Verkehr

Debatte über Stadtbahn

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 06.05.2018 | 31 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Was plant die S-Bahn für die ehemalige Siemensbahn nach Gartenfeld? Kommt doch noch die S-Bahn nach Falkensee? Darüber können die Spandauer am Mittwoch, 23. Mai, mit Peter Buchner persönlich diskutieren. Der S-Bahn-Chef kommt ab 19 Uhr ins Bürgerbüro von Daniel Buchholz (SPD) an der Nonnendammallee 80. Eine Anmeldung ist nicht nötig. uk

5 Bilder

Kein Tempo 20 und kein Parkverbot im Gleimtunnel

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.05.2018 | 172 mal gelesen

Das Bezirksamt wird vorerst nichts weiter unternehmen, um die Verkehrssicherheit im Gleimtunnel zu verbessern. Das teilte der Stadtrat für Öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für die AfD), den Verordneten mit. Diese hatten auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen beschlossen, dass das Bezirksamt Maßnahmen vorschlagen soll, mit denen die Verkehrssicherheit auf der Verbindung zwischen Prenzlauer Berg und Wedding erhöht...

Böse Überraschungen: Bautätigkeit an den U-Bahnhöfen dauert noch rund drei Jahre

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.05.2018 | 275 mal gelesen

Seit über drei Jahren wird an den U-Bahnhöfen Schloßstraße und Rathaus Steglitz gebaut. Nutzer und Anwohner sind von der langen Bauzeit genervt. Doch die Umbaumaßnahme hat es auch in sich. Und das gleich mehrfach, informierte kürzlich Uwe Kutscher von der BVG. Kutscher spricht von noch etwa drei Jahren, die sich die U-Bahn-Nutzer noch gedulden müssten. Warum es sich hier so kompliziert bauen lässt, erklärte der...

2 Bilder

Wettbewerb zum Neubau der Rudolf-Wissell-Brücke entschieden

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg-Nord | am 04.05.2018 | 158 mal gelesen

Berlin: Rudolf-Wissell-Brücke | Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) ertüchtigt im Auftrag des Senats die A 113 und die A 100. Sportlichste Aufgabe ist der Ersatzneubau der überlasteten Rudolf-Wissell-Brücke. Jetzt wurde das Ingenieurbüro vorgestellt, das diese Herausforderung annimmt. 185 000 Fahrzeuge am Tag muss die Rudolf-Wissell-Brücke ertragen. Dieser Verkehrslast ist das 1961 fertiggestellte Bauwerk auf Dauer nicht mehr...

5 Bilder

Bahnhof Weißensee: Heute liegt er eindeutig in Prenzlauer Berg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.05.2018 | 184 mal gelesen

Manche Auseinandersetzungen von einst wirken aus heutiger Sicht unwirklich und lächerlich. Für damalige Zeitgenossen waren sie allerdings ein sehr ernstes Problem. Das trifft auch auf den Bahnhof zu, der einst den Namen Weißensee trug. Kaum jemand ahnt heute, dass der Bahnhof Greifswalder Straße noch vor 105 Jahren Bahnhof Weißensee hieß. Die preußische Eisenbahnverwaltung hatte es seinerzeit zum Prinzip erhoben,...

Konzept für die Gutzmannstraße

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 04.05.2018 | 31 mal gelesen

Berlin: Gutzmannstraße | Verkehrschaos in der Gutzmannstraße herrscht seit Jahren. Besonders betroffen sind Kinder, die in die Süd-Grundschule, die Emil-Molt-Schule, die Schweizerhof- Grundschule oder die John-F.-Kennedy-Schule müssen. Jetzt hat die Grünen-Fraktion in der BVV einen Antrag gestellt, der die Situation verbessern soll. Die Gutzmannstraße ist eine Anwohnerstraße mit viel Durchgangs- und Versorgungsverkehr. Es gibt Behinderungen. Oft...

Falschparken strenger ahnden

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 04.05.2018 | 25 mal gelesen

Lichtenberg. Dem Parken in der zweiten Reihe und auf Radwegen hat die CDU-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Kampf angesagt. Sie fordert vom Bezirksamt mehr Schwerpunktkontrollen, damit solch ein ordnungswidriges Verhalten besser geahndet werden könne. „Manchen Verkehrsteilnehmern ist es offenbar egal, dass sie andere gefährden, wenn sie regelwidrig in zweiter Reihe parken. Das kann im Interesse aller...

Radweg dringend reparieren

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 03.05.2018 | 11 mal gelesen

Lichterfelde. Der Radweg Dahlemer Weg auf dem Abschnitt von der Kreuzung Mühlenstraße/Finckensteinallee bis zur Einfahrt Curtiusstraße ist in einem sehr schlechten Zustand. Lockere Betonplatten und zum Teil sehr schmale Abschnitte führen mitunter zu gefährlichen Situationen. Die Linksfraktion in der BVV bittet das Bezirksamt in einem Antrag, den Radweg in diesem Bereich schnellstmöglich auszubessern. KaR

1 Bild

Fußgängertunnel bleibt weiter dicht

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 03.05.2018 | 410 mal gelesen

Berlin: Tunnel Schöneweide | In Berlin dauert ein öffentliches Bauvorhaben schnell mal etwas länger und fast immer wird es auch teurer. Das ist jetzt auch beim Fußgängertunnel am Bahnhof Schöneweide passiert. Das wurde jetzt durch eine Antwort auf eine Anfrage aus der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz bekannt. Der FDP-Abgeordnete Stefan Förster hatte sich, wie bereits im Februar und Oktober 2017, wieder einmal nach dem Stand der...

Tram-Gleise werden erneuert 

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 03.05.2018 | 45 mal gelesen

Berlin: Baustelle Tram | Friedrichshagen. Auf dem Müggelseedamm werden im Bereich zwischen Bölschestraße und Altes Wasserwerk derzeit die Gleise der Straßenbahn erneuert. Während der Bauarbeiten werden die Bahnen der Linie 60 nach Rahnsdorf/Waldschenke umgeleitet. Dafür fahren zwischen S-Bahnhof Friedrichshagen und Altem Wasserwerk barrierefreie Busse. Für Autofahrer ist eine Umleitung ausgeschildert, bis zum 22. Mai sollen die Arbeiten beendet sein....

1 Bild

Erster Erfolg für Saatwinkel: Nachhaltige Sanierung gefordert

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 03.05.2018 | 350 mal gelesen

Kleiner Erfolg für die Bewohner der Siedlung Saatwinkel: Die Berliner Forsten haben den Weg dorthin provisorisch geebnet. Der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt hatte im April den erbärmlichen Zustand der Straße Im Saatwinkel bemängelt. Tiefe Schlaglöcher machten den Autofahrern zu schaffen, Anwohner sorgen sich, dass Rettungskräfte im Notfall nicht rechtzeitig vor Ort sein können. Die jetzt erfolgte Glättung des...

2 Bilder

Anwohner der Hönower Straße wollen kein autofreies Zentrum

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 03.05.2018 | 317 mal gelesen

Wie soll der Verkehr künftig durch das Mahlsdorfer Zentrum fließen? Die vorliegenden Varianten sind umstritten. Das Bezirksamt will jetzt den Anwohnern und Gewerbetreibenden in der Debatte mehr Gehör verschaffen und hat einen Beirat ins Leben gerufen. Der Senat plant seit Jahren, den Fahrzeugverkehr aus der Hönower Straße herauszunehmen und die Straßenbahnlinie zweispurig auszubauen. Hierzu soll die Einmündung des...

Vor 2019 ist nicht mit Baubeginn für die Verbindungsstraße zu rechnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 03.05.2018 | 131 mal gelesen

Das Planfeststellungsverfahren zur Verbindungsstraße von Karow zur B2 wird frühestens Ende 2018 beendet sein. Das teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/ Die Grünen) auf Anfrage von Abgeordnetenhausmitglied Tino Schopf (SPD) mit. Mit einem Baubegann sei voraussichtlich 2019 zu rechnen. Schon seit vielen Jahren plant der Senat diese Verbindungstraße zur B2. Damit sie gebaut werden kann, ist...

1 Bild

Mit dem Rad ins Rathaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 03.05.2018 | 38 mal gelesen

Am 3. Juni ist „Europäischer Tag des Fahrrades“. Dann wird wie in jedem Jahr seit 1998 das Rad als umweltfreundlichstes und gesündestes Fortbewegungsmittel gefeiert. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) und Vertreter der Beschäftigten in der Verwaltung haben schon zu einem Wettbewerb aufgerufen. Er findet im Rahmen der bundesweiten Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ der Allgemeinen Ortskrankenkassen in Kooperation...

3 Bilder

Fährmann Marcel Franke geht jetzt mit der F 24 auf Tour

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 02.05.2018 | 68 mal gelesen

Berlin: Ruderfähre F 24 | Am 1. Mai war im Fischerdorf Rahnsdorf Saisonstart für Berlins einzige Ruderfähre – und die passende Gelegenheit für den offiziellen Wechsel auf der Ruderbank. Künftig sitzt Marcel Franke (26) im roten Fährboot „Paule III“. Fährmann Ronald Kebelmann (64) ist zum Saisonende 2017 in den verdienten Ruhestand gegangen und hat jetzt auch offiziell die Ruder an seinen Nachfolger übergeben. „Ich freue mich noch immer, selbst fast...

3 Bilder

Kinder lernen mit Hilfe der Polizei richtiges Verhalten im Straßenverkehr

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mariendorf | am 02.05.2018 | 75 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Tempelhof | Neongelbe Warnweste und Schutzhelm sind neben dem Fahrrad die zwei wichtigsten Utensilien in der Jugendverkehrsschule Friedenstraße. Knapp 60 Schulklassen aus dem Bezirk lernen dort pro Schuljahr das Fahren nach den Verkehrsregeln. Am Ende winkt nach bestandener Prüfung der Radfahrschein. Die Verkehrs- und Mobilitätserziehung ist in der Grundschulverordnung festgelegt. Über Theorie- und Praxisunterricht lernen die Schüler...

Damit der Verkehr rollt: Berlin testet Zustellung mit Lastenrädern

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 01.05.2018 | 200 mal gelesen

Der Onlinehandel wächst, immer mehr Fahrzeuge sind nötig, um Pakete zuzustellen. Sie parken oft in zweiter Reihe und sorgen für Staus. Lastenräder sollen das Problem künftig lösen. In Berlin ist eigentlich alles im Überfluss vorhanden: Kleine Läden, riesige Supermärkte und noch größere Einkaufszentren. Trotzdem wird online bestellt – sogar Lebensmittel-Lieferungen gewinnen an Beliebtheit. Letzteres habe ich noch nie...

Sperrung Rosenthaler Weg: Umleitung vom 2. Mai bis zum 25. Juni

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 30.04.2018 | 750 mal gelesen

Im Zusammenhang mit dem Neubau des Rosenthaler Weges wird vom 2. Mai bis zum 25. Juni die Straße im Baustellenbereich zwischen der B 96A/ Blankenfelder Chaussee bis zur Tram-Wendeschleife voll für den Individualverkehr gesperrt. In der Zeit wird die Wasserleitung erneuert. Weiterhin wird die im Bau befindliche Fahrbahn bis zur Straße Am Nordgraben fertiggestellt. Für den Individualverkehr wird eine weiträumige...

Sicher über den Dahlemer Weg

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 30.04.2018 | 69 mal gelesen

Lichterfelde. Auf dem Dahlemer Weg soll auf Höhe der Hochbaumstraße ein Fußgängerüberweg eingerichtet werden. Dies regt zumindest die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. Das Queren des Dahlemer Weges an dieser Stelle ist aus Sicht der BVV gefährlich. Fußgänger und Radfahrer nutzten die Hochbaumstraße gern als Verbindung zwischen Carstenn- und Mühlenstraße, um beispielsweise zur Stephanusgemeinde und zur Ev. Kita zu...

Transportfahrten zum Nulltarif: Bezirk will kostenlos Lastenfahrräder verleihen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.04.2018 | 124 mal gelesen

Sie sind schnell, sauber und deutlich preiswerter als ein Auto. Darum will der Bezirk an zehn Standorten Ausleihstationen für Lastenfahrräder einrichten. Das Pilotprojekt heißt „fLotte-kommunal“ und soll im Juni starten. Im August, also nach den Sommerferien, könnten dann die ersten öffentlichen Ausleihstationen in Spandau eröffnen. Die genauen Standorte stehen laut Bezirksamt noch nicht fest. Sehr wahrscheinlich werden...

S 75 soll durchfahren: CDU fordert bessere Verkehrsanbindung

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neu-Hohenschönhausen | am 29.04.2018 | 171 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Wartenberg | Der Wahlkreisabgeordnete der CDU, Danny Freymark, hat den Senat aufgefordert die Verkehrssituation zu verbessern. Die S-Bahn-Linie S 75 fährt nicht mehr bis ins Stadtzentrum, die Fahrgäste müssen am Ostkreuz umsteigen. „Die Linie wurde verkürzt“, erklärt Freymark. Das sei für die 110 000 Hohenschönhausener eine unerträgliche Situation. „Sie werden vom Senat gezwungen, mit dem Auto zu fahren, weil die Anbindung mit...

Kurzzeitparken soll Anlieger entlasten: Stadtrat erhofft sich rege Bürgerbeteilgung

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 29.04.2018 | 89 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Frohnau | Das Bezirksamt plant die Einführung einer neuen Kurzzeit-Parkzone in der näheren Umgebung der Bahnhöfe in Hermsdorf und Frohnau. Ziel soll sein, die angespannte Parkplatzsituation zu verbessern. Innerhalb dieser Kurzzeit-Parkzone soll es eine Höchstparkdauer mit Parkscheibenpflicht von zwei Stunden geben. Auf der Beteiligungsplattform des Landes Berlin www.mein.berlin.de können Bürger bis zum 31. Mai zu dieser...

3 Bilder

Der Bahnhof Ahrensfelde wurde vor 120 Jahren für die Wriezener Bahn eröffnet 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.04.2018 | 265 mal gelesen

Der Bahnhof Ahrensfelde ist im Bezirk die letzte S-Bahn-Station auf Berliner Boden. Er hat auch einen Regionalbahnsteig, der auf die lange Geschichte des Bahnverkehrs in dieser Region verweist. Eröffnet wurde der Bahhhof Ahrensfelde vor 120 Jahren am 1. Mai 1898. Die  Bahnhofsgebäude von damals sind bis heute zum Teil erhalten. Darunter ist das alte Emfpfangsgebäude im nördlichen Bereich an der Ahrensfelder Chaussee und...

BVV reagiert auf Unfalltod

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 28.04.2018 | 18 mal gelesen

Berlin: Im Gehege | Dahlem. Die Haltelinie an der Einmündung Am Gehege und Königin-Luise-Straße soll erneuert und auf beiden Seiten je zwei Stoppschilder befestigt werden. Diese Maßnahmen empfiehlt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sie reagiert damit auf einen Verkehrsunfall vom 9. April, bei dem ein 69-jähriger Radfahrer bei einem Sturz so schwer verunglückte, dass er zwei Tage später seinen Verletzungen im Krankenhaus erlag. Die...

BVG bietet Mobilitätstrainings für behinderte Fahrgäste an

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 28.04.2018 | 22 mal gelesen

Die Berliner Verkehrsbetriebe BVG) bieten an insgesamt sieben Tagen sogenannte Mobilitätstrainings an. Mit einem Rollator in den Bus zu kommen, ohne dabei zu stürzen. Wie können sich Menschen mit Seh- oder Gehbehinderungen in den Bussen und Bahnen sichern? Die BVG will das ihren behinderten Fahrgästen ganz in Ruhe zeigen. An einem stehenden Fahrzeug sollen die Betroffenen „den Umgang mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus üben“,...