Köpenick: Soziales

Kummertelefon macht Ferien

Christian Sell
Christian Sell | Mitte | vor 14 Stunden, 50 Minuten | 50 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin macht vom 28. August bis zum 17. September Sommerpause und kann leider nicht helfen. Sollten Sie Ärger mit Ämtern und Behörden haben, so können Sie das Angebot ab 18. September nutzen. Die Kummer-Nummer ist dann montags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen unter 23 25 28 37 und per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de. csell

Mehr Einsatz für das Engagement

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 14 Stunden, 54 Minuten | 9 mal gelesen

Berlin. Für eine Reform des Gemeinnützigkeitsrechts und die Verabschiedung eines Demokratieförderungsgesetzes durch den nächsten Bundestag spricht sich Svenja Stadler, Mitglied im Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement, aus. Weitere Ziele sollten die Gründung einer Engagementstiftung, eine stärkere Vernetzung deutscher und europäischer Engagementpolitik sowie die Stärkung der Anerkennungskultur für bürgerschaftliches...

1 Bild

Der Verein KidBike bietet zwei kostenlose Fahrradwerkstätten für Mädchen

Florian Bich
Florian Bich | Lichtenberg | vor 14 Stunden, 56 Minuten | 23 mal gelesen

Kreuzberg. Sein Fahrrad selbst zu reparieren, oder gar aus gespendeten „Fahrradleichen“ ein eigenes Fahrrad basteln? Das klingt nach einem Angebot für technikbegeisterte Jungs. Doch die Kreuzberger Mädchenfahrradwerkstatt des Vereins KidBike zeigt, dass sich auch Mädchen für Technik begeistern. Bestes Beispiel dafür sind die beiden Schwestern Florentine (8) und Mathilda (13), sowie die achtjährige Toni. Gemeinsam mit...

2 Bilder

Heimatverein lädt zum 7. Fischer- und Fährmannsfest in Rahnsdorf ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | vor 4 Tagen | 74 mal gelesen

Berlin: Fischgut Thamm | Rahnsdorf. Am 26. August wird auf dem Fischgut Thamm an der Müggelspree wieder zünftig gefeiert. Der Heimatverein Köpenick lädt zu seinem inzwischen schon traditionellen Fischer- und Fährmannsfest ein.„Wir haben das Fest 2011 zum 100. Jubiläum der Rahnsdorfer Ruderfähre aus der Taufe gehoben. Damals war ein altes Arbeitsbuch des ersten Fährmanns Richard Hilliges aufgetaucht, in dem das Jahr 1911 als Beginn des Fährbetriebs...

1 Bild

berliner landjungs & freunde - kleiner kreativmarkt

berliner landjungs
berliner landjungs | Köpenick | am 15.08.2017

Berlin: Wohnatelier Berliner Landjungs | Kommt nach Köpenick! Dieses Mal ist nicht nur unser Wohnatelier geöffnet - kreative Nachbarn und Freunde nehmen mit eigenen Ständen im großen Fabrikflur teil: unikat:ja - Neues aus Altem, Papeterie & Selbstgenähtes Natuerliches - Handcrafted Furniture pressliz - Illustrationen Sylvia Saupe Jewellry - Schmuckdesign Erandhi Art - Tierportraits & Zeichnungen Bildarchiv für Zeitgeschichte - historische Berlinmotive...

1 Bild

"Nicht aus Angst schweigen": Seyran Ates hat in Berlin eine offene Moschee gegründet 2

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Moabit | am 15.08.2017 | 317 mal gelesen

Berlin: Ibn Rushd-Goethe-Moschee | Berlin. Die Berliner Anwältin und Friedensaktivistin Seyran Ates hat in Moabit die liberale Ibn-Rushd-Goethe-Moschee eröffnet. Mit dem Gotteshaus will sie ein Zeichen gegen den Extremismus setzen und eine Plattform für den moderaten Islam bieten. Dafür erhält sie viel Zuspruch, aber auch Drohungen. Die Idee kam Seyran Ates während ihrer Zeit als Mitglied der deutschen Islamkonferenz von 2006 bis 2009. Dort musste sie die...

Zum Leben zu wenig

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 15.08.2017 | 80 mal gelesen

Nina C. ist alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter. Vor einigen Wochen verlor sie unerwartet ihre feste Anstellung. Sie musste also bei der Agentur für Arbeit Arbeitslosengeld beantragen. Sowohl die Bearbeitung als auch die Bewilligung ihrer Arbeitslosenunterstützung gingen problemlos und ohne zeitliche Verzögerung über die Bühne. Allerdings reichte das von der Agentur für Arbeit ausgezahlte Arbeitslosengeld nicht für...

Mitmachen beim Freiwilligentag

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 15.08.2017 | 19 mal gelesen

Berlin. Einen Tag lang mit anpacken, sich für eine gute Sache engagieren und erleben, wie viel Spaß ehrenamtliches Engagement macht – das ist beim Berliner Freiwilligentag am 8. und 9. September möglich. Auf www.freiwilligentag.berlin können Interessierte gezielt nach Aktionen suchen und sich auch gleich anmelden oder selbst eine Aktion anbieten. hh

Blutspender gesucht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 14.08.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Markt Friedrichshagen | Friedrichshagen. Besonders in der Ferienzeit werden dringend Blutspender gesucht. Der DRK-Bus steht am 21. August von 14.30 bis 19 Uhr wieder auf dem Markt in Friedrichshagen, Ecke Aßmann- und Bölschestraße. Spender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein, bitte Ausweis oder Reisepass mitbringen. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder unter  0800 119 49 11. RD

1 Bild

Sascha Koschitzke radelt mit Sebastian Braun zum Union-Spiel nach Nürnberg

Matthias Koch
Matthias Koch | Köpenick | am 12.08.2017 | 226 mal gelesen

Köpenick. Sascha Koschitzke liebt die Extreme. Der 41-jährige Anhänger des Zweitligisten 1. FC Union wanderte im September 2016 rund 550 Kilometer zum Spiel seiner Mannschaft beim 1. FC Nürnberg. Sein Ziel war es, Spenden für eine Auswärtsfahrt von Union-Fans mit Handicap zu sammeln. Mit finanzieller Hilfe Hunderter Fans und etlicher Sponsoren kamen am Ende über 16.000 Euro zusammen. 32 Unioner mit Handicap, unter ihnen 17...

Flüchtlinge engagieren sich

Helmut Herold
Helmut Herold | Falkenberg | am 10.08.2017 | 70 mal gelesen

Berlin. Seit Anfang 2016 bietet der Verein ICJA mit seinem Projekt Sawa geflüchteten Menschen die Möglichkeit, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes für sechs oder zwölf Monate in zivilgesellschaftlichen Projekten in Berlin zu engagieren. Mittlerweile arbeiten fast 40 Menschen aus fünf Ländern im Alter von 22 bis 65 Jahren halbtags in Jugendeinrichtungen, Familienzentren, stationären WGs, ökologischen Projekten und...

Deutsche sind hilfsbereit

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 09.08.2017 | 10 mal gelesen

Berlin. Ob Zivilcourage oder Vereinsposten: Sich für andere einzusetzen, ist in Deutschland selbstverständlich. Davon sind die Bundesbürger überzeugt. Fast drei Viertel (74 Prozent) halten die Menschen hierzulande für sehr oder eher hilfsbereit. Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der Lions Clubs. Etwas kritischer äußerten sich die 18- bis 29-Jährigen. Von ihnen stimmten knapp zwei Drittel (62 Prozent) der...

Respektpreis ausgelobt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 08.08.2017 | 15 mal gelesen

Berlin. Auch in diesem Jahr wird das Bündnis gegen Homophobie den renommierten Respektpreis an eine Person, Gruppe oder Organisation verleihen, die sich für die Akzeptanz von homo- und bisexuellen sowie trans- und intergeschlechtlichen Menschen engagiert. Bis 18. September können Vorschläge an christopher.schreiber@lsvd.de gesendet werden. hh

Akten Ping-Pong im Landesamt

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mahlsdorf | am 07.08.2017 | 80 mal gelesen

Berlin. Gertrud E. hat im April dieses Jahres einen Antrag auf einen Schwerbehindertenausweis beim Landesamt für Gesundheit und Soziales für ihren Mann gestellt. Pflichtbewusst hat sie sich um alle erforderlichen Unterlagen gekümmert und dem Antrag beigefügt. Sie unterstützt ihren Ehemann liebevoll in allen Lebenslagen. Nach einiger Wartezeit ohne weitere Informationen des Landesamtes nahm sie die Sache erneut in Angriff...

1 Bild

REWE spendet 5000 Euro an den Kinderbunten Bauernhof

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Tegel | am 07.08.2017 | 62 mal gelesen

Wie schon in den vergangenen Jahren setzte REWE Family eine schöne Tradition fort: Das Familien-Event, das am 5. August Halt auf dem Zentralen Festplatz machte, sorgte nicht nur für ein buntes Programm für die knapp 50.000 Besucher, sondern unterstützte auch eine soziale Institution in der Hauptstadt. In diesem Jahr spendete REWE Family 5000 Euro an den Verein Kinderbunter Bauernhof Wedding, eine Einrichtung der offenen...

2 Bilder

Nachfüllen für eine bessere Welt: In Berlin sprießen Ideen für Mehrwegsysteme

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 07.08.2017 | 108 mal gelesen

Berlin. Heute bekommt man fast jedes Getränk in der Stadt to go, zum Mitnehmen. Dabei fallen enorme Verpackungsmengen an. Es gibt viele, die das ändern wollen.2400 Tonnen Müll, 2580 Bäume und 85 Millionen Liter Wasser im Jahr. Das alles für eine durchschnittliche Gebrauchszeit von 15 Minuten: So liest sich die Umweltbilanz der 460 000 Einwegbecher, die täglich über die Berliner Ladentheken gehen. Längst fühlt sich die...

Was tun bei Depressionen?

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 07.08.2017 | 5 mal gelesen

Adlershof. Im Selbsthilfezentrum „Eigeninitiative“ soll eine Selbsthilfegruppe für Betroffene von Depressionen aufgebaut werden. Gedacht ist das Angebot für Menschen von 20 bis 40 Jahren. Gemeinsam wollen die Teilnehmer den Gründen für ihre Situation und möglichen Schritten zur Bekämpfung der Depressionen auf den Grund gehen. Nähere Informationen unter  631 09 85. RD

Freiwilligenzentrum Sternenfischer lädt zu Freiwilligentagen 2017 ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.08.2017 | 25 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Menschen, die ein Ehrenamt suchen, erhalten bei Sternenfischer, dem Freiwilligenzentrum im Bezirk, passende Angebote.Diejenigen, die unverbindlich in ein Engagement schnuppern möchten, können sich an den Freiwilligentagen im September ausprobieren. Am 8. und 9. September warten rund 30 Mitmachaktionen auf Helfer. Interessierte können sich ab sofort anmelden für eine Putzaktion im Kiezklub Johannisthal, bei...

Schminkkurs für Krebspatientinnen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 02.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: DRK-Kliniken Köpenick | Köpenick. Vor allem Frauen haben während einer Krebstherapie mit Beeinträchtigungen ihres Äußeren zu kämpfen. Inzwischen gibt es Schminkverfahren, mit der die Folgen der Behandlung kaschiert werden können. Das Patientenprogramm „look good feel better“ von DKMS life vermittelt die Grundlagen dieser Schminkverfahren. Am 21. August gibt es um 14 Uhr ein kostenloses Seminar für Krebspatientinnen in den DRK-Kliniken Köpenick,...

Badewasser ist in Ordnung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 02.08.2017 | 8 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Badegewässer im Bezirk sind in Ordnung. Das hat eine Auswertung der Proben vom 27. Juli ergeben. Alle Badestellen an Dahme, Müggelsee, Dämeritzsee und Großer Krampe waren im grünen Bereich, das Baden ist dort empfehlenswert. An der Badewiese in Schmöckwitz gibt es allerdings Beeinträchtigungen durch harmlose Algen. Das klarste Wasser hat der Große Müggelsee, am Strandbad Rahnsdorf beträgt die Sicht 2,60...

JugendNotmail nominiert

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 01.08.2017 | 19 mal gelesen

Berlin. Der Berliner Verein Jungundjetzt wurde mit seinem Projekt JugendNotmail für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Junge Menschen, die in ihrem Umfeld keine Ansprechpersonen haben, können ihre Sorgen auf jugendnotmail.de einem professionellen Beratungsteam anonym und kostenlos anvertrauen. Rund 100 ehrenamtliche Fachkräfte wie Psychologen und Sozialpädagogen aus ganz Deutschland beraten online von zu Hause aus...

14 Bilder

Engel für einen Tag: Schüler der Theresienschule leisteten gemeinnützige Arbeit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 01.08.2017 | 156 mal gelesen

Weißensee. „Heute ein Engel“: Unter diesem Motto unterstützten Schüler der Theresienschule bei einem sozialen Aktionstag gemeinnützige Einrichtungen und Projekte.Für die Bewohner der Seniorenstiftung Prenzlauer Berg an der Gürtelstraße war es ein Tag voller Bewegung, Tanz und Unterhaltung. Die 32 Schüler der Klasse 9c hatten für sie zunächst eine Senioren-Sommer-Olympiade vorbereitet. Alle konnten sich im Kegeln,...

Mit Punkten in Afrika helfen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 01.08.2017 | 18 mal gelesen

Berlin. Mehr als 23 Millionen Menschen sind aktuell in Ostafrika vom Hungertod bedroht. Payback-Kunden können auf www.payback.de/spendenwelt Punkte an Hilfsprojekte spenden, die gemeinsam mit dem Spendenportal betterplace.org ausgewählt wurden. Der Gegenwert der Punkte kommt zu 100 Prozent den Hilfsorganisationen zugute. Eine Spende ist ab einem Stand von 200 Punkten möglich. hh

Blutspenden in den Ferien

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.08.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Kietz Klub Köpenick | Treptow-Köpenick. Während der Sommerferien gibt es deutlich weniger Möglichkeiten zur Blutspende. Deshalb ist es wichtig, dass die raren Termine genutzt werden, vor allem Erstspender werden gesucht. Nächster Termin beim Deutschen Roten Kreuz ist am 8. August von 15 bis 19 Uhr im Kietz Klub Köpenick, Köpenzeile 117. Spender müssen gesund und mindestens 18 Jahre alt sein, bitte Ausweis mitbringen. Wer zum ersten Mal spendet,...

Veranstaltungen jetzt eintragen

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 26.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin. Eine erste Übersicht der Veranstaltungen während der Woche des Bürgerschaftlichen Engagements vom 8. bis 17. September gibt es jetzt auf www.engagement-macht-stark.de. Wer sich in den dortigen Engagementkalender einträgt, macht nicht nur auf seine Veranstaltung aufmerksam, sondern wird mit einem kostenlosen, digitalen Jahresabonnement der Zeitschrift „enorm – Zukunft fängt bei Dir an“ belohnt. hh