Anwohner widersprechen Umbenennung

Tiergarten. Noch ein Aufschub nach jahrelangem Hin und Her: Stadtentwicklungsstadtrat Carsten Spallek (CDU) hat mitgeteilt, dass sich die Umbenennung der Einem- in Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße verzögern wird.

Das Bezirksamt Mitte hatte Anfang September entschieden, auch den in Tiergarten gelegenen Abschnitt der Straße in Absprache mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg umzubenennen. Nach der entsprechenden vorgeschriebenen Veröffentlichung im Amtsblatt noch im gleichen Monat seien jetzt Widersprüche von Anliegern und Anwohnern eingegangen, die "eine aufschiebende Wirkung" hätten. "Ob nach Bearbeitung der Widersprüche gegebenenfalls Klagen erhoben werden, kann derzeit nicht eingeschätzt werden", so der Stadtrat. Die für den 17. Dezember geplante Umbenennung könne allerdings wohl nicht stattfinden, ein neuer Termin kann noch nicht genannt werden.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.