Niederschöneweide: Bauen

Gaslaternen repariert

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 21.02.2017 | 18 mal gelesen

Köpenick. Denkmalgeschützte Gaslaternen in der Dammvorstadt wurden in den vergangenen Wochen repariert. Wie das Bezirksamt mitteilt, mussten die Leuchten unter anderem in der Parrisius- und der Thürnagelstraße teilweise demontiert werden. Der Grund: Monteure der Stromnetz Berlin GmbH hatten bei Kontrollen Fehlfunktionen festgestellt. „Ich finde es sehr schön, dass die historischen Gaslaternen intensiv gewartet werden und uns...

Neun Bäume werden gefällt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 01.02.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Sportplatz | Niederschöneweide. Auf der Sportanlage Bruno-Bürgel-Weg 63 werden in diesen Tagen neun Bäume gefällt. Sie stehen einer Erweiterung des Naturrasenplatzes im Weg. Fünf der Bäume hätten ohnehin im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht entfernt werden müssen. Nach Abschluss der Bauarbeiten werden neue Bäume gepflanzt. RD

2 Bilder

Mehr Geld für marode Schulen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.01.2017 | 201 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Kurz vor Jahresende hatte der Senat dem Bezirk Treptow-Köpenick die Sanierung von Schulen und Schulsportanlagen aus Landesmitteln für 2017 bewilligt.„Ich freue mich, mitteilen zu können, dass das Land dem Bezirk aus dem Schul- und Sportanlagensanierungsprogramm allein 3,96 Millionen Euro für Projekte im Jahr 2017 zur Verfügung stellt. Eine Million Euro gibt es zusätzlich für die Sanierung von...

2 Bilder

1400 Kubikmeter Abfall in den Berliner Forsten

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 17.12.2016 | 127 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Vor Kurzem hatten wir von einer besonders dreisten Entsorgung von Sondermüll im Müggelwald berichtet. Ein Täter konnte bisher nicht ermittelt werden, dafür liegen jetzt offizielle Zahlen vor.Demnach mussten die Berliner Forsten in diesem Jahr bereits 1400 Kubikmeter Abfall aus den Berliner Wäldern entfernen lassen. Ähnliche Mengen gab es in den Vorjahren seit 2011. Pro Jahr fielen 1200 bis 1500 Kubikmeter...

Drittes Richtfest am Dahmeufer

Steffi Bey
Steffi Bey | Grünau | am 06.12.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Wohnen am Dahmeufer | Grünau. Die Buwog Group feierte jetzt Richtfest für den dritten Bauabschnitt im Stadtquartier 52° Nord an der Regattastraße. Der Rohbau des „Ankerviertels“ ist fertig. Die 86 Mietwohnungen übernimmt die Buwog Group komplett in ihr Vermietungsportfolio. Am Dahmeufer entstehen sowohl Eigentums- als auch Mietwohnungen. Geplant sind eine Kindertagesstätte sowie Außenanlagen. Eine Besonderheit ist die nachhaltige Bauweise des...

Rund 100 Bäume müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 12.11.2016 | 31 mal gelesen

Berlin: Bahndamm | Niederschöneweide. Weil eine Gashochdruckleitung erneuert werden muss, werden in den nächsten Wochen entlang des Bahndamms vom Adlergestell in Höhe Grimaustraße bis zur Köllnischen Straße zahlreiche Bäume gefällt. Insgesamt 104 Bäume stehen auf der Liste, darunter 79 Pappeln. Die Fällungen erfolgen bis Ende Februar 2017. Ein unabhängiges Planungsbüro hat den Eingriff und die zu leistende Ersatzzahlungen berechnet. Die...

4 Bilder

Die eigenen vier Wände: Immobilienmesse öffnet ihre Pforten

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 24.10.2016 | 181 mal gelesen

Berlin: Postbahnhof am Ostbahnhof | Friedrichshain. Viele spielen mit dem Gedanken, in ein eigenes Heim zu ziehen. Auf dem Weg zum Traumhaus können Interessierte am 29. und 30. Oktober auf der Immobilienmesse „Häuserwelten & Energie“ mit Anbietern der Hausbaubranche ins Gespräch kommen. Von jeweils 11 bis 18 Uhr präsentieren Hausbaufirmen, Energiedienstleister, Verbraucherschützer, Hausplaner und Immobilienfinanzierer im Postbahnhof am Ostbahnhof die Vielfalt...

Weg mit dem Laub

Tim Stripp
Tim Stripp | Neu-Hohenschönhausen | am 14.10.2016 | 76 mal gelesen

Berlin. Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat wieder ihren Spezialeinsatz zur Laubbeseitigung gestartet. Damit soll das Laub im öffentlichen Straßenbereich bis zum Jahresende beseitigt werden. Auf Straßen, deren normale Reinigung den Anliegern obliegt, müssen die Bewohner das Laub entfernen. Gartenlaub darf in speziellen BSR-Säcken am Straßenrand plaziert werden. Weitere Infos gibt es auf www.bsr.de. TS

1 Bild

Denkmale laden zum Besuch ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 01.09.2016 | 138 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Bezirk hat viele Denkmale. Bekannt sind die Rathäuser von Treptow und Köpenick, die alten Hallen der AEG oder der Müggelturm. Einige können am Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.Genau genommen sind es in Berlin zwei Tage, der 10. und 11. September. “Der Denkmalpflege verdanken wir, dass die wachsende Stadt eine vertraute Stadt bleibt. Bau-, Boden- und Gartendenkmale vermitteln ein Gefühl für die...

3 Bilder

Messe „Das eigene Haus & Energie“ am 3. und 4. September 2016

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 29.08.2016 | 100 mal gelesen

Berlin: Postbahnhof am Ostbahnhof | Friedrichshain. Immer mehr Berliner und Brandenburger spielen mit dem Gedanken, in ein eigenes Heim zu ziehen. Auf dem Weg zum Traumhaus können sich Interessierte am 3. und 4. September auf der Immobilienmesse „Das eigene Haus & Energie“ informieren. Hausbaufirmen, Energiedienstleister, Verbraucherschützer, Hausplaner und Immobilienfinanzierer präsentieren im Postbahnhof am Ostbahnhof die Vielfalt des Hausbaus. Auf zwei...

Robinien werden gefällt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 05.08.2016 | 11 mal gelesen

Niederschöneweide. Auf dem Sportplatzgelände am Bruno-Bürgel-Weg 63 werden in diesen Tagen vier Robinien gefällt. Die bis zu 20 Meter hohen Bäume sind abgestorben, aus Sicherheitsgründen kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur noch die Fällung in Betracht. Im Treptower Park werden eine Esche und ein Ahorn gefällt, die Bäume sind durch Pilzbefall und Astbrüche bereits stark geschädigt. RD

Spielplatz wird aufpoliert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 01.07.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Spielplatz Hainstraße | Niederschöneweide. Der Spielplatz in der Hainstraße 45 wird jetzt saniert. Spielgeräte und Spielflächen werden dabei durch in Ausbildung befindliche angehende Garten- und Landschaftsbauer des Bezirksamts erneuert. Fachfirmen unterstützen das Vorhaben. Im Herbst soll der Spielplatz fertig sein. RD

Vier Bäume werden gefällt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 30.06.2016 | 4 mal gelesen

Niederschöneweide. Auf dem Sportplatz am Bruno-Bürgel-Weg 63 müssen in diesen Tagen vier Bäume gefällt werden. Die bis zu 20 Meter hohen drei Robinien und ein Ahorn sind bereits abgestorben, aus Sicherheitsgründen kommt nach Angaben des Straßen- und Grünflächenamts nur noch die Fällung in Betracht. RD

2 Bilder

Rohbau der zweiten Brückenhälfte über die Spree eingeschoben

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 09.06.2016 | 274 mal gelesen

Niederschöneweide. Die Spreebrücke für die Südostverbindung ist wieder etwas weiter in Richtung Fertigstellung vorangekommen. Am 8. Juni wurde die Stahlkonstruktion für die zweite Hälfte eingeschoben.baumsWobei die Montage eher eine Kombination aus Schieben und Schwimmen darstellt. Bereits am Vorabend war der 2000 Tonnen schwere Stahlkoloss mit einem Stützgerüst auf einem Schwimmponton abgelegt worden. Am Morgen übernahm dann...

2 Bilder

Eine Brücke macht sich auf den Weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 03.06.2016 | 212 mal gelesen

Baumschulenweg. Am 8. Juni machen sich 2000 Tonnen Stahl auf den Weg. Sie gehören zum Brückenüberbau der neuen Spreebrücke im Rahmen der Südost-Verbindung. Im August 2015 war bereits der erste Überbau über die Spree gezogen worden. Seitdem hatten Fachfirmen den zweiten Überbau vor Ort montiert. Innerhalb weniger Stunden soll auch dieser Stahlkoloss, der künftig die Fahrbahnen in Fahrtrichtung Köpenicker Landstraße aufnehmen...

Berlin grau statt grün? Naturschutzverbände fordern Schutz der Freiflächen 7

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.05.2016 | 590 mal gelesen

Berlin. Die Hauptstadt verliert durch den Wohnungsbau immer mehr Freiflächen. Ein Bündnis aus Naturschutzverbänden fordert nun, Grünflächen besser zu schützen.Berlin ist eine der grünsten Städte Europas. 40 Prozent ihres Areals sind Grün- und Freiflächen, die wichtig sind für Erholung, Stadtklima und Naturschutz. Mehrere Berliner Naturschutzverbände sehen jedoch genau das als gefährdet an, weil die Nachfrage nach Wohnraum...

2 Bilder

An mehreren Standorten im Bezirk sind Wohnbauten geplant 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 23.04.2016 | 779 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Das Bevölkerungswachstum ist ungebrochen. Allein in den letzten fünf Jahren ist die Einwohnerzahl um 220 000 gestiegen. Die Wohnungsreserven sind aufgezehrt.Berlin steht vor der großen Herausforderung, sehr schnell viele und vor allem preisgünstige Wohnungen zu bauen – und dabei eine lebenswerte Stadt zu bleiben. Um den akuten Bedarf zu decken, sind jedes Jahr 15 000 bis 20 000 Wohnungen notwendig.An zwölf...

3 Bilder

Preisgekrönte Architektur: Berliner können einen Publikumspreis vergeben

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 19.04.2016 | 229 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Architekturpreis Berlin, der sich an Architekten und ihre Bauherren richtet, wird alle drei Jahre für beispielhafte, moderne Architektur vergeben.Ausgezeichnet werden baukünstlerische Gebäude, deren architektonische Qualität, kreative Kraft und technische Innovation der nachhaltigen Gestaltung des urbanen Lebensraumes Berlin verpflichtet ist, teilt der Auslober, der Verein Architekturpreis Berlin, mit....

90 Millionen Euro mehr: ICC-Sanierung wird voraussichtlich teurer als geplant

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 19.04.2016 | 118 mal gelesen

Berlin: ICC Internationales Congress Centrum Berlin | Berlin. Die geplante Sanierung des Internationalen Congress Centers (ICC) wird vermutlich teurer als gedacht. Die Berliner Piratenfraktion warnt vor einem neuen Bauskandal.Jahrelang tobte ein Streit um das ICC. Sanierung? Verkauf? Abriss? Der Senat hatte letztlich beschlossen, es zu sanieren. Voraussetzung: Es darf nicht mehr als 200 Millionen Euro kosten. Diese Grenze wackelt nun. Geplant war die Instandsetzung von 10.000...

Ausstellung zur Stadtdebatte

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.04.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Abgeordnetenhaus | Mitte. Unter dem Titel „Mitte! Stadtgeschichte und Stadtdebatte“ wird am 13. April um 18 Uhr in der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 eine gemeinsame Ausstellung des Bürgerforums Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eröffnet. Die Ausstellung zeigt die historische Entwicklung des Stadtkerns und berichtet über die vom Senat im vergangenen Jahr durchgeführte Stadtdebatte „Alte Mitte...

7 Bilder

Grüne Helfer im Einsatz: Straßenbäume werden regelmäßig auf Standfestigkeit geprüft

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.04.2016 | 106 mal gelesen

Plänterwald. In Berlin gibt es rund 400 000 Straßenbäume, dazu weitere in Parks und auf Friedhöfen. Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht müssen sie regelmäßig überprüft werden. Die Berliner Woche hat den sogenannten Baumkontrolleuren bei der jüngsten Prüfung über die Schultern geschaut. Das Rathaus an der Neuen Krugallee. Hier hat Katrin Klotz ihren Schreibtisch. Sie ist ausgebildete Gärtnermeisterin und arbeitet als...

1 Bild

Wohnzimmer im Grünen: porta eröffnet die Gartenmöbel-Saison

Michael Vogt
Michael Vogt | Prenzlauer Berg | am 29.03.2016

Potsdam: porta | Es leuchtet in frischen Farben, zwischen Sonnenschirmen, Strandkörben und Hängestühlen schaffen Pflanzen eine Wohlfühlatmosphäre, die Lust auf sonnige Tage macht. In der porta-Niederlassung in Potsdam Drewitz hat der Frühling längst Einzug gehalten und so wird der Gang durch die große Gartenmöbelausstellung im Eingangsbereich zur Entdeckungstour durch die Trends 2016."Wohnkomfort ist auch im Grünen und auf dem eigenen Balkon...

Straße und Weg werden saniert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 13.03.2016 | 28 mal gelesen

Niederschöneweide. In den nächsten Wochen wird die Fahrbahn der Köllnischen Straße erneuert. Am 21. März beginnen im Bereich zwischen Rudower und Schnellerstraße Asphaltarbeiten. Sie finden in mehreren Abschnitten statt, es gibt eine Einbahnstraßenregelung. Bis zum 30. Mai sollen die Arbeiten beendet werden. Derzeit wird außerdem in der Rudower Straße der Gehweg repariert. Die Arbeiten finden im Bereich zwischen Hartriegel...

3 Bilder

S-Bahnunterführung in Friedrichshagen wird für acht Monate gesperrt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.03.2016 | 7359 mal gelesen

Friedrichshagen. Nun steht der genaue Termin fest. Am 24. März wird die Durchfahrt unter der S-Bahnbrücke am Bahnhof Friedrichshagen gesperrt.Bis Ende November können dann nur noch Fußgänger und – schiebend – Radler passieren. Für Rettungsfahrzeuge gibt es eine Sonderregelung. Hier sichern Posten die Durchfahrt durch den Baustellenbereich. Mit dem bereits begonnenen Bau eines direkten Bahnhofszugangs vom Fürstenwalder Damm...

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen 3

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 08.03.2016 | 684 mal gelesen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband.Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er...