Verkehr

Bürgeranträge in der BVV zum Nahverkehr

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | vor 10 Stunden | 30 mal gelesen

Spandau. Immer mehr Bürger fordern eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs auf der Schiene. Gleich zwei Bürgeranträge zu dem Thema passierten am 20. Juni den Bau- und Verkehrsausschuss der Bezirksverordneten. Wer von Spandau mit S- oder Regionalbahn in Richtung Innenstadt fährt, muss demnächst mit noch volleren Zügen rechnen. So befürchtet der Spandauer Verkehrsexperte Jürgen Czarnetzki, dass die S-Bahn die Linie 5...

2 Bilder

Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Kreuzberg | vor 18 Stunden, 29 Minuten | 59 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können? Na fast alles! Etwa so: Sie wollten schon immer mal von der malerischen Strecke...

Pläne für den Regionalbahnhof

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | vor 2 Tagen | 25 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Die Deutsche Bahn und das Bezirksamt wollen am 6. Juli die Pläne für den künftigen Regionalbahnhof Köpenick vorstellen. Dabei stehen die Anbindung Köpenicks an den Regionalverkehr, der Bau eines zusätzlichen Umfahrungsgleises für Güterzüge und die Erweiterung des Empfangsgebäudes im Vordergrund. Die Informationsveranstaltung beginnt um 18.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Köpenick, Alt-Köpenick 21. Eine Anmeldung ist...

Radweg auf dem Kölner Damm

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 3 Tagen | 6 mal gelesen

Gropiusstadt. Radler, die auf Kölner Damm Richtung Süden strampeln, bekommen einen neuen Weg. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten auf der 1,1 Kilometer langen Strecke zwischen Johannisthaler Chaussee und Lipschitzallee dauern. Der neue Radweg wird zwischen Parkstreifen und Fahrbahn auf der Asphaltdecke angelegt. Um Platz dafür zu schaffen, wird die Straße breiter und um einen Meter in den Mittelstreifen hinein erweitert....

2 Bilder

Überflüssiges Halteverbot in Schmargendorf

Simon Hertel
Simon Hertel | Schmargendorf | vor 3 Tagen | 49 mal gelesen

Es muss nicht immer die Weltpolitik sein. Oft sind es die kleinen alltäglichen Dinge, welche die Bürgerinnen und Bürger ärgern. So bestand seit Jahren in der Forckenbeckstraße (auf der Höhe der ehemaligen Kolonie Oeynhausen) ein eingeschränktes Halteverbot für die Fläche von ca. 3 PKWs. Die Berechtigung hierfür war allerdings nicht ersichtlich. Daran gehalten hat sich auch kein Anwohner. Dennoch blieb die Gefahr, dafür...

1 Bild

#SichererSchulweg Straßensperre für einen guten Zweck: Wir wollen einen Zebrastreifen!

Initiative Engagement Berlin-Moabit
Initiative Engagement Berlin-Moabit | Mitte | vor 3 Tagen | 33 mal gelesen

Die Demo „Sicherer Schulweg“ mit 200 Kindern, Erziehern, Eltern und Anwohnern unterstützt die Forderung der Initiative „Engagement Berlin“ für die Fußgängerüberwege Beusselstraße Ecke Erasmus- / Zwinglistraße. Seit 2013 fordern wir als Initiative „Engagement Berlin“, das Projekt „Sicherer Schulweg“ umzusetzen, sagt Harry Hensler, Initiator des Projekts, und verweist in diesem Zusammenhang auf die Drucksache...

4 Bilder

Sturzacker am Hansaplatz: Seit Monaten ist der Parkplatz am Einkaufszentrum marode

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 4 Tagen | 49 mal gelesen

Berlin: Einkaufszentrum Hansaplatz | Hansaviertel. Seit Monaten ein großes Ärgernis: Der völlig marode Parkplatz vorm Einkaufszentrum am Hansaplatz.Anwohner und Geschäftsleuten machen sich Sorgen. Andreas M. kommt gerne im Auto, um am Hansaplatz einzukaufen. Fast immer kann er seinen BMW auf dem Parkplatz abstellen. Weniger lustig findet er die vielen losen Platten, die sich in der Mitte der Parkfläche befinden. „Ein echter Sturzacker“, sagt Andreas M. „In der...

Wurzeln brachen Gehweg auf

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 4 Tagen | 11 mal gelesen

Pankow. An der Ecke Greta-Garbo- und Pfarrer-Jungklaus-Straße steht auf einem Grundstück der Gesobau eine Pappel. Deren Wurzeln beschädigten inzwischen den Gehweg. Der gehört zum öffentlichen Straßenland. Durch den Wurzelwuchs entstanden Unebenheiten, über die Fußgänger stolpern könnten. Darauf wies eine Leserin die Redaktion der Berliner Woche hin. Auf Anfrage erklärt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die...

1 Bild

Deutschlands erste Flugpionierin

Klaus Tolkmitt
Klaus Tolkmitt | Lichtenrade | vor 4 Tagen | 49 mal gelesen

Melli Beese hat ein Ehrengrab in Schmargendorf. Amelie Hedwig Boutard-Beese, besser bekannt unter ihrem Rufnamen Melli Beese, ging in die Geschichte ein als die erste Frau die in Deutschland den Privatpilotenscheins erlangte. Sie wurde am 13. September 1886 in Laubegast bei Dresden geboren. Dort hängt an ihrem Geburtshaus auch eine Gedenktafel. In Berlin ist sie am 21. Dezember 1925 verstorben. Ihr zu Ehren pflegt...

1 Bild

Parkzone im Friedenauer Norden?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | vor 5 Tagen | 47 mal gelesen

Friedenau. Die Straßen im nördlichen Friedenau sind zugeparkt. Parksuchverkehr stört im eng bebauten Wohngebiet. Laut wird darüber nachgedacht, auch hier eine Parkzone einzurichten. Berliner-Woche-Reporterin Karen Noetzel fragte Ordnungsstadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) ob sie eine Parkraumbewirtschaftung für notwendig und realisierbar hält. Wie sehen Sie die Situation im nördlichen Friedenau?Christiane Heiß: Im...

Neue Namen für Grünanlagen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 5 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Am Bülowbogen | Schöneberg. Die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Bündnis 90/Grüne) wird am 5. Juli um 10 Uhr dem Weg und dem neu entstandenen kleinen Platz zwischen Dennewitzstraße und Gleisdreieckpark offiziell den Namen „Am Bülowbogen“ verleihen. Treffpunkt ist in der Bülowstraße 69. Der Name erinnert an die beliebte ARD-Vorabendserie „Praxis Bülowbogen“, die zwischen 1987 und 1996 im Kiez rund um die Bülowstraße und die Hochbahn mit...

1 Bild

Parkraumzone Rudolfkiez gilt ab 1. Juli

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 5 Tagen | 42 mal gelesen

Berlin: Rudolfkiez |  Friedrichshain. Am 1. Juli geht im Rudolfkiez die sechste Parkraumbewirtschaftungszone im Bezirk in Betrieb.Der voraussichtliche Starttermin war bereits am 1. März bei einer Informationsveranstaltung angekündigt worden. Damals war sogar eventuell von einem Beginn am 1. Juni die Rede.Die neue Parkraumzone gilt vom Warschauer Platz im Westen bis zum Markgrafendamm im Osten. Die nördliche Grenze bilden die Bahngleise, die...

5 Bilder

Verspäteter Baustart: Umfangreiche Arbeiten an Fahrbahn, Rad- und Gehwegen in der Möllendorffstraße

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 5 Tagen | 112 mal gelesen

Lichtenberg. Im zweiten Sommer in Folge müssen sich Passanten, Auto- und Radfahrer in der Möllendorffstraße auf Einschränkungen einstellen. Zwischen Containerbahnhof und Frankfurter Allee lässt das Straßen- und Grünflächenamt die Fahrbahn sanieren. Das ist aber noch nicht alles.Eigentlich solle es schon Anfang Mai losgehen. Weil die notwendige Anordnung der Verkehrslenkung Berlin (VLB) jedoch auf sich warten ließ, konnten die...

Jobcenter besser anschließen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 5 Tagen | 19 mal gelesen

Lichtenberg. Das Jobcenter Lichtenberg in der Gotlindestraße ist nicht besonders gut an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen. Um sich die weiten Wege von und zu den nächsten Bus- beziehungsweise Bahnstationen zu ersparen, kommen etliche Kunden mit dem eigenen Auto. Das verschärft die ohnehin angespannte Parksituation im Kiez zusätzlich. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hat deshalb einen Antrag in die...

„Spielschiff“ abgebaut

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 22.06.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Spielplatz Kirchstraße | Moabit. Am 13. Juni erfolgte kurzfristig die Sperrung des Spielplatzes in der Kirchstraße 13. Ursache waren große Schäden an den Querbalken des dortigen Kletterspielgerätes, weswegen das „Spielschiff“ aus Sicherheitsgründen umgehend abgebaut werden musste. Das Spielgerät wird in der zweiten Jahreshälfte durch ein neues ersetzt. KEN

1 Bild

"Sicherer Schulweg" 15 Uhr #DemoDay in der Beusselstraße Ecke Erasmusstraße / Zwinglistraße !

Initiative Engagement Berlin-Moabit
Initiative Engagement Berlin-Moabit | Moabit | am 22.06.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Engagement-Berlin | Am 23. Juni 2017 um 15:00 Uhr findet die Demo für den Fußgängerüberweg in der Beusselstraße Ecke Erasmusstraße / Zwinglistraße statt. Wir laden euch alle recht herzlich ein, gemeinsam mit uns die Forderung für "Sichere Schulwege" durchzusetzen.

Bezirk geht gegen Falschparker vor

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 22.06.2017 | 29 mal gelesen

Moabit. Kürzlich hat das Ordnungsamt Mitte gemeinsam mit der Polizei und den Berliner Verkehrsbetrieben eine Verkehrsaktion durchgeführt. Ziel des Einsatzes war es, gegen verkehrswidriges Halten und Parken auf Rad- und Busspuren vorzugehen. Für die Aktion setzte der Bezirk 17 Mitarbeiter ein. Zu den Einsatzschwerpunkten gehörten die Budapester Straße in Tiergarten und die Straße Alt-Moabit. Es wurden 116 Ordungswidrigkeiten...

Anwohner entlasten: Verkehr soll schneller fließen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 22.06.2017 | 26 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Die Lichtenberger Bezirksverordneten haben sich für einen verbesserten Verkehrsfluss an der Kreuzung Gehrensee-, Hohenschönhausener und Pablo-Picasso-Straße ausgesprochen.Damit wurde ein Antrag der SPD-Faktion angenommen. Danach soll sich das Bezirksamt beim Senat dafür einsetzen, dass der Verkehr vor allem in der Gehrenseestraße stadtauswärts schneller fließen kann. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf soll...

Info-Tafel für den Bahnhof

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 22.06.2017 | 7 mal gelesen

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich bei der Deutschen Bahn dafür einsetzen, dass die Haupthalle des Bahnhofs Lichtenberg eine sogenannte intermodale Anzeigetafel bekommt. Auf diesen Auftrag einigten sich jetzt die Fraktionen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Nach dem Vorbild der Tafel am Ostbahnhof soll auch die Lichtenberger Anzeige Informationen zu Abfahrtszeiten und -gleisen, zu Anschlusszügen und -bussen...

Senat lässt neue Laternen auf der Königsteinbrücke errichten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 22.06.2017 | 46 mal gelesen

Blankenburg. Im Rahmen der anstehenden Sanierung der Bundesautobahn 114 lässt die Senatsverkehrsverwaltung auch die Königsteinbrücke neu bauen.Dabei wird unter anderem auch die Rampe zur Brücke erneuert und für ausreichende Beleuchtung auf der Brücke gesorgt. Wie die Senatsverwaltung mitteilt, sollen im Rampenbereich sieben Leuchten aufgestellt und auf der Brücke drei weitere Leuchten angebracht werden.Für eine bessere...

Mittelinsel lässt auf sich warten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 22.06.2017 | 5 mal gelesen

Weißensee. An der Ecke Darßer Straße und Nachtalbenweg befinden sich Werkstätten für behinderte Menschen. Deren Träger ist die Stephanus-Stiftung. Viele der dort Tätigen kommen mit dem Bus zur Arbeit und müssen die Darßer Straße überqueren. Doch das hohe Verkehrsaufkommen hat zur Folge, dass das Überqueren der Straße vor allem für Menschen mit Behinderung Gefahren birgt. Die BVV forderte deshalb einstimmig vor einigen Jahren...

Sterndamm wird komplett gesperrt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 21.06.2017 | 406 mal gelesen

Berlin: Sterndamm | Niederschöneweide. Die Brückendurchfahrt des Sterndamms am S-Bahnhof Schöneweide muss für die Fortführung der Bauarbeiten komplett gesperrt werden. Vom 1. Juli 4 Uhr bis zum 8. Juli 4 Uhr ist keine Durchfahrt möglich. Danach wird es nach Angaben der Deutschen Bahn bis April 2018 eine einspurige Verkehrsführung geben. RD

Niemand hinterm Steuer: Straße des 17. Juni wird zur Teststrecke für autonomes Fahren 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 20.06.2017 | 152 mal gelesen

Berlin. Die Mehrheit der Deutschen ist misstrauisch, was die Technik des autonomen Fahrens angeht. Dagegen sieht die TU Berlin darin großes Potenzial und macht die Straße des 17. Juni zur Teststrecke.Zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger Tor werden noch in diesem Jahr die ersten Autos unterwegs sein, die von einem Computer und nicht von einem Menschen gelenkt werden. Die Technik des autonomen Fahrens ist eines der...

1 Bild

Handyparken leichter mit App und SMS: Aufkleber informieren über Anbieter

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 19.06.2017 | 49 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 2008 können in den parkraumbewirtschafteten Gebieten des Bezirks Parkgebühren bequem per Mobiltelefon entrichtet werden. Voraussetzung ist ein Mobiltelefon sowie eine Handyparken-Vignette, die an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht oder ausgelegt werden muss. Somit ist für Mitarbeiter des Ordnungsamtes erkennbar, wer am Handyparken teilnimmt.Die Parkvorgänge startet man per App, SMS...

1 Bild

Dresdner Bahn: Urteilsverkündung erst am Monatsende

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 19.06.2017 | 508 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Lichtenrade | Lichtenrade. Am 14. und 15. Juni wurde vor dem Bundesverwaltungsgericht (BVG) in Leipzig die Klage der Bürgerinitiative Dresdner Bahn gegen den Planfeststellungsbeschluss der Deutschen Bahn im Abschnitt Lichterade verhandelt. Aber auf das mit Spannung erwartete Urteil müssen die Lichtenrader noch wartenAm 29. Juni um 11 Uhr will das Gericht seine Entscheidung offiziell verkünden und begründen. Eine Entscheidung pro Tunnel,...