Köpenick: Bildung

Raum für Schüler mit Aggressionen

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Köpenick | am 06.12.2017 | 13 mal gelesen

Köpenick. Die Schule in der Köllnischen Vorstadt, Rudower Straße 201, besitzt jetzt einen sogenannten Anti-Aggressionsraum. Dieser wurde am 5. Dezember von Jugendstadtrat Gernot Klemm und Schulstadträtin Cornelia Flader eröffnet. „Die Köllnische Vorstadt ist eine Gegend mit vielfältigen sozialen Problemen. Den Anti-Aggressionsraum können die Schüler zum einen zur Entspannung und zum anderen für den Aggressionsabbau nutzen“,...

Weihnachten in der Malerei

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 17.11.2017 | 12 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Alten Meister der Malerei – darunter Rembrandt und van der Weyden – haben immer wieder die biblische Weihnachtsgeschichte thematisiert. Christi Geburt, die Anbetung der Hirten oder die Heiligen drei Könige wurden von ihnen auf Leinwand verewigt. In der bezirklichen Volkshochschule bietet die Kunsthistorikerin Cornelia Hüge einen Doppelkurs „Weihnachten und Engel in der Malerei der Alten Meister“ an. Er...

Die Schule von morgen: Ideenwettbewerb im Haus der Kulturen

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 17.11.2017 | 60 mal gelesen

Berlin. Das Haus der Kulturen der Welt richtet den bundesweiten Ideenwettbewerb „Unsere Schule!“ aus. Kinder und Jugendliche sind bis zum 31. Januar 2018 aufgefordert, ihre Vorstellungen einer Schule, wie sie sein soll, einzureichen. Lehre, Architektur, außerschulische Projekte: In jeder Hinsicht ist Kreativität bei dem Wettbewerb gefragt. Hinsichtlich des Formats ihrer Beiträge sind die Teilnehmer frei. So können sie...

Erste-Hilfe-Kurs für Eltern

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 16.11.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Rabenhaus | Köpenick. Das Rabenhaus, Puchanstraße 9, bietet am 28. November einen Kurs zur Ersten Hilfe am Kind an. Behandelt werden das Verhalten bei Pseudokrupp, Fieberkrampf, Verbrennungen, Vergiftungen und Verletzungen. Außerdem erfahren die Kursteilnehmer Wichtiges zur Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen, zum Entfernen von Fremdkörpern aus den Atemwegen und zur Rettungskette. Der Kurs dauert von 9 bis 12 Uhr, die Teilnahme...

1 Bild

Stadträtin fordert Bau eines weiteren Hallenbads im Bezirk

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 16.11.2017 | 236 mal gelesen

Im Bezirk gibt es vier öffentliche Schwimmhallen. Die reichen für Schulschwimmen und Vereine kaum aus. Deshalb fordert Stadträtin Cornelia Flader (CDU) vom Land Berlin den Bau einer weiteren Halle. „Seit einem halben Jahr fehlt den Vereinen und den Schulen die Halle im FEZ Wuhlheide. Sie ist seit April geschlossen, die Bauarbeiten werden wohl erst zum Jahresende beendet“, ärgert sich die Politikerin. Nach ihren Angaben...

Gastfamilie gesucht

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 15.11.2017 | 9 mal gelesen

Köpenick. Der Verein "Experiment" sucht ab sofort eine weltoffene Gastfamilie für Ricardo aus Puerto Rico. Der 17-Jährige ist Stipendiat des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Ricardo ist seit August in Deutschland und möchte bis Juni 2018 bleiben, doch seine Gastfamilie kann ihn aus persönlichen Gründen nicht bis zum Programmende aufnehmen. Zurzeit besucht er die...

3D-Druck und CAD für Schüler ab zwölf

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 15.11.2017 | 16 mal gelesen

In der 3D-Werkstatt an der Grünauer Gemeinschaftsschule arbeitet der Technische Jugendbildungsverein in Praxis seit fast vier Jahren mit Jugendlichen. Die Jugendlichen entwerfen am Computer Modelle, die sie dann am 3D-Drucker ausdrucken. Das fördert nicht nur die Medienkompetenz der Schüler, sondern auch das räumliche Vorstellungsvermögen, das Verständnis über Materialien und deren Eigenschaften. Ein weiterer positiver...

Berliner Unis an der Spitze

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 15.11.2017 | 33 mal gelesen

Berlin. Der Wissenschaftsstandort Berlin wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziell besonders gefördert. Das hat das Förderranking des DAAD für 2016 ergeben. Die Freie Universität, die Technische Universität und die Humboldt Universität belegten in der deutschlandweiten Rangfolge nach Fördersumme die Spitzenplätze eins bis drei. Insgesamt wurden die drei Berliner Universitäten 2016 mit einer Summe von...

Unterricht im Kino

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 13.11.2017 | 27 mal gelesen

Berlin. Im November laden Berliner Kinos zu den SchulKinoWochen ein. Das Kulturprojekt bietet Schulklassen die Möglichkeit, sich mit dem Medium Film auseinanderzusetzen. Die über 200 Vormittagsvorstellungen sind thematisch auf unterschiedliche Altersstufen und Fächer abgestimmt. Zu vielen Filmen werden Seminare mit Filmschaffenden und Medienexperten angeboten. Die SchulKinoWochen wurden von der Vision Kino gGmbH ins Leben...

2 Bilder

Merian-Schule erhält modernen Mehrzweckbau mit Cafeteria

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 10.11.2017 | 100 mal gelesen

Berlin: Merian-Schule | Köpenick. Die Merian-Schule mit rund 950 Schülern an zwei Standorten platzt aus allen Nähten. Jetzt erhält der Standort Hoernlestraße einen Anbau, dafür wurde gerade der Grundstein gelegt. Das ein- bis zweigeschossige Gebäude wird als Mehrzweckbau hergerichtet. Dort stehen künftig 400 Quadratmeter Nutzfläche zur Verfügung, die als Veranstaltungsraum für bis zu 270 Personen oder als Schulmensa und Cafeteria genutzt werden...

Geschichte auf der Spur: Tour zur Wiege der Elektroindustrie

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 04.11.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. In den gelben Backsteinbauten an der Wilhelminenhofstraße befand sich vor über 100 Jahren die Wiege der Elektroindustrie. Die Allgemeine Elektrizitätsgesellschaft (AEG) betrieb hier ein Kabelwerk und eine Transformatorenfabrik und 1935 wurden die ersten Bildröhren für Fernsehempfänger gefertigt. Mit der „Elektropolis-Tour“ erinnert der Industriesalon an diese Geschichte. Am 12. November haben sie die...

Der Weg zum Abitur: Blick hinter die Schulkulissen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.11.2017 | 61 mal gelesen

Köpenick. Gleich zwei Gymnasien laden in den nächsten Tagen zum „Tag der offenen Tür“ ein. Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Oberspreestraße 173, öffnet am 11. November von 10 bis 13 Uhr seine Türen für Besucher. Schüler der jetzigen 6. Klassen können sich mit ihren Eltern ein Bild von der Bildungseinrichtung machen, bei Experimenten im Chemie- und Physikkabinett selbst zu den Geräten greifen oder beim Wettkampf der...

Was kommt nach der Schule?

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Charlottenburg | am 01.11.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Messe Berlin | Berlin. Im Dschungel der Ausbildungsmöglichkeiten ist Orientierung notwendig. Eine Hilfestellung bietet Einstieg Berlin. Am 10. und 11. November findet die Ausbildungs- und Studienmesse in der Halle 1.1 der Messe Berlin an der Jaffestraße statt. Jeweils von 9 bis 16 Uhr stehen rund 220 Aussteller den Schülern und ihren Eltern Rede und Antwort. Geboten werden praktische Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder, ein...

Führung auf Schloss Köpenick

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.10.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Schloss Köpenick | Köpenick. Am 5. November lädt das Kunstgewerbemuseum Berlin zu einem Rundgang durch die Ausstellungsräume von Schloss Köpenick – Schlossinsel, über Müggelheimer Straße – ein. Während der Führung durch das barocke Bauwerk gibt es Einiges zu entdecken, darunter das Silberbuffet der Hohenzollern aus dem Berliner Stadtschloss und das Porzellanservice Friedrichs des Großen. Beginn ist 14.30 Uhr. Der Eintritt kostet sechs, ermäßigt...

Frauenschicksal im Kalten Krieg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 26.10.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. Ursula Rumin (1923-2017) war Bardame, Tänzerin, Journalistin und Filmautorin. Gemeinsam mit Slatan Dudow schrieb sie das Drehbuch für den Defa-Film „Frauenschicksale“. Wegen angeblicher Spionage wurde sie 1952 verhaftet, in die Sowjetunion deportiert und dort zu 15 Jahren Arbeitslager verurteilt. 1954 wurde sie im Rahmen einer Amnestie entlassen und ging in den Westen Deutschlands. Der Industriesalon...

Wer fehlt, muss zahlen: Senat will wirksamer gegen Schulschwänzer vorgehen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.10.2017 | 146 mal gelesen

Berlin. Eltern, deren Kinder die Schule schwänzen, müssen in Berlin mit einem Bußgeld rechnen. Erfolge bringt das kaum. Im ersten Schulhalbjahr 2016/2017 haben rund 20 Prozent aller Schüler der siebten bis zehnten Klassen mindestens einen Tag unentschuldigt gefehlt. Ein Prozent von ihnen fehlte sogar an mindestens 21 Tagen (neuere Zahlen liegen noch nicht vor). Als „zu viel“ wertet die Senatsverwaltung für Bildung, von...

Auf den Spuren der AEG

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 13.10.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Industriesalon | Oberschöneweide. Die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG) fertigte rund um die Wilhelminenhofstraße einst Kabel, Transformatoren und sogar die Bildröhren der ersten Fernseher. Der Industriesalon Schöneweide lädt am 20. Oktober zu einer AEG-Stadttour ein, bei der die Geschichte der Elektroindustrie im Ortsteil Oberschöneweide erläutert wird. Zum Abschluss der zweistündigen Tour genießen die Teilnehmer den Blick vom 100...

8 Bilder

Die vier verschwundenen Museen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.10.2017 | 244 mal gelesen

Treptow-Köpenick. In loser Folge haben wir Ihnen in den vergangenen Monaten Museen und Sammlungen im Bezirk vorgestellt. Vier kleine Museen fehlten in dieser Sammlung. Sie sind leider inzwischen verschwunden. Viele Leser werden sich noch an „Omas Waschküche“ erinnern, ein privates Wäschereimuseum in der Luisenstraße. Lothar Amlow und seine inzwischen verstorbene Ehefrau Waltraud hatten die Sammlung während ihrer Tätigkeit...

1 Bild

Freie Universität öffnet ihre Hörsäle

Helmut Herold
Helmut Herold | Dahlem | am 04.10.2017 | 277 mal gelesen

Berlin. Mit drei Vorlesungsreihen startet die Freie Universität in diesem Monat ihr aktuelles Programm „Offener Hörsaal“. Ab dem 18. Oktober geht es um „Offene Technologien für eine offene Gesellschaft“. Am 24. Oktober folgt die Reihe „Identität - Probleme eines Konzepts und seine Entstehungsgeschichte“. Und ab 26. Oktober geht es um das Thema „Der globalisierte Gaumen: Ostasiens Küchen auf Reisen“. Der Eintritt zu allen...

Lehrer als Zweitberuf: Immer mehr Quereinsteiger unterrichten an Schulen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 03.10.2017 | 375 mal gelesen

Berlin. Die Stadt braucht Lehrer und stellt deshalb auch Quereinsteiger ein. Kritik wird laut, dass die Unterrichtsqualität leidet.  In Berlin fehlen Lehrer, genauso wie in ganz Deutschland. Das ist seit Langem bekannt und wurde nun von einer Studie der Bertelsmann Stiftung bestätigt. Demnach werden deutschlandweit im Jahr 2025 in den Grundschulen 24.110 Lehrer und bis 2030 in den weiterführenden Schulen 27.000 Lehrer...

Bildungsstadträte fordern gemeinsames Servicezentrum für Volkshochschulen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.09.2017 | 24 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Bildungsstadträte von acht Berliner Rathäusern haben Alarm geschlagen. Sie fordern von der Landesregierung ein gemeinsames Servicezentrum aller Volkshochschulen. „Das Servicezentrum soll Unterrichtsmaterialien zentral in Auftrag geben und Prüfungsunterlagen erstellen. Außerdem soll der Kundenservice der Volkshochschulen damit verbessert werden“, sagt Stadträtin Cornelia Flader (CDU), zuständig für...

Eine Woche studieren : Startup vermittelt Schnuppertage

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 26.09.2017 | 54 mal gelesen

Berlin. Die Wahl eines Studienfaches ist eine der langfristigsten Entscheidungen des Lebens. Viele wichtige Weichen stellen junge Erwachsene bereits mit Anfang 20. Immer mehr wollen studieren, nicht selten, ohne genau zu wissen, was eigentlich auf sie zukommt. Der hohe Leistungsdruck, das hat eine Erhebung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung ergeben, wird oft unterschätzt. So brechen aus diesem...

1 Bild

Studium in der Warteschleife : Wenn der Numerus clausus den Start vereitelt

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 26.09.2017 | 151 mal gelesen

Berlin. Die Stadt ist in und wächst stetig, auch viele Studenten ziehen zu. Bundesweit sind die Berliner Universitäten mit am beliebtesten. Das mag der Außenwirkung zuträglich sein, stadtintern birgt es durchaus Probleme. Viele Berliner Abiturienten fallen mit ihrem Notendurchschnitt durch die Raster der hiesigen Universitäten, denn bei fast 70 Prozent der Studiengänge besteht ein Numerus clausus (NC), das heißt, die...

Die Arbeitgeber suchen Dich!

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Charlottenburg | am 26.09.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Mercedes-Welt am Salzufer | Berlin. Die jobmesse deutschland macht am 7. und 8. Oktober Station in der Mercedes-Welt, Am Salzufer 1. 100 Aussteller buhlen dann um Fachkräfte. Darunter befinden sich die Bundeswehr, die Allianz, Mercedes-Benz, Sky Deutschland, die Lufthansa oder das Bundeskriminalamt. Dazu gibt es Fachvorträge zu Fragen rund um Job und Karriere und Workshops, die etwa Tipps zu perfekten Anschreiben geben oder bei der Vorbereitung auf ein...

2017 doch noch studieren können: Studienplatzbörse mit freien Plätzen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Spandau | am 26.09.2017 | 68 mal gelesen

Berlin. Du willst studieren, hast aber eine Absage bekommen oder gar den Bewerbungsschluss verpasst? Wenn du im Wintersemester 2017/2018 doch noch einen Platz an einer Uni ergattern willst, gibt es dennoch eine Möglichkeit. Bereits seit 1. August bietet die Hochschulrektorenkonferenz unter www.studieren.de/freie-studienplaetze.0.html eine Studienplatzbörse an, die zu einem freien Platz verhelfen kann. Alphabetisch sortiert...