Homophober Übergriff

Tiergarten.Offenbar wegen seines femininen Erscheinungsbildes wurde ein Mann am Montag, 3. Juni, in den Abendstunden angegriffen. Der 27-Jährige war gegen 19 Uhr in der Potsdamer Straße unterwegs, als ihm ein Unbekannter aus einer Gruppe entgegentrat und unvermittelt gegen den Hals schlug. Anschließend amüsierten sich die vier Männer über ihr Opfer und setzten ihren Weg fort. Eine ärztliche Behandlung des 27-Jährigen war nicht erforderlich. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.
Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.