Niederschöneweide: Soziales

Anmelden für die Freiwilligenbörse

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | vor 11 Stunden, 51 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Berlin. Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen und andere Akteure, die bürgerschaftlich engagiert gemeinnützig tätig sind, können sich noch bis 6. Februar für eine Teilnahme an der 10. Berliner Freiwilligenbörse bewerben. Sie findet am 29. April von 11 bis 17 Uhr im Roten Rathaus statt und ist eine gute Gelegenheit, neue freiwillig oder ehrenamtlich aktive Menschen zu finden. Das Bewerbungsformular gibt es auf...

Rentnerin kämpft um ihr Recht

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | vor 11 Stunden, 51 Minuten | 8 mal gelesen

Tempelhof. Als alleinstehende Rentnerin kann sich Elisabeth S. nicht sehr viel leisten. Sie wohnt in einer kleinen Wohnung in Tempelhof. Seit längerer Zeit ist Elisabeth S. gesundheitlich stark angeschlagen. Nachdem sich ihre Leiden im vergangenen Jahr verstärkten, beantragte die Rentnerin die Anerkennung als schwerbehinderter Mensch beim zuständigen Versorgungsamt des Landesamtes für Gesundheit und Soziales. Einige...

„Wir versilbern das Netz"

Helmut Herold
Helmut Herold | Tiergarten | vor 1 Tag | 11 mal gelesen

Berlin: Sony Center | Berlin. Zu einer kostenfreien Gesprächsrunde „Wir versilbern das Netz. Das 1x1 der Smartphones und Tablets für Menschen 65+“ lädt der Verein Wege aus der Einsamkeit (Wade) immer mittwochs von 10 bis 13 Uhr in das Sony Center am Kemperplatz 1 ein. Teilnahme nur nach Anmeldung unter  040-422 36 22 32 00. Mehr Infos auf www.wegeausdereinsamkeit.de. hh

Schulweg im Dunkeln

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 10.01.2017 | 47 mal gelesen

Marzahn. Die Kinder der Grundschule unter dem Regenbogen in Marzahn-Hellersdorf passieren auf ihrem Schulweg den nahe gelegenen Springpfuhlpark. Grundsätzlich sorgen zahlreiche Lampen entlang des Weges dafür, dass sie den Park auch bei Dunkelheit sicher durchqueren können. Im November fiel jedoch die Beleuchtung aus. Nachdem der Schaden auch nach mehreren Wochen nicht behoben war, wandten sich besorgte Eltern an die...

Schnellere Termine im Bürgeramt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.01.2017 | 94 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Im Sommer 2014 zog der Bezirk die Notbremse und bearbeitete in den Bürgerämtern nur noch Anliegen, wenn ein Termin vorlag. Termine waren allerdings oft schon mehrere Monate im Voraus ausgebucht. Das hat sich geändert.Jetzt ist Entspannung angesagt. Inzwischen kommen wieder rund 40 Prozent der Kunden ohne Termin und werden trotzdem noch am gleichen Tag bedient. Wer sich darauf nicht einlassen möchte, der kann...

Senioren als Streitschlichter

Helmut Herold
Helmut Herold | Friedenau | am 04.01.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: SiS-Geschäfststelle | Berlin. Der Verein „Seniorpartner in School“ (SiS) bietet vom 2. März bis zum 12. April eine kostenlose Weiterbildung für Senior/-innen ab 55 Jahren an. Sie werden zweimal wöchentlich auf ihren ehrenamtlichen Einsatz an Berliner Schulen vorbereitet. Dort können sie durch helfende Gespräche und Vermittlungen in Konflikten zur Gewaltprävention beitragen sowie einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingskindern leisten. Ein...

Dentallabor spendet 2500 Euro

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 03.01.2017 | 31 mal gelesen

Berlin. Über eine Geldspende im Wert von 2500 Euro konnte sich das Berliner Hilfswerk Zahnmedizin zum Jahresende freuen. Die Initiative kümmert sich seit 1999 um die zahnmedizinische Versorgung hilfebedürftiger Menschen. Dazu gehören vor allem Obdachlose, Patienten mit Behinderung sowie gesundheitlich stark eingeschränkte ältere Menschen. Das Geld wurde vom Berliner Dentallabor proDentum gespendet. hh

Spendenkonto für Anschlagsopfer

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.01.2017 | 30 mal gelesen

Berlin. Für die Opfer des Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz wurde ein Spendenkonto beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) eingerichtet. Der Verein Berliner helfen der Berliner Morgenpost stellte eine Summe von 50.000 Euro als Soforthilfe für die Opfer des Anschlags zur Verfügung. Wer die Aktion von DRK, AG City und dem Schaustellerverband unterstützen möchte, kann seine Spende auf folgendes Konto einzahlen: DRK...

1 Bild

Die 81-jährige Helene Bode kümmert sich um Obdachlose und Geflüchtete

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 29.12.2016 | 213 mal gelesen

Berlin. 40 Jahre lang war Helene Bode Anwältin für harte Fälle. Das schärfte ihr Bewusstsein für die Menschen am unteren Rand der Gesellschaft. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sie sich nun in Berlin für Flüchtlinge und Obdachlose. Helene Bode ist eine zierliche Frau, aber die 81-jährige Berlinerin strahlt Größe und Durchsetzungskraft aus. Über 40 Jahre war sie Anwältin mit Schwerpunkt Strafrecht, hat vorwiegend arme Leute...

"Speisen für Waisen"

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 19 mal gelesen

Berlin. Mit der Spendenaktion "Speisen für Waisen" hat die Hilfsorganisation Islamic Relief Deutschland wieder zum gemeinsamen sozialen Engagement von Muslimen und Nichtmuslimen aufgerufen. Die Idee ist, ein Essen mit Familie, Freunden und Bekannten zu veranstalten und dabei Spenden zugunsten von syrischen Waisenkindern im Libanon zu sammeln. Teilnehmen kann jeder, egal welcher Religion oder Herkunft. Auch für die Gestaltung...

Jetzt bewerben für den Naturschutzpreis

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 29.12.2016 | 9 mal gelesen

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin vergibt wieder den Naturschutzpreis. In der Kategorie „Ehrenpreis" kann sowohl ein Lebenswerk als auch eine herausragende Einzelleistung engagierter Bürger oder Gruppen gewürdigt werden. Mit der Kategorie „Preis für Institutionen und Unternehmen" werden besondere Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen, die nicht primär im Naturschutz tätig sind,...

Kummertelefon macht Ferien

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 29.12.2016 | 12 mal gelesen

Berlin. Die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin macht Urlaub und kann derzeit leider nicht helfen. Sollten Sie Ärger mit Ämtern und Behörden haben, so können Sie das Angebot im neuen Jahr erstmals am 3. Januar nutzen. Die Kummer-Nummer ist dann wieder dienstags von 10 bis 12 und donnerstags von 9 bis 11 Uhr zu erreichen unter  23 25 28 37 und per E-Mail an kontakt@kummer-nummer.de. csell

1 Bild

Silvesterparty auf der Straße: Fast alle Veranstaltungen im Bezirk sind ausverkauft

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 27.12.2016 | 116 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Wer im Bezirk Silvester feiern möchte und noch keine Karte hat, hat Pech gehabt. Fast alle Partys waren schon kurz vor Weihnachten ausverkauft.Beim Köpenicker Ratskeller steht bereits ein „Ausverkauft“ für Silvesterparty und Neujahrskonzert auf der Internetseite. Und auch auf dem Müggelturm geht nichts mehr, wie Eigentümer Matthias Große auf Nachfrage bestätigt.Bleibt nur noch die Party im privaten Kreis...

Stadtreinigung leert später

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 23.12.2016 | 6 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Zum Jahresende verschiebt die BSR die Leerung der Müllbehälter. Tonnen, die am 28., 29. und 30. Dezember geleert werden sollten, werden jeweils einen Tag später geleert. Am 31. Dezember bleiben die Recyclinghöfe geschlossen. Weitere Angaben im Internet unter www.bsr.de RD

Yoga mit Geflüchteten

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 21.12.2016 | 30 mal gelesen

Berlin. Die gemeinnützige Organisation citizen2be sammelt derzeit Geld für einen Projektraum, in dem sie im nächsten Jahr Yoga und Trauma-Therapie für Geflüchtete anbieten möchte. Gegründet wurde Citizen2be von Bettina Schuler, die seit April 2014 ehrenamtlich Yogaunterricht für geflüchtete Frauen gibt. Gespendet werden kann noch bis zum 15. Januar, als Spendenziel werden 20.000 Euro genannt. Mit dem Geld soll für mindestens...

1 Bild

Beim Verein "Über den Tellerrand" lernen sich Flüchtlinge und Berliner kennen

Florian Bich
Florian Bich | Schöneberg | am 21.12.2016 | 108 mal gelesen

Berlin: Über den Tellerrand e.V. | Schöneberg. Fremdes Land, fremde Sprache, fremde Kultur. Die ersten Schritte fern der Heimat fallen leichter, wenn jemand zur Seite steht, der sich auskennt. Wie zum Beispiel der Verein "Über den Tellerrand", in dem sich Geflüchtete und Berliner auf Augenhöhe begegnen. Ob Kochen, Gärtnern oder Basteln: Alle Projekte des Vereins werden gemeinsam umgesetzt und fördern auf diese Weise das Miteinander der Kulturen und Religionen....

Spenden für Weihnachtsaktion

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 19.12.2016 | 17 mal gelesen

Berlin. Endspurt für die Weihnachtsaktion „Schöne Bescherung“ des Vereins Berliner helfen. Berliner Woche und Spandauer Volksblatt unterstützen diese Aktion. Wir rufen unsere Leser zu Spenden auf, mit denen Kinder und bedürftige Familien sowie die zahlreichen ehrenamtlichen Initiativen, Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen der Jugendhilfe unterstützt werden können. Jeder gespendete Euro wird ohne Abzüge eingesetzt. Bitte...

1 Bild

Kirchen im Bezirk laden zu Christvespern ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.12.2016 | 66 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Heilige Abend ist für Christen ein besonderer Tag und auch wer nicht bibelfest ist, schätzt das Feierliche. Die Kirchen im Bezirk laden am 24. Dezember zu Gottesdiensten und Christvespern ein. Hier eine Auswahl:Evangelische Kirchen:Stadtkirche St. Laurentius, Alt-Köpenick: 15 Uhr Christvesper für Eltern und Kinder mit musikalischem Krippenspiel des Kinderchore. 16.30 Uhr Christvesper mit Kantorei, und 18...

1 Bild

Weltverbesserer am PC: Engagementpreis für "Jugend hackt"

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 14.12.2016 | 47 mal gelesen

Berlin. Mit Programm-Code die Welt verbessern ist das Motto des Förderprogramms „Jugend hackt“. Es unterstützt junge Menschen dabei, ihre technischen Interessen für die Lösung gesellschaftlicher Probleme zu nutzen. Entwickelt wurde es von der Open Knowledge Foundation Deutschland und dem Verein „mediale pfade.de“. Die beiden Berliner Organisationen wurden jetzt mit dem Deutschen Engagementpreis in der Kategorie „Demokratie...

1 Bild

Die „Bildungstankstelle" im Kinder- und Jugendhaus Bolle bietet Hausaufgabenbetreuung und mehr

Stefanie Borowsky
Stefanie Borowsky | Marzahn | am 14.12.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Kinder- und Jugendhaus Bolle | Marzahn.„Am besten gefällt mir, dass sie uns bei den Hausaufgaben helfen!“ lobt die zehnjährige Lara. „Und dass sie Zeit für uns haben!“ Gemeint ist das Projekt „Bildungstankstelle“ im Kinder- und Jugendhaus Bolle.Ein paar Tische weiter macht Jan (6) Rechenaufgaben. „Dafür bekomme ich Lernpunkte, für die ich mir dann etwas für die Schule aussuchen darf!“, erklärt er. Neben Lara und Jan kommen täglich etwa 100 Kinder und...

Not der Menschen lindern: Tafeln erwarten mehr Einsatz von der Politik 1

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 13.12.2016 | 22 mal gelesen

Berlin. Der Bundesverband Deutsche Tafel fordert mehr Unterstützung seitens der Politik.Rund 60 000 Freiwillige sind bei über 900 Tafeln bundesweit im Einsatz, um täglich die Not von über 1,5 Millionen Menschen zu lindern. „Unsere Tafel-Helferinnen und -Helfer leisten einen unfassbaren Beitrag für die Gesellschaft. Sie setzen ihre Zeit und Kraft ein, um benachteiligten Menschen zu helfen und Lebensmittel zu retten – mit...

"Eins mehr!" für Bedürftige

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 07.12.2016 | 25 mal gelesen

Berlin. Noch bis zum 17. Dezember läuft die Spendenaktion „Eins mehr!“, bei der Ehrenamtliche in 31 Supermärkten Lebensmittel für Bedürftige sammeln. Die Spenden werden den Ausgabestellen von Laib und Seele zur Verfügung gestellt. Eine Liste der teilnehmenden Supermärkte gibt es auf asurl.de/136c oder unter  78 71 63 52. hh

Ehrung für Ehrenamtliche: Vorschläge bis Jahresende einreichen

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 06.12.2016 | 15 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Bis zum 31. Dezember nimmt das Bezirksamt Vorschläge zur Verleihung der Bürgermedaille Treptow-Köpenicks entgegen. Engagierten Ehrenamtlichen soll diese Auszeichnung verliehen werden. Bereits 2002 beschloss das Bezirksamt, einmal im Jahr Menschen zu ehren, die sich in besonderer Weise um den Bezirk verdient gemacht haben. Ob im Senioren- oder im Jugendbereich, im Vereinswesen oder in Initiativen: Ohne das...

Zuständigkeit im Unklaren

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 06.12.2016 | 70 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Julia L. ist alleinerziehende Mutter. Sie wollte sich räumlich verändern und machte sich daher auf die Suche nach einer neuen Wohnung. Glücklich darüber, eine Umzugszusage vom Jobcenter erhalten zu haben, begann die junge Frau mit den Vorbereitungen. Sie wartete nur noch auf das Schreiben des Jobcenters Steglitz-Zehlendorf zur Übernahme der Umzugskosten. Doch zu ihrer Verwunderung schickte ihr die...

FamilienPass 2017 ist da

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 05.12.2016 | 44 mal gelesen

Berlin. Seit 1. Dezember ist der neue Berliner FamilienPass 2017 erhältlich. Familien können für sechs Euro das ganze Jahr 2017 von über 300 Preisvorteilen aus den Bereichen Sport & Spiel, Sehenswertes, Kultur, Familienleben und "außerhalb" profitieren und erhalten gleichzeitig Ideen und Impulse für ihre gemeinsamen Aktivitäten. Vieles im Pass kann mehrfach genutzt werden und teilweise sind die Angebote kostenlos. Erhältlich...