Stadtrat informiert erst am Tag der Fällung

Tiergarten. In der Flottwellstraße sind Ende November sieben Straßenbäume wegen eines Bauvorhabens gefällt worden. Stadtrat Carsten Spallek (CDU) ist bereits Anfang des Jahres dafür kritisiert worden, häufig zu spät über geplante Fällungen zu informieren.

Die Pressemitteilung ist am Montagvormittag, 25. November, veröffentlicht worden. Darin berichtet der für auch für Verkehr und Grünflächen zuständige Stadtrat Carsten Spallek, dass im Gehwegbereich der Flottwellstraße insgesamt sieben Bäume gefällt werden müssten. Beginn der Fällungen: 25. November.

Bereits zu Beginn des Jahres stand der Stadtrat wegen eben dieser Informationspolitik in der Kritik. Im Februar waren - unter anderem ebenfalls in der Flottwellstraße - wegen eines Bauvorhabens bereits einige Straßenbäume gefällt worden. Sowohl Anwohner und Initiativen vor Ort als auch Lokalpolitiker der Grünen und der Piraten bemängelten, dass wegen der verspäteten Information keine Möglichkeit zum Widerspruch bestanden habe. Der Stadtrat verwies damals darauf, dass er die Fällungen immerhin wenige Tage im voraus per Pressemitteilung angekündigt habe. Grüne und Piraten stellten daraufhin in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Antrag, dass das Bezirksamt in regelmäßigen Abständen über geplante Fällungen zu informieren habe. SPD und CDU stimmten mit ihrer Mehrheit dagegen.


Ralf Liptau / flip
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.