Kein Zaun um den Tiergarten

Tiergarten.Auf ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause haben die Bezirksverordneten von Mitte sich auf Antrag der SPD- und CDU-Fraktionen gegen einen festen Zaun um weite Teile des Großen Tiergartens ausgesprochen. Das Bezirksamt wurde aufgefordert, nach Alternativen für eine "Fanmeilen-Ertüchtigung" zu suchen. "Einen festen Zaun um den Tiergarten lehnen wir ab", sagte Janina Körper (SPD), Fraktionssprecherin für Soziale Stadt und Grünflächen. Der Tiergarten stehe allen Besuchern offen. Der Vorschlag des Bezirksamtes, einen festen Zaun zu installieren, war bereits im Abgeordnetenhaus und bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung auf Ablehnung gestoßen. Zwar sei es unstrittig, die Sicherheitsvorkehrungen an der Straße des 17. Juni zu verbessern, so Janina Körper. Aber es sei dem Bürger nicht zu vermitteln, dafür erhebliche Millionenbeträge auszugeben. "Da haben wir wirklich andere Prioritäten", sagte die SPD-Politikerin.
Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.