Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können?...

Bundesregierung lädt zum Tag der offenen Tür

Manuela Frey
Manuela Frey | Hansaviertel | vor 2 Tagen | 27 mal gelesen

Berlin: Bundeskanzleramt | Mitte. Das Bundeskanzleramt, das Presse- und Informationsamt und die Bundesministerien öffnen am 26. und 27. August um 10 Uhr ihre Pforten zum "Tag der offenen Tür der Bundesregierung", um Einblick in die Arbeit der Behörde und Antworten auf politische Fragen zu vermitteln. Ein abwechslungsreiches Programm mit Ausstellungen, Bühnentalks, Live-Bands und Quiz erwartet die Gäste. Auf der Bühne am Reichstagufer werden neben...

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 389 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

S-Bahn fährt wieder durch

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | vor 3 Tagen | 34 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die S-Bahnkunden im Südosten Berlins kommen jetzt wieder auf direktem Weg in die Innenstadt. Seit dem 21. August fahren die Bahnen der S 3 wieder durchgehend von Erkner und Friedrichshagen bis zum Westkreuz. Über fünf Jahre lang mussten Fahrgäste aus dem Raum Köpenick am Ostkreuz umsteigen, um das Stadtzentrum zu erreichen. Grund waren die Bauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz. RD

3 Bilder

Im Junior Lab experimentieren Kinder mit Hard- und Software

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Prenzlauer Berg | am 08.08.2017 | 127 mal gelesen

Berlin: Fab Lab Berlin | Berlin. Roboter bauen oder das Lieblingslied auf selbst gebauten Instrumenten komponieren – in einem Junior Lab genannten Workshop lernen Kinder zwischen acht und 14 Jahren spielerisch den Umgang mit Hard- und Software. Vorkenntnisse brauchen sie dafür keine."Wir wollten von Anfang an ein buntes, kreatives und eigentlich untechnisches Umfeld anbieten“, sagt Sven Ehmann, der das Junior Lab zusammen mit Wolf Jeschonnek vom...

  • Berlin. Die Spendenbereitschaft der Deutschen ist sehr hoch, deswegen steigt die Nachfrage nach
    von Helmut Herold | Mitte | am 01.08.2017
  • Köpenick. Der Bücherbus, die rollende Bibliothek des Bezirks, bleibt noch bis zum 11. August in der
    von Ralf Drescher | Köpenick | am 26.07.2017
1 Bild

"Nicht aus Angst schweigen": Seyran Ates hat in Berlin eine offene Moschee gegründet 2

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Moabit | am 15.08.2017 | 296 mal gelesen

Berlin: Ibn Rushd-Goethe-Moschee | Berlin. Die Berliner Anwältin und Friedensaktivistin Seyran Ates hat in Moabit die liberale Ibn-Rushd-Goethe-Moschee eröffnet. Mit dem Gotteshaus will sie ein Zeichen gegen den Extremismus setzen und eine Plattform für den moderaten Islam bieten. Dafür erhält sie viel Zuspruch, aber auch Drohungen. Die Idee kam Seyran Ates während ihrer Zeit als Mitglied der deutschen Islamkonferenz von 2006 bis 2009. Dort musste sie die...

  • Nina C. ist alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. Vor einigen Wochen verlor sie unerwartet
    von Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 15.08.2017
  • Berlin. Einen Tag lang mit anpacken, sich für eine gute Sache engagieren und erleben, wie viel Spaß
    von Helmut Herold | Mitte | am 15.08.2017

Preis für soziales Engagement

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 15.08.2017 | 14 mal gelesen

Berlin. Die IHK Berlin und die Handwerkskammer Berlin verleihen in diesem Jahr zum 12. Mal die „Franz-von-Mendelssohn-Medaille“. Gewürdigt werden Unternehmen, die in herausragender Weise gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Vorschläge und Bewerbungen sind noch bis zum 1. September möglich. Mehr Infos auf www.ihk-berlin.de/fvm. hh

Gemeinsam singen in Berlin

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 15.08.2017 | 25 mal gelesen

Berlin: Karstadt am Hermannplatz | Berlin. Menschen mit unterschiedlichem sozialen und kulturellen Hintergrund über das Singen zusammenzubringen und das Erlebnis von Gemeinschaft spürbar werden zu lassen, das ist das Anliegen des Sommercamps „Sing along Berlin!“. Ab 21. August wird eine Woche bei Karstadt am Herrmannplatz geprobt und gesungen (ab 18 Uhr auch öffentlich). Am 27. August ist ein Auftritt im Hauptbahnhof geplant. Weitere Infos gibt es auf...

Spenden für den Mellowpark: Unterstützung durch Crowdfunding

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 4 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Mellowpark | Oberschöneweide. Der Mellowpark, das Jugendprojekt an der Wuhlheide, braucht Unterstützung.Noch besteht die Möglichkeit, den Bau des geplanten BMX-Superparks im Rahmen von Crowdfunding mit einer Spende zu unterstützen. Damit das Projekt realisiert werden kann, müssen mindestens 120 000 Euro zusammenkommen. Mitte August waren bereits zwei Drittel der Summe gezeichnet. Die Spender erhalten nach Realisierung des Projekts je nach...

1 Bild

Spätes „Eisernes Mädchen“: Barbara Barz ist ein begeistertes Union-Mitglied

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 10.08.2017 | 228 mal gelesen

Köpenick. Barbara Barz hat für eine 71-Jährige ein eher ungewöhnliches Hobby: Sie ist begeisterte Union-Anhängerin, verpasst kein Spiel und sammelt Fan-Artikel des Fußballvereins. Eigentlich sind ihre drei erwachsenen Söhne schuld an der späten Fußballliebe. „Die haben mich immer wieder angebaggert und geschwärmt von Union“, sagt die zierliche Dame mit den kurzen Haaren.2008 hatten sie schließlich Erfolg: Barbara Barz ging...

Mann zieht ein Messer

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Bohnsdorf | am 09.08.2017 | 15 mal gelesen

Bohnsdorf. Bei einer Personenüberprüfung am 7. August wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Gegen 18.50 Uhr überprüften die beiden Polizisten einen 25-Jährigen auf dem Dorfplatz, weil er in einer nahen Gaststätte gestohlen haben sollte. Der Mann widersetzte sich jedoch, zog ein Küchenmesser und fügte einem Beamten eine Schnittwunde am Unterarm zu. Seine Kollegin erlitt eine Daumenverletzung. Der Mann musste sich im...

  • Bohnsdorf. Am 22. Juli bietet der Polizeiabschnitt 65 eine kostenlose Kennzeichnung von Fahrrädern
    von Ralf Drescher | Bohnsdorf | am 12.07.2017
  • Alt-Treptow. Wegen der besonderen Bedeutung des Falls hat der Generalbundesanwalt die Ermittlungen
    von Ralf Drescher | Köpenick | am 05.07.2017