Köpenick: Denkmalschutz

2 Bilder

Baudenkmal neu entdeckt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 2 Tagen | 68 mal gelesen

Köpenick. Das unscheinbare Wohnhaus auf dem Grundstück Lienhardweg 49 steht seit 1940 am Dahmeufer in Wendenschloß. Mitte März kam es im Rahmen einer Nachinventarisierung auf die Denkmalliste des Landes Berlin.Das Wohnhaus mit Garage wurde einst für Asmus Hansen, einen Entwicklungsingenieur der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL) im nahen Adlershof, errichtet. Entworfen wurde der Bau von Hermann Brenner und Werner...

2 Bilder

Neubau für Lange Brücke: bisher kein Zeitplan bei der zuständigen Senatsverwaltung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.12.2016 | 265 mal gelesen

Berlin: Lange Brücke | Köpenick. Die Lange Brücke ist in die Jahre gekommen. Der 1892 fertiggestellte Bau muss ersetzt werden. Einen konkreten Zeitplan gibt es dafür noch nicht.Bereits von 1995 bis 1998 war das denkmalgeschützte Bauwerk für 8,5 Millionen Mark saniert worden. Schon damals hatten Experten vorgeschlagen, das historische Bauwerk durch einen Neubau zu ersetzen. Aus Denkmalschutzgründen war das abgelehnt worden. Weil auch die sanierte...

2 Bilder

Das Holzhaus zieht nach Zehlendorf

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 21.04.2016 | 125 mal gelesen

Berlin: Denkmalhaus | Köpenick. Das gut 100 Jahre alte Holzhaus aus der Ostendorfstraße bleibt erhalten. Derzeit wird es demontiert.Der Umzug des Hauses war notwendig geworden, da der neue Grundstückseigentümer ein Mehrfamilienhaus bauen will. Da versäumt worden war, das 1911 errichtete Fertigteilhaus unter Denkmalschutz zu stellen, musste eine andere Lösung her. Der Grundstückseigentümer verschenkte das Gebäude, das Bezirksamt suchte nach einem...

4 Bilder

Alter Glanz für die Humboldt-Schule: Verein setzt sich für frühere Fassade ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 20.04.2016 | 712 mal gelesen

Berlin: Alexander-von-Humboldt-Gymnasium | Köpenick. Als das heutige Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Oberspreestraße 173-181, im November 1929 eröffnet wurde, gehörte es zu den modernsten Schulbauten der Reichshauptstadt. Die charakteristische Fassade aus gelben Tontafeln ging 1969 verloren. Jetzt bemüht sich ein Verein um die Wiederherstellung der Fassade.Schulleiter Wolfgang von Schwedler (58), der in diesem Gebäude bereits sein Abitur gemacht hat, hat einen...

Denkmalrat im Internet

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 26.03.2015 | 86 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Auf den Internetseiten des Bezirksamts ist jetzt eine Rubrik zum Bezirksdenkmalrat eingerichtet worden. Das Gremium, dem unter anderem der frühere Landeskonservator Helmut Engel angehört, berät das Bezirksamt in Sachen Denkmalschutz und ist Ansprechpartner für Bürger und Eigentümer von Baudenkmalen. Im Internet sind auch die Protokolle der Sitzungen und die aktuellen Termine des öffentlich tagenden...

Spenden an den Bezirk

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.03.2015 | 32 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Auch im vorigen Jahr ist über den Bezirk ein reicher Spendenregen niedergegangen. Wie im offiziellen Spendenbericht veröffentlicht, gingen 2014 insgesamt 30.644 Euro Bares und 13.827 Euro in Form von Sachleistungen ein. Zu den größeren Einzelspendern gehören die Firma Berlin-Chemie, die mit 5000 Euro den Ausbildungstag Süd-Ost unterstützt hat, und die Freunde der Stiftung Denkmalschutz mit 8000 Euro für die...

1 Bild

Denkmalschützer Christian Breer wechselt in den Senat

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.12.2014 | 255 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Ein engagierter Mann verlässt das Bezirksamt und geht zur Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Die Rede ist von Christian Breer (49), dem langjährigen Leiter der Unteren Denkmalschutzbehörde."Christian Breer eröffnet quasi eine Außenstelle von Treptow-Köpenick beim Landesdenkmalamt. Wir haben jetzt sicher kürzere Dienstwege zur Oberen Denkmalschutzbehörde", meinte Bürgermeister Oliver Igel in...

1 Bild

Ein Teil der Leuchten bleibt im Urzustand erhalten

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.12.2014 | 51 mal gelesen

Köpenick. Die Bemühungen von Bezirksamt, Bezirksverordnetenversammlung und Bezirksdenkmalrat zur Unterschutzstellung von ausgewählten Ensembles der Gaslaternen waren erfolgreich.Das Landesdenkmalamt teilt jetzt mit, dass ausgewählte Bereiche in der Köpenicker Dammvorstadt und Köpenick-Nord als erhaltenswert eingestuft worden sind. Hier sind künftig bei baulichen Veränderungen in den Straßen die Belange des Denkmalschutzes zu...