Verkehr

1 Bild

Buckower Chaussee soll Regionalbahnhof werden / Konkrete Pläne gibt es noch nicht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | vor 15 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Buckower Chaussee | Marienfelde. Wie berichtet, soll der S-Bahnhof Buckower Chaussee im Rahmen des Ausbaus der Dresdner Bahn verschoben werden. An der zurzeit beschrankten S-Bahnstation sollen eine Straßenbrücke über die Bahngleise gebaut und die beiden S-Bahnsteige unter die Brücke verlegt werden. Dazu soll ein Haltepunkt für die Regionalbahn eingerichtet werden, wie die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dem...

Sturm kappte 256 Straßenbäume

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | vor 9 Stunden, 51 Minuten | 4 mal gelesen

Reinickendorf. Der Orkan Xavier am 5. Oktober hat auch das Bezirksamt auf Trab gehalten. Neben massiven Schäden in den Waldgebieten waren auch Straßenbäume betroffen. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) teilte dem SPD-Verordneten Gilbert Collé auf dessen Anfrage mit, dass insgesamt 256 Straßenbäume gefällt werden mussten. 122 weitere Bäume wurden stark beschädigt. Bei ihnen müssen zumeist die Kronen eingekürzt werden....

Radfahren ist super

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | vor 1 Tag | 7 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus "Stadtschloss Moabit" | Moabit. Unter dem Motto „Radfahren ist in und sowieso super“ hilft Mehrdad bei Reparaturen am Drahtesel. Der Fahrradtechniker ist mit seiner Fahrbar-Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt am 20. Oktober um 16.30 Uhr im Nachbarschaftshaus „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32/32b. Die Anleitung ist kostenlos, Spenden erwünscht. KEN

1 Bild

Die Organisatoren der MittendrIn-Aktion „Boulevard Potsdamer“ ziehen positive Bilanz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 2 Tagen | 38 mal gelesen

Tiergarten. Das erste Jahr des Projekts „Boulevard Potsdamer – Eine Straße wird grün“ ist erfolgreich gewesen. Die von allen Seiten gelobte Abschlussveranstaltung, das „Werkstattfest“, Ende September auf dem Platz vor dem evangelischen Elisabeth-Krankenhaus zeigte auf, wie es in den kommenden Jahren weitergehen wird. Mit dem Gewinn beim Wettbewerb „MittendrIn! Berlin“, initiiert von Senat und Industrie- und Handelskammer...

Schneller unterwegs: BVG macht Linie M27 schneller

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | vor 2 Tagen | 204 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Die Task Force "Beschleunigung der BVG" wird bis zum nächsten Frühjahr Beschleunigungsmaßnahmen an der Linie M27 vornehmen, auch an verschiedenen Stellen in Charlottenburg Nord. Das teilt Fréderic Verrycken (SPD), Mitglied des Abgeordnetenhauses, mit.  So werden fünf Lichtsignalanlagen für den Omnibusverkehr optimiert. Zudem wird der Gültigkeitszeitraum des Bussonderfahrtstreifens auf dem Tegeler...

Sprengungen im Grunewald

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Grunewald | vor 2 Tagen | 33 mal gelesen

Berlin: Sprengplatz Grunewald | Nikolassee. Die Polizei vernichtet auch in diesem Herbst wieder Munition. Dazu finden noch am 18. Oktober, 8., 15., 22. und 29. November mittwochs gegen 10 Uhr Sprengungen statt. Die Avus wird dann zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee jeweils kurzzeitig gesperrt. uma

Schnellere Nord-Süd-Strecke: Neue Abbiegespuren entstehen an zwei Kreuzungen

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | vor 4 Tagen | 137 mal gelesen

Frohnau/Hermsdorf. Das in den vergangenen Jahren erheblich gestiegene Verkehrsaufkommen auf der Bundesstraße 96 soll bis ins kommende Jahr mit dem Umbau zweier Kreuzungen zumindest im Bereich der Berliner Straße besser bewältigt werden. Im Auftrag des Bezirksamts wurde jetzt damit begonnen, die beiden Kreuzungen Berliner Straße und Hermsdorfer Damm sowie Berliner Straße/Burgfrauenstraße/Veltheimstraße zu erweitern. Die...

Baumfällung am Becken

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Tiergarten. Zum Schutz des Regenrückhaltebeckens unter dem Lützowplatz mussten unlängst Hainbuchen, Götterbäume, Eichen, Schnurbäume, ein Kirschbaum, eine Ulme und eine Platane gefällt werden. Auch am Schleswiger Ufer im Hansaviertel hat das Grünflächenamt zwei Bergahorne zurückschneiden und drei Weiden fällen lassen. Die Bäume waren morsch. Sie standen direkt neben einem Fußweg. KEN

1 Bild

Einbahnstraße lässt auf sich warten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.10.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Pettenkoferstraße | Friedrichshain. Für Ende September war eigentlich das Ausweisen der Pettenkoferstraße als Einbahnstraße angekündigt worden. Bisher ist das aber nicht passiert. Wie berichtet wehren sich hier Anwohner und Eltern, deren Kinder die Pettenkofer-Grundschule besuchen, gegen den massiven Durchgangsverkehr. Der hat durch die Sperrung der Möllendorffstraße sogar noch einmal zugenommen. Das Problem wurde auch von den...

5 Bilder

Ein Jubiläum im Vorbeigehen: Der Ostbahnhof wird 175

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.10.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Ostbahnhof | Friedrichshain. Doch, es sei etwas geplant, sagt Burkhard Ahlert. Eine Ausstellung, wahrscheinlich in der Halle. Zu sehen voraussichtlich ab 24. Oktober. Eine definitive Rückmeldung habe er aber bisher nicht. Der Bahnsprecher gibt seinen Kenntnisstand knapp 14 Tage vor dem Jubiläumsdatum des Ostbahnhofs wieder. Der feiert am 23. Oktober 175. Geburtstag. Aber eine große Feier wird es nicht geben. Dabei handelt es sich beim...

2 Bilder

Der Jumbojet kehrt zurück: Lautes Großflugzeug wird im November eingesetzt

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 13.10.2017 | 148 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Tegel. Anwohner des Flughafens Tegel müssen im November mit mehr Lärm rechnen. Grund ist der Einsatz einer Boeing 747-400 seitens der Lufthansa. Sie heißt nicht umsonst Jumbojet. 361 Passagiere können mit einer Boeing 747-400 reisen. Sie ist damit das zweitgrößte Passagierflugzeug der Welt, nach dem Airbus A 380. Allerdings ist sie nicht Produkt neuester Technik. Schon seit zwölf Jahren gibt es ein leiseres...

Einen Radweg am Rande des Anton-Saefkow-Parks wird es nicht geben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.10.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Park | Prenzlauer Berg. Auf der Nordseite der Anton-Saefkow-Straße wird es keinen Radweg geben. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Noch vor einem Jahr gab es zum Thema Radweg auf der Anton-Saefkow-Straße einen Konflikt zwischen Anwohnern und Straßenverkehrsbehörde. Diese ordnete nämlich im Juli 2016 Längs- statt Schrägparken der Autos an. Zugleich durften Radfahrer in beide Richtungen...

1 Bild

BVG-Fahrer wünschen sich Anwohnerparken in der Holtheimer Straße 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 12.10.2017 | 143 mal gelesen

Berlin: Holtheimer Weg | Lichterfelde. Die Anwohner des Holtheimer Weges in Lichterfelde Süd kommen nicht zur Ruhe. Seit Jahren klagen sie über die Buslinie M85, die durch die kleine Anwohnerstraße führt. Weil die Straße nur sechs Meter breit ist, kommt es immer wieder zu dramatischen Fahrmanövern, wenn sich zwei große Gelbe begegnen. Dass die Busse parkende Autos beschädigen, gehört schon fast zum Alltäglichen. Abgefahrene Spiegel sind noch die...

Oberverwaltungsgericht wies Klagen gegen Wannsee-Route ab

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.10.2017 | 47 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die umstrittene Wannsee-Flugroute des BER-Flughafens ist rechtens. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin wies Klagen von Anwohnern und Gemeinden gegen die Strecke ab. Die Route ist eine von vier möglichen für Maschinen, die von der nördlichen Startbahn des Hauptstadtflughafens in Richtung Westen abfliegen. Sie führt über Zehlendorf, den Wannsee, das südliche Lichterfelde sowie über die...

Mehr Licht am Weg gefordert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Hertha-Block-Promenade | Tempelhof. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beantragt eine Ergänzung der Wegebeleuchtung in der Hertha-Block-Promenade zwischen General-Pape- und Gontermannstraße. Im Gegensatz zum Schöneberger Teil der Promenade wurde der in Tempelhof gelegene Abschnitt beim Bau nicht mit einer Beleuchtung versehen. „Da sich der gesamte Rad- und Fußweg jedoch zu einer wichtigen Fuß-und Radweg-Verbindung entwickelt...

Vorträge für Energiesparer: Informationen zu Bike- und Carsharing

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenberg | am 12.10.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Anlässlich der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ bietet das Bezirksamt am Dienstag, 17. Oktober, im Lichtenberger Rathaus, Möllendorffstaße 6, verschiedene Vorträge zu umweltschonenden Mobilitätskonzepten an. Ab 17 Uhr wird zunächst ein Film gezeigt, der die Vorteile des Bike- und Carsharings darlegt. Dafür wurden verschiedene Personen interviewt, die über ihre Erfahrungen mit diesen Angeboten erzählen. Im...

Leitsystem wird ausgetauscht: Die bisherigen Stelen werden nur noch bis Ende 2018 stehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.10.2017 | 136 mal gelesen

Pankow. Das touristische Wegeleitsystem in Pankow wird Ende 2018 aus dem Stadtbild verschwinden. Es wird durch ein für Berlin einheitliches System ersetzt. Das teilt Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf Anfrage mit. Seit geraumer Zeit fehlten an den bisherigen Stelen Poster mit Stadtplänen und Informationen zu historischen Orten, berichten Leser der Berliner Woche....

Zwischen Baum & Borke

Thomas Kunze
Thomas Kunze | Friedrichshain | am 10.10.2017 | 24 mal gelesen

- oder exakter: zwischen Skylla & Charybdis, eine Redewendung, die eine ungute Situation zwischen zwei Übeln zum Ausdruck bringt. Wo fährt man als Fahrradfahrer auf einer vielbefahrenen Hauptstraße ohne Fahrradweg am sichersten? Nahe den parkenden Autos am Straßenrand so weit rechts wie möglich also? Oder in einem Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 Meter von ihnen nahezu mittig auf der Fahrbahn? Bei letzterem hat man...

19 Bilder

Motorworld

Manfred Niemann
Manfred Niemann | Hellersdorf | am 10.10.2017 | 7 mal gelesen

Motorworld Classics Berlin 2017 Messe unterm Funkturm vom 5. -8.Oktober 2017

Barrierefreier U-Bahnhof

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 10.10.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Schloßstraße | Steglitz. Der U-Bahnhof Schloßstraße ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt und Umsteigebahnhof für mehrere Buslinien. Dennoch ist er nicht barrierefrei. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt aufgefordert, die BVG für eine barrierefreie Gestaltung des U-Bahnhofes zu gewinnen. Übergangsweise soll die BVG zumindest dafür Sorge tragen, dass die Rolltreppe durchgehend nutzbar ist. KaR

Radstreifen soll geplant werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.10.2017 | 16 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Radweg auf der Storkower Straße ist zwischen Kniprodestraße und Landsberger Allee äußerst sanierungsbedürftig. Er besteht aus unterschiedlichen Belegen und ist mit Unebenheiten übersät. Weil er zu schmal ist, ist allerdings keine Sanierung des Radweges möglich (wir berichteten). Die Situation für Radfahrer ließe sich nur verbessern, wenn statt des Radweges ein Radstreifen auf der Straße markiert werden...

Erfolgreiche Radpolizei: Das Einsatzgebiet bleibt aber vorerst auf Mitte beschränkt 2

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 10.10.2017 | 236 mal gelesen

Berlin. In Berlin wird es weiterhin Fahrradpolizisten geben. Die Bilanz des Modellprojektes ist durchweg positiv. Der Radverkehr in Berlin nimmt zu und das Verkehrsklima wird rauer. Um gezielt Verstöße im Straßenverkehr von Radfahrern zu ahnden, aber auch um Autofahrer auf Fehler hinzuweisen, die den Radverkehr behindern oder gefährden, hat die Berliner Polizei im Jahr 2014 ein Pilotprojekt gestartet. Seitdem sind zwischen...

Where are you, brother?

Thomas Kunze
Thomas Kunze | Friedrichshain | am 09.10.2017 | 19 mal gelesen

Fahrradfahrer sind nicht per se die besseren Menschen, auch wenn sie sich oft dafür halten. (Ich gestehe: ich auch.) Ihr ökologischer Fußabdruck ist einwandfrei (kaum Ressourcenverbrauch, null Emission); sie leben die Freiheit der Selbstbestimmung (Wann fahre ich wie lange mit wem wohin?); tun aktiv etwas für ihre Gesundheit (Strampeln und Fett verbrennen, entlasten somit präventiv die Kassenkosten); können ein ausgeprägtes...

9 Bilder

Was "Xavier" angerichtet hat: Spuren des Sturms in Kreuzberg

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.10.2017 | 165 mal gelesen

Kreuzberg. Eine umgestürzte Eiche wurde zum Klettergerüst. Vor allem Kinder balancierten auf den Ästen, die nach dem 5. Oktober in der Horizontalen an der Kreuzung Grimm- und Böckhstraße lagen. Denn auch dieser riesige Baum unweit der Admiralbrücke, wurde ein Opfer des Orkans "Xavier". Er ist das vielleicht bekannteste, aber längst nicht einzige Beispiel dafür, welche Schäden der Sturm in Friedrichshain-Kreuzberg...

"S-Bahn ist Utopie": Bürgerinitiative gegen Trasse ins Umland

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 09.10.2017 | 237 mal gelesen

Spandau. Gegen die geforderte Wiederinbetriebnahme der S-Bahn von Spandau ins Havelland wird Widerstand laut. Die Bürgerinitiative Spandauer Verkehrsbelange 73 hält das für Utopie, denn am Bahnhof sei gar kein Platz für S-Bahn-Gleise. Der Senat soll Tempo machen bei der Express-S-Bahn von Spandau ins Havelland. Darauf hatten sich SPD, Linke und Grüne in ihrem Antrag „Mehr Regionalverkehr auf die Schiene“ verständigt. Der...