Flanieren im großen Park

Tiergarten. Berlins größte und älteste Grünanlage, der Tiergarten, ist Gartendenkmal, Erholungsort und Schauplatz für Großveranstaltungen zugleich. Vor allem ist der Tiergarten aber eine eindrucksvolle und vielfältige Parklandschaft, meinten Leif Karpe und Beatrice Pötschke. Der Dokumentarfilmer und die Wirtschaftswissenschaftlerin und Fotografin ließen sich von einem Lied des amerikanischen Musikers Rufus Wainwright ("Won’t you walk me through the Tiergarten") inspirieren und haben mit analoger Kamera den Park im Wandel der Jahreszeiten erkundet. Die Ergebnisse der beiden Flaneure, Bekanntes und neu zu Entdeckendes, üppiges Grün und verschneite Weite, Melancholisches und Lebendiges, Geschichte und Gegenwart sind jetzt in dem Text- und Bildband "Tiergarten Berlin - Flanieren im großen Park" vereint. Die Wortbeiträge schrieb der Autor Michael Scherf; "Tiergarten Berlin - Flanieren im großen Park", Edition Braus, Berlin 2014, 128 Seiten, ISBN 978-3-86228-097-1, 39,95 Euro.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.