Köpenick: Bauen

Kiezspaziergang zum Lindenhof

Silvia Möller
Silvia Möller | Tempelhof | vor 3 Tagen | 25 mal gelesen

Berlin: Lindenhof | Schöneberg. Beim nächsten Kiezspaziergang mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) wird am 21. Oktober die Wohnsiedlung Lindenhof erkundet. Seit der Fertigstellung 1919 lebt es sich im genossenschaftlich verwalteten Lindenhof wie auf einer Insel inmitten der Großstadt. Aktuell wohnen hier zirka 1500 GeWoSüd-Mitglieder mit ihren Familien. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eingang des Friedhofs Eythstraße. De Teilnahme ist...

Mit anpacken an der Müllerecke

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 11.10.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Badestelle Müllerecke | Köpenick. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination und der Ortsverein Spindlersfeld & Köllnische Vorstadt rufen zum Arbeitseinsatz auf. Am 13. Oktober ab 14.30 Uhr und am 14. Oktober ab 11 Uhr werden helfende Hände zum Ausheben, Zementieren und Schrauben benötigt. Gemeinsam soll die Müllerecke gestaltet werden, Bänke, Mülleimer und Fahrradständer errichtet werden. Für alle Helfer gibt es freie Erfrischungen und Snacks....

3 Bilder

Große Sturmschäden: "Xavier" hat rund 20 000 Waldbäume beschädigt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Schmöckwitz | am 11.10.2017 | 185 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Wälder in Berlin und damit auch in Treptow-Köpenick sollten derzeit nicht betreten werden. Bis alle Sturmschäden aufgearbeitet sind, besteht erhöhte Unfallgefahr. Rund um den Müggelsee dröhnen die Motorsägen. Auch im Forstrevier Teufelssee hat Orkan „Xavier“ am 5. Oktober schwere Schäden angerichtet. Forstwirte fällen schräg stehende Bäume, zerteilen umgestürzte oder abgebrochene Stämme. Die für die...

4 Bilder

Bürgerwerkstatt zum alten Güterbahnhof

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.10.2017 | 175 mal gelesen

Berlin: Güterbahnhof Köpenick | Senatsverwaltung stellt Entwicklungsziele für Bahngelände vor

Zwei Bäume werden gefällt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.09.2017 | 13 mal gelesen

Köpenick. In den nächsten Tagen müssen aus Sicherheitsgründen zwei Bäume gefällt werden. Die 18 Meter hohe Pappel am Amtsgraben, Nähe Allendeviertel, ist durch Wurzelstockmorschung geschädigt, es besteht Umsturzgefahr. Eine Buche im Ernst-Grube-Park ist vom Brandkrustenpilz so stark geschädigt, dass auch hier nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur die Fällung in Betracht kommt. RD

Bauantrag für ein Autohaus

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 27.09.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Autohaus Adlergestell | Adlershof. Auf dem Grundstück Adlergestell 349 soll ein Autohaus gebaut werden. Ein privater Bauherr hat für das 2,9 Millionen Euro teure Projekt Mitte August einen Bauantrag eingereicht. Ein Termin für Baubeginn und Fertigstellung steht noch nicht fest. RD

2 Bilder

Baulücken werden geschlossen: Anträge für 460 Wohnungen eingegangen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.09.2017 | 1011 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Berlin – und damit auch der Bezirk Treptow-Köpenick – wächst. Und die Hinzugezogenen brauchen Wohnungen. Gebaut wird deshalb auch auf kleineren Brachen und in Lücken, die der Zweite Weltkrieg oder die Abrissbirne hinterlassen haben. Allein von Mitte Juli bis Mitte August sind acht neue Anträge für Wohnungsbauvorhaben beim bezirklichen Stadtplanungsamt eingegangen. Hinter den Anträgen stehen rund 460...

Massive Mieterhöhungswelle: Analyse belegt dramatische Entwicklung 1

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.09.2017 | 523 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Eine massive Mieterhöhungswelle hat Berlin erfasst. Zu dem Schluss kommt der Berliner Mieterverein. Mehr als 200 aktuelle Fälle hat er ausgewertet, das Ergebnis der Analyse ist erschreckend: Durchschnittlich müssen die Mieter 11,15 Prozent mehr bezahlen als bisher. Alle zwei Jahre im Mai wird der aktuelle Berliner Mietspiegel herausgegeben. Sein Erscheinen ist stets Anlass für die Vermieter, die...

5 Bilder

Baustart für neue Allende-Brücke

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.09.2017 | 148 mal gelesen

Berlin: Salvador-Allende-Brücke | Köpenick. Eigentlich sollte sie schon fertig sein, die neue Spreequerung zwischen Hirschgarten und Köpenick. Mit mehreren Jahren Verzögerung erfolgte nun, medienwirksam kurz vor der Bundestagswahl, der offizielle symbolische Spatenstich für den Neubau. Beherzt griff Senatorin Regine Günther (Bündnis 90/Grüne), assistiert von Bürgermeister Oliver Igel (SPD) und weiteren Vertretern des Senats, zum Spaten. Damit beginnt ein...

In der Nacht wird es laut

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.08.2017 | 40 mal gelesen

Köpenick. Bis Mitte September wird es in der Nacht im Umfeld der Bahnstrecke zwischen Ostkreuz und Friedrichshagen laut. Die Deutsche Bahn baut in diesem Bereich alte Stellwerks- und Signaltechnik ab und setzt dafür Bagger, Stromaggregate und Schleifmaschinen ein. Gebaut wird in den Nächten vom 31. August bis 5. September im Bereich zwischen den Bahnhöfen Rummelsburg und Köpenick und in den Nächten vom 15. bis 19. September...

Papierkörbe mit Fotomotiv

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 17.08.2017 | 38 mal gelesen

Köpenick. Der sogenannte Schweinchenplatz im Wohngebiet Allende II hat jetzt zwei schmucke Papierkörbe. Wie schon im nahen Volkspark Köpenick wurden sie mit Motiven Köpenicker Bauten beklebt. Dort finden die Spaziergänger nun Außenansichten vom Köpenicker Heimatmuseum und der Bibliothek am Alten Markt. Die Fotofolien wurden zusätzlich mit einem Antigraffitischutz versehen. Gestaltet haben sie Mitglieder des Heimatvereins...

3 Bilder

Planung statt Chaos : Baustellen verzögern sich regelmäßig, aber das soll nicht so bleiben

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 11.08.2017 | 841 mal gelesen

Berlin. Stark verengt, staubig, ein Labyrinth. In der Karl-Marx-Straße, die hinter Bauzäunen kaum zu erkennen ist, schwappt einem Unmut entgegen. „Ich finde es anstrengend, dass man überall in der Stadt länger braucht“, seufzt eine Passantin. Ein Familienvater beschwert sich über den scheinbaren Stillstand. So wie hier ist es vielerorts. Sommer in Berlin.Die Notwendigkeit, Straßen und Leitungen zu erneuern, U-Bahn-Schächte zu...

Zu lange nichts getan: Viele Kulturbauten in Berlin müssen dringend saniert werden

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.08.2017 | 137 mal gelesen

Berlin. Berlins Kulturbauten sind in einem sehr schlechten Zustand. Nach aktuellen Plänen dauert es jedoch noch viele Jahre, bis der Sanierungsstau aufgelöst ist.Beispiele sind die Philharmonie, das Märkische Museum oder der Friedrichstadtpalast. Sie und viele andere Kulturbauten müssen dringend saniert werden. In den vergangenen Jahren hat sich ein Sanierungsstau von 435 Millionen Euro aufgehäuft. Das geht aus einer Anfrage...

2 Bilder

Astbruch im Müggelwald: Revierförsterin ließ Uferweg an der Dahme sperren

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 05.08.2017 | 132 mal gelesen

Berlin: Uferweg am Langen See | Köpenick. Die Sturmböen der vergangenen Tage haben auch in den Müggelbergen für Opfer gesorgt – unter den Bäumen.Vor allem im Uferbereich der Dahme war der Sturm Anfang August so stark, dass große Äste abgebrochen und mehrere Bäume umgestürzt sind.  "Allein im Bereich zwischen den früheren Restaurants ,Marienlust' und ,Schmetterlingshorst' sind durch den Sturm acht über 100 Jahre alte Eichen umgestürzt. Die Bäume sind mit dem...

1 Bild

Berlin trotzt der Regenflut: Regenwasser soll verstärkt vor Ort versickert werden

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.07.2017 | 265 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Seit Ende Mai hat es in Berlin mehrere Großregenereignisse gegeben, wie das von den Fachleuten bei den Berliner Wasserbetrieben genannt wird. In einigen Ortsteilen des Bezirks ist man schon gut darauf eingestellt.An der Schnellerstraße hat sich in diesen Tagen ein Gewässer gebildet. Die Regenwassermulde neben den neu errichteten Märkten am Bahnhof Schöneweide ist gut gefüllt. Hier wird das Regenwasser nicht...

2 Bilder

Brücke wird teurer und später fertig

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.06.2017 | 510 mal gelesen

Berlin: Allende-Brücke | Köpenick. Die Geschichte der Salvador-Allende-Brücke droht immer mehr eine unendliche zu werden. Jetzt hat sich der Baubeginn noch einmal verzögert.Das wurde jetzt durch die Antwort auf eine Abgeordnetenhausanfrage von Tom Schreiber (SPD) bekannt. Der Politiker hatte einen ganzen Fragenkatalog eingereicht und unter anderem nach Planungsstand und Zustand der noch genutzten Brückenhälfte gefragt.Die Antwort von Staatssekretär...

4 Bilder

Neues Quartier am Stadtrand

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 28.06.2017 | 591 mal gelesen

Berlin: Wohnungsbau Stadt und Land | Rahnsdorf. Noch ist das Areal an der Grenze zwischen Berlin und Erkner eine verwilderte Fläche mit Unkraut und Wildblumen. In zwei Jahren sollen dort rund 200 Familien eine neue Heimat finden.Jetzt war Baustart für das Wohnungsprojekt der kommunalen Wohnungsgesellschaft Stadt und Land. Auf dem bis 1990 vom Ministerium für Staatssicherheit genutzten Grundstück an der Fürstenwalder Allee entstehen fünf Gebäude mit 216...

1 Bild

Lange Nacht in Berlins Unterwelten: Verein feiert sein 20-jähriges Bestehen

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 602 mal gelesen

Berlin. In diesem Jahr wird der Verein "Berliner Unterwelten" 20 Jahre alt. Das soll gefeiert werden. Am 17. Juni gibt es von 17 bis 2 Uhr an zehn Standorten, die an der U-Bahnlinie 8 zwischen den Bahnhöfen Paracelsus-Bad und Hermannplatz liegen, die "Lange Nacht der Unterwelten". Der Verein zeigt – von Nord nach Süd – folgende Anlagen: OP-Bunker Teichstraße (Paracelsus-Bad); ABC-Schutzanlage/Atombunker im U-Bahnhof...

Aktenarchiv wird umgebaut

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.06.2017 | 15 mal gelesen

Köpenick. Das Bauaktenarchiv des Fachbereichs Bau- und Wohnungsaufsicht am Standort Luisenstraße 16 bleibt vom 19. bis 30. Juni aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen. Rückfragen unter  902 97 24 50. sim

1 Bild

Alte Kunsteisfabrik wird neu belebt

Silvia Möller
Silvia Möller | Mitte | am 09.06.2017 | 575 mal gelesen

Berlin: Köpenicker Straße 40-41 | Mitte. Die Nördliche Luisenstadt steht im Mittelpunkt eines neuen Projekts von Trockland. Der in Berlin ansässige Bauherr und Projektentwickler plant die Entwicklung des Areals, das sich bandartig zwischen der Köpenicker Straße 40-41 und der Spree erstreckt. Bereits seit Jahrzehnten weitestgehend ungenutzt, stehen zwischen der Michael- und der Schillingbrücke die Überreste einer der ältesten deutschen Kunsteisfabriken. Im...

13 Bilder

Tag der offenen Tür - Möbel, Wohnaccessoires und Dekorationen

berliner landjungs
berliner landjungs | Köpenick | am 07.06.2017

Berlin: Wohnatelier Berliner Landjungs | Das monatliche Verkaufsevent im Fabrikloft der Berliner Landjungs: Vintage, Mid Century, Industrial Design, Country Style - unser Sortiment umfasst historische Einzelstücke, die von uns selbst behutsam restauriert oder umgestaltet wurden aus jahrzehntealten Fundstücken im authentischen Vintage-Look, verträumten Landhausstil oder im zeitlosen skandinavischen Design. Passend zu unserem Sortiment bieten wir auch die...

Tag der Architektur am 24. und 25. Juni 2017

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 01.06.2017 | 168 mal gelesen

Berlin. Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ lädt die Architektenkammer Berlin am 24. und 25. Juni dazu ein, bei mehr als 125 Aktionen zeitgenössische Baukultur in der Hauptstadt zu entdecken. Zwei Tage lang führen Architekturschaffende durch Objekte, von denen viele sonst nicht zugänglich sind, oder öffnen ihr Büro. Zu entdecken gibt es Projekte aus Architektur, Landschafts- und Innenarchitektur....

Neubauvorhaben vor dem Start

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 26.05.2017 | 152 mal gelesen

Köpenick. An der Alten Kaulsdorfer Straße plant der Bauträger Agromex Neubauten. In den letzten Wochen wurde Baufreiheit geschaffen und deshalb unter anderem ein altes Heizhaus abgerissen. Geplant sind drei Wohngebäude mit 135 Mietwohnungen und 70 Tiefgaragenplätzen, Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein. RD

Senat will Entwicklungsgebiet am Bahnhof Köpenick auf 58 Hektar vergrößern

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 25.05.2017 | 445 mal gelesen

Köpenick. Seit Jahren gibt es Ideen für Wohnungen auf dem früheren Güterbahnhof Köpenick. Um Wildwuchs durch finanzorientierte private Investoren zu verhindern, arbeitet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen seit April 2016 an der Aufstellung einer städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme.Am 9. Mai wurde auf der wöchentlichen Senatssitzung beschlossen, das Untersuchungsgebiet um 4,5 Hektar zu erweitern. Es hatte...

Staufalle Bahnhofstraße: BVG erneuert die Tram-Gleise

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.05.2017 | 596 mal gelesen

Köpenick. Wir hatten Anfang April bereits von den geplanten BVG-Arbeiten in der Bahnhofstraße berichtet. Dafür wird die Durchfahrt am S-Bahnhof Köpenick ab 22. Mai voll gesperrt.Weil dabei auch Gleise und Weichen im Bereich der Bahnhofstraße ausgetauscht werden, muss die Brückendurchfahrt für Straßenbahn, Bus und Autoverkehr gesperrt werden. Fußgänger – und schiebende Radfahrer – können die Baustelle im Bahnhofsbereich...