Altglienicke: Soziales

Mieterberatung im Kosmosviertel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | vor 5 Stunden, 11 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Altglienicke | Altglienicke. Für die von Modernisierungsmaßnahmen betroffenen Bewohner des Kosmosviertels organisiert der Bezirk Treptow-Köpenick weiterhin eine kostenlose Mieterberatung. Sie findet im Kiezklub im Bürgerhaus Altglienicke, Ortolfstraße 182, statt. Und zwar am 27. Februar, 27. März und 24. April jeweils von 16 bis 19 Uhr. Die Beratung erfolgt im Auftrag des Amts für Bürgerdienste durch einen Rechtsanwalt. RD

Am 26. April ist Girl's und Boy's Day

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 6 Stunden, 3 Minuten | 12 mal gelesen

Am 26. April lädt auch der Bezirk Treptow-Köpenick wieder zum Zukunftstag für junge Leute ein. An diesem Tag öffnen alljährlich immer mehr öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe ihre Türen, um Schülern von der fünften bis zehten Klasse Möglichkeiten zur Berufsfindung anzubieten. Rund ein Drittel der jungen Mädchen beispielsweise, die sich beim Girl's Day für einen bestimmten Beruf...

Plakate für ein sauberes Berlin

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen | 17 mal gelesen

Berlin. Der Verein wirBERLIN ruft Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren zu einem Plakatwettbewerb auf. Die Plakate sollen auf Verpackungsmüll, Plastik und die zunehmende Verschmutzung der Berliner Ufer und Gewässer aufmerksam machen. Das Siegermotiv soll in der ganzen Stadt zu sehen sein und für die Teilnahme am nächsten Aktionstag „Berlin machen“ am 8. und 9. Juni werben. Schulen, Kinder- u. Jugendeinrichtungen und einzelne...

Soziales Unternehmertum auf Facebook

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin. Auf der Facebook-Seite "Sozialer Zusammenhalt Berlin" werden aktuell Sozialunternehmer (Social Entrepreneurs) vorgestellt. Mit ihren Firmen wollen sie soziale Probleme zu lösen. Auch in Berlin gibt es zahlreiche Sozialunternehmen. Weitere Infos auf www.facebook.com/SozialerZusammenhaltBerlin. hh

Stiftung Naturschutz Berlin erhielt Qualitätssiegel

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 2 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin erhielt jetzt das Qualitätssiegel Quifd für ihre Arbeit als Trägerin der Freiwilligendienste „Freiwilliges Ökologisches Jahr“ (FÖJ) und „Ökologischer Bundesfreiwilligendienst“ (ÖBFD). Die Stiftung ist rund 300 Freiwilligen die größte Trägerorganisation in Berlin. Weitere Informationen gibt es auf www.stiftung-naturschutz.de. hh

3 Bilder

Anwohner bringen ihre Ideen zur Umgestaltung des Eichbuschplatzes ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Bohnsdorf | am 15.02.2018 | 159 mal gelesen

Berlin: Eichbuschplatz | Wer kennt den Eichbuschplatz? Überwiegend nur die Bohnsdorfer Anwohner, denn hier führt keine überregionale Straße vorbei. Jetzt soll das Areal zwischen Parchwitzer Straße und Sandbacher Weg umgestaltet werden. „Und dafür sind Anwohnerideen gefragt. Die konnten beim Netzwerktreffen Ende Januar eingebracht werden“, berichtet Doreen Bodeit, Regionalkoordinatorin bei der bezirklichen sozialraumorientierten...

2 Bilder

Zwischen Wut und Scham : Der Verein "Pflege in Not" hilft, wenn Menschen sich mit der Betreuung überfordert fühlen

Eric Gutglück
Eric Gutglück | Mitte | am 13.02.2018 | 84 mal gelesen

Seit 19 Jahren hilft die Beratungsstelle "Pflege in Not" Menschen, die sich mit der Betreuung eines Angehörigen überfordert fühlen. Von außen wirkt das kleine rote Backsteingebäude in der Bergmannstraße 44 in Kreuzberg recht unscheinbar. Drinnen finden jedoch diejenigen Hilfe, die einen Angehörigen pflegen und dabei an die Grenze ihrer Belastbarkeit stoßen. Was vor 19 Jahren als Ein-Personen-Projekt begann, hat sich zu...

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 12.02.2018 | 19 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin bietet jungen Leuten im Freiwilligen Ökologischen Jahr zahlreiche Möglichkeiten, um sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren und beruflich zu orientieren. Für das im September beginnende Freiwilligenjahr stehen 190 Plätze zur Verfügung. Voraussetzung ist, dass die zehnjährige Schulpflicht erfüllt ist und die Bewerber/innen nicht über 25 Jahre alt sind. Das FÖJ zahlt sich beruflich...

Ihre Blutspenden werden gebraucht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 12.02.2018 | 4 mal gelesen

Niederschöneweide. Besonders in den Blutgruppen 0- und 0+ wird dringend Nachschub bei Spenden gebraucht. Am 15. Februar wartet ein DRK-Team von 16 bis 19 Uhr in der Archenhold-Oberschule, Rudower Straße 7, auf Spender. Außerdem können Sie am 21. Februar von 15.30 bis 19.30 Uhr in der Grundschule am Pegasuseck, Pegasuseck 5, im Ortsteil Altglienicke Blut spenden. Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte...

Wundertaler spendet 2000 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 10.02.2018 | 20 mal gelesen

Berlin. Der Verein Wundertaler hat jetzt dem Verein Straßenkinder eine Spende in Höhe von 2000 Euro überreicht. Wundertaler wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Targobank ins Leben gerufen. Sie verzichten auf die Cent-Beträge ihres monatlichen Gehalts und spenden diese. Der auf diese Weise gesammelte Betrag wird dann von der Targobank verdoppelt. Der Fokus der Unterstützung sozialer Projekte liegt in der Förderung...

Hatun-Sürücü-Preis vergeben

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.02.2018 | 10 mal gelesen

Berlin. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus hat zum sechsten Mal drei Berliner Projekte und Initiativen mit dem Hatun-Sürücü-Preis ausgezeichnet. Hatun Sürücü war am 7. Februar 2005 von einem ihrer Brüder ermordet worden, weil sie ihr Leben selbstbestimmt und frei führen wollte. Den 1. Preis erhielt die interkulturelle Wohngruppe DonyA des Vereins Wildwasser. Der 2. Preis ging an den Verein „Von...

Für eine nachhaltige Entwicklung Fördermittel beantragen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 08.02.2018 | 71 mal gelesen

von Silvia Möller Auch 2018 kann der Bezirk für eine nachhaltige Entwicklung unter Berücksichtigung der Lokalen Agenda 21 Fördermittel zur Verfügung stellen. In den vergangenen Jahren wurden auf diesem Wege zahlreiche Projekte wie die Interkulturellen Gärten und die Städtepartnerschaft mit Cajamarca (Peru) gefördert. Vertreter aus Vereinen, Initiativen, Gemeinden oder Religionsgemeinschaften, die im Agenda 21-Prozess...

1 Bild

Manja Harm (36) leitet seit November 2017 das Freiwilligenzentrum „Sternenfischer“

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 08.02.2018 | 150 mal gelesen

„Sternenfischer“, das Freiwilligenzentrum des Bezirks, gibt es seit gut zehn Jahren. Ende 2017 hat Manja Harm dort das Ruder übernommen, nachdem die langjährige Chefin Stefanie Wind das Projekt verlassen hat. Die Mecklenburgerin ist ausgebildete Sozialpädagogin und kam zur Jahrtausendwende nach Berlin. Bereits 2014 war sie als Elternzeitvertreterin bei „Sternenfischer“ eingestiegen und hatte im Rahmen eines Lotsenprojekts...

Ideen für sozialen Zusammenhalt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 07.02.2018 | 25 mal gelesen

Berlin. Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ steht allen Projekten offen, die sich für den Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen: Gründer, Firmen, Projektentwickler, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, Initiativen, Vereine, Privatpersonen und viele mehr können sich bis zum 20. Februar auf www.land-der-ideen.de bewerben. hh

80 neue Demenz-Partner

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 07.02.2018 | 8 mal gelesen

Berlin. Rund 80 Menschen wurden Ende Januar von der Deutschen Alzheimer Gesellschaft in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt in Berlin zu Demenz-Partnern ausgebildet. Damit will die Alzheimer Gesellschaft Vorbehalte und Unsicherheiten gegenüber Demenzerkrankten abbauen und das Wissen über die Krankheit und die Bedürfnisse von Betroffenen verbreiten. In Deutschland leben gegenwärtig 1,6 Millionen Menschen mit Demenz....

Band für Mut und Verständigung

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 07.02.2018 | 7 mal gelesen

Berlin. Zum 25. Mal verleiht das Bündnis für Mut und Verständigung das „Band für Mut und Verständigung“ an einzelne Personen oder Gruppen aus Berlin und Brandenburg, die durch ihr mutiges Eingreifen Mitbürgerinnen und Mitbürger vor rassistischer Gewalt beschützt oder durch ihre langjährige engagierte ehrenamtliche Arbeit zur interkulturellen und sozialen Verständigung beigetragen haben. Vorschläge können bis zum 1. März an...

Bewerbung für die Freiwilligenbörse

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 30.01.2018 | 20 mal gelesen

Berlin. Noch bis 19. Februar können sich Vereine und Organisationen um einen Stand auf der 11. Berliner Freiwilligenbörse bewerben. Die Börse findet am 14. April im Roten Rathaus unter dem Motto „Engagement zählt …!“ statt. Die Kosten für die Teilnahme als Aussteller betragen 50 Euro. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung auf berliner-freiwilligenboerse.de. hh

Botschafter des Engagements

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 24.01.2018 | 16 mal gelesen

Berlin. Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement sucht für seine diesjährige Kampagne „Engagement macht stark“ wieder Botschafter. Vorschläge sind bis zum 1. Februar an aktionswoche@b-b-e.de möglich. Weitere Informationen zu den Anforderungen an die Kandidaten gibt es auf www.b-b-e.de. hh

Sparkasse vergibt 200 000 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 24.01.2018 | 59 mal gelesen

Berlin. Anlässlich ihres 200. Geburtstages in diesem Jahr weitet die Berliner Sparkasse ihr Engagement für die Kieze aus und vergibt zusätzlich 200 mal 1000 Euro. Bis zum 28. Februar können sich soziale Projekte und Initiativen auf www.berliner-sparkasse.de/verein um eine Spende bewerben. Vom 1. bis 31. März können die Vereine im Internet auf Stimmenfang gehen und Mitglieder, Kollegen oder Fans zur Abstimmung motivieren. Im...

Mieterberatung im Kosmosviertel

Silvia Möller
Silvia Möller | Altglienicke | am 18.01.2018 | 43 mal gelesen

Berlin: Bürgerhaus Altglienicke | Altglienicke. Kurz vor Jahresende erhielten mehrere Hundert Mieter im Kosmosviertel Modernisierungsankündigungen. Viele haben Sorge, sich nach der energetischen Sanierung die Miete nicht mehr leisten zu können. Um dem dringenden Beratungsbedarf der Betroffenen gerecht zu werden und ihnen noch die Widerspruchsmöglichkeit im Januar zu ermöglichen, hat das Amt für Bürgerdienste kurzfristig Mieterberatung durch einen Rechtsanwalt...

Ein Extra zum Jubiläum: 200 x 1.000 Euro für Berliner Vereine

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 18.01.2018 | 91 mal gelesen

Anlässlich ihres 200. Geburtstages weitet die Berliner Sparkasse ihr Engagement für die Kieze aus und vergibt zusätzlich 200 mal 1.000 Euro. Bewerben kann sich jeder gemeinnützige Verein, der im Jahr 2018 ein konkretes Vorhaben umsetzen möchte. Die Berliner entscheiden, wer sich über eine Spende freuen kann: Sie können online für ihren Favoriten stimmen. „Seit 200 Jahren sind wir gemeinsam mit unseren Kunden und...

Preiswertes Sozialticket mit dem berlinpass

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 18.01.2018 | 314 mal gelesen

Empfänger von Wohngeld und SED-Opferrente können in Berlin günstiger mit Bus und Bahn fahren. Mit dem berlinpass können sie unter anderem das Berlin Ticket S (Sozialticket) bei BVG oder der S-Bahn Berlin GmbH zum Preis von 27,50 Euro erwerben. Darüber hinaus bietet der berlinpass viele weitere Vergünstigungen im Bereich Kultur, Sport, Bildung und Freizeit. Um zu Beginn des Monats lange Wartezeiten zu vermeiden, bieten...

Rotes Kreuz sucht Blutspender

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 18.01.2018 | 2 mal gelesen

Alt-Treptow. Am 29. Januar erwartet das Deutsche Rote Kreuz potenzielle Blutspender. Ein DRK-Team ist von 16 bis 19 Uhr in der Bouché-Grundschule, Bouchéstraße 5-10, präsent. Einen weiteren Termin gibt es am 31. Januar in der Grundschule am Berg, Köpenicker Straße 31 in Altglienicke. Hier kann von 15 bis 19 Uhr Blut gespendet werden. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis oder Reisepass...

Grundkurs für Trauerbegleiter

Helmut Herold
Helmut Herold | Karlshorst | am 16.01.2018 | 24 mal gelesen

Berlin: Malteser Hospizdienst | Berlin. Die Malteser Anlaufstelle für Trauernde sucht weitere ehrenamtliche Trauerbegleiter. In einem Grundkurs Trauerbegleitung werden sie gründlich auf diese Tätigkeit vorbereitet. Der Kurs beim  Malteser Hospizdienst an der Treskowallee 110 in Karlshorst beginnt am 28. Februar und wird dann alle zwei Wochen ganztägig bis zum 11. Juli fortgesetzt. Interessenten melden sich unter 656 61 78 26 oder per E-Mail an...

Demenzpartner werden

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 16.01.2018 | 19 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Demenz braucht Dich“ ruft die Deutsche Alzheimer Gesellschaft auf, Demenzpartner zu werden. Bundesweit werden kostenlose, 90-minütige Kurse angeboten, in denen man mehr über die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz und ihren Familien erfahren kann. Auf www.demenz-partner.de wird informiert, wann und wo in Berlin Kurse stattfinden. hh