Gemalte Philosophie

Tiergarten. Nach St. Moritz ist die Bilderserie "Bilder für Alle und Keinen" des Malers Christoph Steinmeyer noch bis 17. Januar in der Galerie Michael Janssen, Potsdamer Straße 63, zu sehen. Die neue Werkgruppe des gebürtigen Düsseldorfers ist 2014 entstanden. In den Bildern schweben einzelne menschliche Organe im Weltall. In seinen Arbeiten beruft sich der studierte Kunsthistoriker und Philosoph auf Friedrich Nietzsche und Arthur Schopenhauer. "Bilder für Alle und Keinen" ist in der Galerie Michael Janssen, Potsdamer Straße 63, bis 17. Januar dienstags bis sonnabends von 11 bis 18 Uhr zu sehen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.