Süß und ehrenvoll

Tiergarten. Zwei junge Männer aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten und Nationen, aber desselben Glaubens. Inmitten der Grauen des Ersten Weltkriegs werden die beiden jüdischen Protagonisten einander zum Schicksal werden. "Süß und ehrenvoll" heißt der erste Roman des früheren israelischen Botschafters in Deutschland, Avi Primor. Im Rahmen der Jüdischen Kulturtage stellt der Autor am Mittwoch, 10. September, um 18 Uhr sein Buch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, vor. Um Anmeldung unter www.kas.de wird gebeten.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.