Mindestens ein Jahr lang Einschränkungen zwischen Nord- und Hauptbahnhof

Tiergarten. An der Verkehrsverbindung zwischen Nord- und Hauptbahnhof wird weiter gebaut. Das macht aber mehrere Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr und für die Autofahrer notwendig. Betroffen sind die Kreuzungen Chaussee- und Invalidenstraße sowie Invaliden-, Hessische und Luisenstraße.

Seit Montag ist der Betrieb der Straßenbahnlinie in der Chausseestraße eingestellt, weil ab 2. September die Arbeiten an der Außendichtung des U-Bahntunnels unter der Straße beginnen. Die M6 fährt nur noch bis zum S-Bahnhof Hackescher Markt. Mit Beginn der Gleissperrung in der Chausseestraße können die Fahrgäste mit dem Ziel Schwartzkopffstraße ab S-Bahnhof Hackescher Markt die Straßenbahnlinien M1 und 12 bis U-Bahnhof Oranienburger Tor oder die S-Bahn bis Bahnhof Friedrichstraße nutzen und steigen dort in die U-Bahnlinie 6 um. Gleichzeitig werden den Tunnel kreuzende Versorgungsleitungen erneuert. Nach Abschluss der Tiefbauarbeiten wird der Bau der Straßenkreuzung und der Gleise in Angriff genommen. An der Invalidenstraße ist die Chausseestraße dann voll gesperrt. Ab 30. und 31. August wird wechselseitig zuerst die Südseite, später die Nordseite gesperrt. Die Chausseestraße wird zwischen Schlegel- und Invalidenstraße auf der Südseite beziehungsweise zwischen Zinnowitzer und Invalidenstraße auf der Nordseite Sackgasse, die Zufahrt für Anlieger ist gewährleistet. Insgesamt dauern die Arbeiten etwa ein Jahr im Kreuzungsbereich Chaussee- und Invalidenstraße.

Während der Bauzeit wird der Straßenverkehr in der Chausseestraße in beiden Fahrtrichtungen über Habersaath-, Scharnhorststraße/Schwarzer Weg, Invaliden-, Hessische und Hannoversche Straße umgeleitet. Die Hessische Straße wird mit der Verkehrsumstellung am 30. August wieder freigegeben, gleichzeitig wird die Luisenstraße ab 3. September für den Verkehr an der Einmündung in die Invalidenstraße gesperrt. Die Invalidenstraße bleibt ab Hessischer Straße Richtung Osten weiter Einbahnstraße, das Abbiegen an der Chausseestraße ist nur in oder aus Richtung Wedding (bei Vollsperrung der Südseite), danach nur in oder aus Richtung Friedrichstraße (bei Vollsperrung der Nordseite) möglich.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.