Verkehr

Tempo 30 in der Nacht gefordert

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 14.05.2018 | 24 mal gelesen

Lankwitz. Das Bezirksamt möge sich bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einsetzen, dass in der gesamten Kaiser-Wilhelm-Straße aus Gründen des Lärmschutzes zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 30 angeordnet wird. Das fordern die Fraktionen der Grünen und der Linken in einem Antrag. Im Abschnitt zwischen Zietenstraße und Lankwitz Kirche besteht bereits ein nächtliches Tempo 30. Weil Verkehrsaufkommen und Lärmbelastung auch im restlichen...

3 Bilder

Gedenkstätte im Untergrund: Besonderheiten des U-Bahnhofs Weberwiese

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.05.2018 | 125 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Weberwiese | Die Station hatte im Lauf ihrer Geschichte schon mehrere Namen. Das allein macht den U-Bahnhof Weberwiese noch zu keinem Unikat. Eröffnet wurde er am 21. Dezember 1928 mit der Bezeichnung Memeler Straße, benannt nach einer nahe gelegenen Straße. Der Halt war Teil der damals neu eröffneten Linie E zwischen Alexanderplatz und Friedrichsfelde, der heutigen U5. Die erste Umbenennung erfolgte 1950. Nach Gründung der DDR wurde...

Spielen auf der Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 12.05.2018 | 43 mal gelesen

Berlin: Böckhstraße | Kreuzberg. Mit insgesamt vier Demonstrationen wollen sich verschiedene Kinder- und Jugendinitiativen im Graefekiez dafür einsetzen, dass die Böckhstraße zu einer temporären Spielstraße wird. Die erste Veranstaltung findet am Mittwoch, 16. Mai, vor Ort statt. Weitere sind am 30. Mai sowie am 13. und 27. Juni, alle immer von 14.30 bis 17.30 Uhr. Bei den Terminen soll aufgezeigt und ausprobiert werden, wie eine Spielstraße...

S-Bahnhof Kamenzer Damm wird kommen: Baubeginn erst nach 2025

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mariendorf | am 12.05.2018 | 96 mal gelesen

Die S-Bahnlinie 2 bekommt, wie schon seit langem gefordert, einen neuen Bahnhof. Dieser soll in Höhe des Kamenzer Damms und der Lankwitzer Straße gebaut werden und ist bereits im Berliner Flächennutzungsplan ausgewiesen. Bis zur Umsetzung ist es jedoch noch ein weiter Weg. „Durch die mittlerweile fortgeschrittene städtebauliche Entwicklung der Umgebung wird eine Kosten-Nutzen-Analyse von Seiten der zuständigen...

Freie Fahrt für den M27: Engstelle in der Huttenstraße schwer zu beseitigen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 12.05.2018 | 129 mal gelesen

Freie Fahrt für den M27 in der Huttenstraße: Das ist die Forderung der Bezirksverordneten von Mitte. Denn der BVG-Bus Richtung Pankow wird an einer Stelle der Straße regelmäßig ausgebremst. Das Bezirksamt hat unlängst mitgeteilt: Schnell lässt sich das Problem wohl nicht lösen. Die FDP in der BVV hat das Thema Ende 2017 aufs Tapet gebracht. Nach zwei Beratungen im Verkehrsausschuss wurde das Problem erkannt und im Januar in...

AfD fordert SEV bis Blankenfelde

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenrade | am 11.05.2018 | 138 mal gelesen

Lichtenrade. Die Fraktion hat in einem Antrag die Einführung eines Schienenersatzverkehrs auf der S-Bahnlinie 2 bis nach Blankenfelde-Mahlow gefordert. Während der Dauer der Baumaßnahmen für das Projekt Dresdner Bahn soll sich der Bezirk bei der Deutschen Bahn für eine entsprechende Lösung einsetzen. Das zusätzliche Angebot sei notwendig, da sich die Bauarbeiten wesentlich auf die Taktung der S2 im Umland auswirkten, heißt...

Bushaltestelle markieren

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 11.05.2018 | 10 mal gelesen

Lankwitz. Die Bushaltestelle Dillgestraße auf der Kaiser-Wilhelm-Straße befindet sich zwischen zwei Baumscheiben und ist nicht markiert. Häufig wird sie daher von Pkw zugeparkt. Weil der Bus die Haltestelle dann nicht direkt anfahren kann, ist ein barrierefreies Ein- und Aussteigen nicht möglich. Die CDU-Fraktion der BVV Steglitz-Zehlendorf fordert daher in einem Antrag das Bezirksamt auf, sich für eine Markierung...

46.000 Autos rauschen pro Tag vorbei: Zahlen zur Verkehrsbelastung bekanntgegeben

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 11.05.2018 | 40 mal gelesen

Der Tempelhofer Damm ist eine der wichtigsten Verkehrsadern der Stadt. Nach einer schriftlichen Anfrage des CDU-Fraktionsvorsitzenden Florian Graf hat die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Ergebnisse aus einer Datenerhebung bekanntgegeben. Graf hatte Zahlen zur Verkehrsbelastung ausgewählter Straßen im Norden Tempelhofs angefordert. Die letzte Straßenverkehrszählung dort wurde 2014 durchgeführt. Die...

Tempo 30 für mehr Sicherheit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 11.05.2018 | 28 mal gelesen

Blankenburg. Die BVV unternimmt einen neuen Versuch, um die Verkehrssicherheit im Bereich zwischen Sellheimbrücke und Treseburger Straße zu verbessern. Sie beschloss auf Antrag der SPD-Fraktion, dass sich das Bezirksamt beim Senat und der Verkehrslenkung Berlin für Tempo 30 in diesem Bereich einsetzen soll. Das in Fahrrichtung Blankenburg geltende Tempolimit soll bis hinter die Kreuzung Treseburger Straße verlängert werden,...

Der Schulweg soll sicherer werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.05.2018 | 25 mal gelesen

Pankow. Das Bezirksamt soll prüfen, wie im Interesse der Schüler der Klecks-Grundschule und der Kinder aus umliegenden Kitas die Verkehrssicherheit an der Kreuzung Tiroler Straße/ Brixener Straße verbessert werden kann. Diesen Beschluss fasste die BVV. Weiterhin soll geprüft werden, ob der Schulweg sicherer werden kann, wenn an der Tiroler Straße/ Ecke Toblacher Straße Gehwegvorstreckungen angelegt werden. Morgens und abends...

Haltestelle an der Teltow-Werft

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 10.05.2018 | 101 mal gelesen

Berlin: Teltow-Werft | Zehlendorf. Das Bezirksamt soll sich für eine barrierefreie Bushaltestelle mit Wendestelle an der Teltow-Werft an der Sachtlebenstraße einsetzen. Dies schlagen die Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Antrag vor. Bereits jetzt benötigten die Bewohner der nahe gelegenen Seniorenwohnanlage Augustinum in Kleinmachnow den Bus. Zudem werde der geplante Wohnungsbau auf dem Werftgelände den Bedarf noch...

Wann kommt Tempo 30 auf der Bundesallee?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 10.05.2018 | 24 mal gelesen

Friedenau. Vor knapp einem Jahr hat die BVV den Beschluss gefasst: Auf den Spangen der Bundesallee in Friedenau muss Tempo 30 gelten. Nicht zuletzt, um die Verkehrssicherheit für die Kinder des Kinderladens Sieglinde sicherzustellen. Für die Ausweisung der Straßen mit der Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ist aber nicht das Bezirksamt zuständig, sondern die Verkehrslenkung Berlin. Die notorisch überlastete Behörde in der...

Sicherer über die Darßer Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 10.05.2018 | 61 mal gelesen

Weißensee. Das Bezirksamt soll dafür Sorge tragen, dass sich die Verkehrssituation über die Darßer Straße zur Werkstatt für behinderte Menschen am Nachtalbenweg 50 verbessert. Das fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag. Es soll geprüft werden, wie eine sichere Querungshilfe zeitnah eingerichtet werden kann. In der Werkstatt arbeiten etliche Menschen, die im Rollstuhl sitzen oder gehbehindert sind. Für sie...

2 Bilder

Ideen zum A 100-Umbau erregen Aufmerksamkeit

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 09.05.2018 | 193 mal gelesen

Berlin: Büro Kiezbündnis Klausenerplatz | Das Kiezbündnis Klausenerplatz hat eine Reihe von Vorschlägen für die Neugestaltung der Autobahn A 100 entlang ihres Kiezes erarbeitet. Die Liste hat sie an die verkehrspolitischen Fraktionssprecher des Abgeordnetenhauses geschickt – und damit einen Volltreffer gelandet. Der Katalog war dort nämlich jüngst Gegenstand einer hitzigen Debatte zum Thema Umbau des Autobahndreiecks Funkturm. Die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus...

3 Bilder

Bahnhof Friedrichshagen: Kein Termin für Öffnung des neuen Zugangs 

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 09.05.2018 | 483 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Friedrichshagen | Auf dem Platz zwischen Fürstenwalder Damm und Bahnhofsgebäude sind die Tiefbau- und Gartenarbeiten fast abgeschlossen. Trotzdem steht noch nicht fest, wann der neue Bahnhofszugang geöffnet wird. Wer außen am neuen, aber abgesperrten Zugang vorbeiläuft, sieht sogar das ständig brennende Licht in der neuen Unterführung. Die Absperrbaken müssen aber noch bleiben. „Die Anlage ist weitgehend fertiggestellt. Leider sind im Zuge...

Unfallgefahr auf Parkplatz am UKB

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 09.05.2018 | 44 mal gelesen

Biesdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) sorgt sich um den Zustand des Parkplatzes am Unfallkrankenhaus Berlin an der Warener Straße. Die Zufahrten und Parkflächen seien mit tiefen Schlaglöchern durchsetzt die Parkflächen uneben und stellten so eine Gefahr für die Nutzer dar. Laut einem Beschluss auf Antrag der SPD-Fraktion soll sich das Bezirksamt an den privaten Betreiber des Parkplatzes wenden und ihn auffordern,...

E-Lastenfahrräder ausleihen

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 09.05.2018 | 17 mal gelesen

Charlottenburg. Dank des Projektes distribut-e lassen sich seit Anfang April an zwei Standorten in Charlottenburg E-Lastenfahrräder ausleihen: beim Insel-Projekt Berlin, Mindener Straße 22, oder bei der Fahrschule Inno.M, Nehringstraße 4. In der Erprobungsphase stehen drei Modelle für Liefer- und Transportfahrten kostenlos zur Verfügung. So lassen sich bisher mit dem Auto getätigte Fahrten oder größere Einkäufe...

2 Bilder

Alle Signale stehen auf grün: Bahnwerk in Rummelsburg wird fit für die Zukunft

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Rummelsburg | am 08.05.2018 | 138 mal gelesen

Berlin: Bahnwerk Rummelsburg | Das ICE-Werk im Ortsteil Rummelsburg rüstet sich für die Zukunft. Seit der Eröffnung der neuen Wagenhalle vor zwei Jahren hat die Deutsche Bahn (DB) das Werk weiter modernisiert. Zum Beispiel wurden die Gleise für den ICE 4 verlängert. Über den aktuellen Baustand für die Erweiterung des Bahnwerkes und den Ausbau der Wagenhalle informierte die Deutsche Bahn bei einem Rundgang. Sie wird das Betriebswerk noch weiter ausbauen...

1 Bild

Wildes Parken in der Zone: 30 Prozent der Falschparker kommen nicht aus Berlin

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 08.05.2018 | 83 mal gelesen

Die im Juli 2016 eingeführte Anwohnerparkzone in Tegel wird nach Ansicht des CDU-Verordneten Felix Schönebeck von zu wenigen Autofahrern respektiert. Die Anwohnerparkzone war eingeführt worden, weil insbesondere Pendler aus dem Umland Stellplätze für Anwohner und Kunden von Gewerbetreibenden in Tegel blockierten. Bei gutem Wetter waren dort auch Erholungssuchende mit dem Ziel Greenwichpromenade auf Parkplatzsuche. Der für...

Radfahrnetzwerk trifft sich

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 07.05.2018 | 22 mal gelesen

Berlin: Campus Kiezspindel | Köpenick. Im Bezirk gibt es das Netzwerk "Fahrradfreundliches Treptow-Köpenick", welches sich für sichere Radwege und eine bessere Infrastruktur für Radfahrer einsetzen. Es trifft sich wieder am 16. Mai ab 19 Uhr im Stadtteilzentrum Kiezspindel, Rudower Straße 37-39, 12557 Berlin. Infos unter www.fahrradtk.de. RD

Polizei codiertZweiräder

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 07.05.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Ladenzeile Brunsbütteler Damm | Staaken. Die Polizei kommt wieder in die Kieze und codiert Fahrräder. Nach einem Diebstahl können wieder gefundene Räder so ihren Besitzern zugeordnet werden. Diesmal stehen die Beamten am Montag, 28. Mai, von 17 bis 19 Uhr vor der Ladenzeile am Brunsbütteler Damm 265/271. Der Personalausweis sollte mitgebracht werden. uk

3 Bilder

Gefahr trotz Ampel: CDU fordert längere Grünphase in der Siegfriedstraße 1

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 07.05.2018 | 51 mal gelesen

Die Ampel an der Ecke Siegfried- und Rüdigerstraße bleibt für Fußgänger nur wenige Sekunden grün. Das ist viel zu kurz, findet die CDU-Fraktion der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung. Sie setzt sich für ein sicheres Überqueren der viel befahrenen Kreuzung ein. Kaum springt die Ampel auf Grün, mahnt das rote Männchen schon wieder zur Eile. Wer an der Kreuzung Siegfried- und Rüdigerstraße über die Fahrbahn muss,...

Kontrollen auf dem Ortolanweg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 07.05.2018 | 3 mal gelesen

Neukölln. Geschwindigkeitskontrollen auf dem Ortolanweg wünschen sich die Bezirksverordneten. Dafür wird sich nun das Bezirksamt bei der Polizei einsetzen. Außerdem sollen auf dem Asphalt große Tempo-30-Hinweise aufgebracht werden. Anlass sind wiederholte Beschwerden von Anwohnern darüber, dass das Geschwindigkeitslimit nicht beachtet wird. sus

5 Bilder

Sonnenbad auf der Kreuzung: Auf dem Nettelbeckplatz steht ein ziemlich abgefahrener Brunnen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 06.05.2018 | 257 mal gelesen

Berlin: Nettelbeckplatz | Der heutige Nettelbeckplatz war mal eine Kreuzung mit Kreisverkehr und Straßenbahn. Heute ist er ein vom Verkehr umtoster Platz mit einem poppigen Brunnen in der Mitte. Studenten chillen auf den breiten Rundbänken um den Bäumen, Trinker sitzen auf dem Granitbecken des Vulkanbrunnens und kippen ihr Bier in der Mittagssonne, Flaschensammler wühlen in den Papierkörben, und in den Restaurants am Platzrand ist es richtig voll: Wo...

Elternhaltestellen und Schulwegpaten: Mehr Sicherheit vor Schulen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.05.2018 | 12 mal gelesen

Immer noch kommt es vor Grundschulen durch den sogenannten Bringeverkehr zu chaotischen Zuständen. Elternhaltestellen und Schulwegpaten könnten helfen, die Verkehrssituation zu entschärfen. Mit entsprechenden Anträgen möchte die SPD-Fraktion dem morgendlichen Verkehrschaos vor Grundschulen entgegenwirken. Rund 40 Prozent der Schüler werden regelmäßig mit dem Auto zur Schule gebracht. Die „Eltern-Taxis“ verursachen vor den...