Verkehr

1 Bild

Warten auf die Erleuchtung: Endet jetzt endlich die unendliche Laternen-Geschichte? 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.11.2017 | 532 mal gelesen

Berlin: Frankfurter Allee/Proskauer Straße | Friedrichshain. War das der Durchbruch? Die finale Einigung? Die Rede ist nicht von den Verhandlungen über eine mögliche Jamaika-Bundesregierung oder weltpolitischen Krisensitzungen. Vielmehr ging es bei dem Gespräch am 2. November um das Ausbessern einer kaputten Straßenleuchte, die jetzt endlich stattfinden soll. Die befindet sich an der Frankfurter Allee, unweit der Kreuzung Proskauer Straße. Die Laterne wurde im Juli...

Straßenbahn und Taxi kollidieren

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 03.11.2017 | 17 mal gelesen

Mitte. An der Kreuzung Bernhard-Weiß-Straße und Alexanderstraße stieß am 2. November ein Taxi mit einer Straßenbahn zusammen. Sowohl der Taxifahrer als auch die Tramfahrerin gaben hinterher an, Grün gehabt zu haben. Die beiden sowie ein Fahrgast im Taxi und zwei Fahrgäste in der Bahn erlitten bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. PH

Baumwurzeln heben Pflaster an

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 03.11.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Stephanplatz | Moabit. Seine Wurzeln haben das Pflaster auf dem Stephanplatz zu weit angehoben, sodass die Gefahr von Unfällen besteht. Deshalb muss die Ulme mit einem Stammumfang von 82 Zentimetern gefällt werden. Außerdem werden vier weitere Ulmen zurückgeschnitten. KEN

Nicht nur die Blätter fallen: Der Herbst ist auch die Zeit der Baumfällungen

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 03.11.2017 | 35 mal gelesen

Lichtenberg. Das Grünflächenamt lässt den Schmutzwasserkanal in der Mellenseestraße instand setzen – im Zuge der Arbeiten müssen elf Bäume weichen. Und auch andernorts im Bezirk wird dieser Tage kräftig gefällt. Allerdings gibt es auch Ersatz. Auf dem Gelände der Bernhard-Grzimek-Grundschule in der Sewanstraße 184 pflanzt das Grünflächenamt zwölf neue Ahorn-Bäume – als Ausgleich für die Fällungen am Schmutzwasserkanal in...

Noch mehr Stromtankstellen 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 02.11.2017 | 19 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Im Artikel „Neue Strom-Tankstelle“ vom 25. Oktober war die Liste der derzeit verfügbaren Ladesäulen nicht vollständig-Erwähnt wurden nur diejenigen des Betreibers „be emobil“. Aber auch Vattenfall, Verbünde wie ChargeNow und Allego oder Tankstellen bieten Strom für E-Autos an. Unter anderem gibt es weitere Ladestellen am Yachthafen Wannsee, in der Ladiusstraße am Rewe-Markt oder im Parkhaus des...

Fäkaliengeruch auf dem U-Bahnhof

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 02.11.2017 | 35 mal gelesen

Schöneberg. Der U-Bahnhof Yorckstraße soll häufiger als bisher gereinigt werden. Einen entsprechenden Beschluss hat die Bezirksverordnetenversammlung gefasst. Der Antrag war von der CDU-Fraktion eingebracht worden. Deren Vorsitzender Matthias Steuckardt sagt: „Ich halte den latenten Fäkalgeruch auf dem Bahnhof und seinen Zugängen für eine echte Zumutung.“ Ein vergleichbares Problem gibt es auch auf den U-Bahnhöfen Bülowstraße...

U5 soll wieder zum IGA-Takt fahren

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 01.11.2017 | 50 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die U-Bahn-Linie 5 soll wie zur IGA vom frühen Morgen bis Mittag und am späten Nachmittag im Fünf-Minuten-Takt verkehren. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und hat in einem Beschluss das Bezirksamt aufgefordert, sich für diesen Takt gegenüber dem Senat stark zu machen. Seit Ende der internationalen Gartenausstellung verkehrt die U5 wieder im Zehn-Minuten-Takt. Die kürzeren Taktzeiten,...

Baustelle Mehringdamm: Wasserbetriebe verlegen Kanäle und Leitungen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 31.10.2017 | 103 mal gelesen

Berlin: Mehringdamm | Kreuzberg. Am 1. November startet am Mehringdamm eine Großbaustelle der Berliner Wasserbetriebe. Zwischen der Kreuzung Columbiadamm/Platz der Luftbrücke und Fidicinstraße werden rund 110 Meter Trinkwasserleitungen, 500 Meter Abwasserdruckleitungen und 80 Meter Mischwasserkanal erneuert. Parallel dazu saniert die BVG einen Teilbereich des Tunnels am U-Bahnhof Platz der Luftbrücke. Die Arbeiten sollen etwa ein Jahr dauern...

5 Bilder

"Chance" für Jugendverkehrsschulen: Neuer Betreiber ist auch in den Ferien da

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 31.10.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Spandau | Spandau. Die Jugendverkehrsschulen Borkzeile 34 und Hakenfelder Straße 9C können auch nach dem Trägerwechsel von Trias zu Chance noch in den Ferien genutzt werden. Wenn die Fahrzeuge der Spandauer Jugendverkehrsschulen offizielle Kennzeichen hätten, hätten vielen von ihnen das „H-Kennzeichen“ für Oldtimer. Sie stammen aus den 60er und 70er Jahren, Ersatzteile sind nur noch schwer zu bekommen. Ein Kettcar wurde sogar zu...

1 Bild

Verzweifelte Suche nach Parkplätzen an der Bärensteinstraße 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 31.10.2017 | 233 mal gelesen

Marzahn. Kostenlose Parkplätze werden im Bezirk immer knapper. Seit der Novellierung der Berliner Bauordnung im vergangenen Jahr sind die Vermieter beim Bau neuer Häuser nicht mehr verpflichtet, eine größere Zahl von Stellplätzen bereitzustellen. An der Bärensteinstraße hat sich zum Beispiel der Parkplatzmangel in den zurückliegenden Jahren dramatisch verschärft. Die Wohnungsgenossenschaft Friedenshort sperrte 2015 ihre...

Flanieren und wandern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 31.10.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: S- und U-Bahnhof Westhafen | Moabit. „Frohen Herzens philosophieren, mit allen Sinnen erkunden, lernen in der Begegnung“, so beschreibt die Friedrichshainer Flaneurin Kirstin ihren Ausflug am 5. November, der um 10 Uhr am S- und U-Bahnhof Westhafen auf der Putlitzbrücke beginnt. Die sieben Kilometer weite Strecke über Fritz-Schloß-Park, Kleiner Tiergarten, Café Andrea, Ottopark und Unionpark kann vier oder sechs Stunden in Anspruch nehmen. „Wir lassen...

2 Bilder

Straßenbahn nur im Osten: Die Geschichte der BVG in einem neuen Buch

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 31.10.2017 | 369 mal gelesen

Mitte. „Wir wollten eine populäre Geschichte schreiben, die für jeden gut lesbar ist, und kein trockenes, wissenschaftliches Werk voller Statistiken“, sagt Historiker Christian Mentel. Er und sein Kollege Christian Dirks haben viele Bücher und Zeitungsartikel durchforstet und im BVG-Archiv recherchiert. Herausgekommen ist ein Buch, gespickt mit kleinen Anekdoten, die die Geschichte der BVG nachzeichnen. Diese ist schon...

2 Bilder

Zahl der Feste auf dem 17. Juni beschränken: Entscheidung liegt beim Land Berlin

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 30.10.2017 | 68 mal gelesen

Berlin: Straße des 17. Juni | Tiergarten. Schon wieder gesperrt! Viele Autofahrer kennen den Ärger beim Anblick der rot-weißen Verkehrsbaken und der Gitter, die am Großen Stern oder am Brandenburger Tor eine Weiterfahrt über die Straße des 17. Juni verhindern. Es sind längst nicht nur Traditionsveranstaltungen wie das Deutschlandfest am 3. Oktober, der Berlin-Marathon, die Modemesse Fashion Week und die Fanmeilen zu Fußballwelt- und...

2 Bilder

„Bölsche frei“ wird zünftig gefeiert: Nach fünf Monaten Bauzeit zieht endlich wieder Normalität ein 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 30.10.2017 | 712 mal gelesen

Berlin: Markt Friedrichshagen | Friedrichshagen. Am 4. November wird rund um die Bölschestraße gefeiert. Das Motto lautet „Bölsche frei!“. Nach fünf Monaten Bauzeit haben Berliner Wasserbetriebe und BVG ihre Arbeiten fast planmäßig beendet. Am Ende hatte es noch einen kleinen Rückschlag gegeben. Eigentlich war vorgesehen, bereits am 21. Oktober wieder den Straßenbahnverkehr aufzunehmen und die Bölschestraße frei zu geben. Einen Tag vorher hatte die BVG...

1 Bild

Kastanien in der Levetzowstraße: Gutachten vor jeder Fällung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 30.10.2017 | 126 mal gelesen

Moabit. Nach Kritik der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will das Bezirksamt Mitte die 145 großen alten Kastanien in der Levetzowstraße nun doch nicht ohne weiteres aufgeben. „Offensichtlich sieht man die Kastanienallee auf der Levetzowstraße im Bezirksamt jetzt wesentlich differenzierter“, meint der FDP-Fraktionsvorsitzende Felix J. Hemmer. „Man will jeden Baum für sich prüfen und nur dann fällen, wenn die...

Weitere Baumfällungen nach Sturmschäden: Laut Bezirk besteht noch immer Gefahr

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 29.10.2017 | 162 mal gelesen

Mitte. Lahmgelegte Bahnstrecken, Hunderte umgestürzte Bäume, vier Tote allein in Brandenburg und Ausnahmezustand in Berlin. Als Sturm „Xavier“ am 5. Oktober über Deutschland hinwegfegte, hinterließ er an vielen Orten Chaos. Auch Wochen später sind noch immer nicht alle Gefahrenstellen beseitigt. „In den Grünanlagen und Friedhöfen sind weiterhin Wege gesperrt. Das Straßen- und Grünflächenamt Mitte kommt mit der Beseitigung...

1 Bild

Stammbahn steht auf der Ausbau-Liste 1

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 27.10.2017 | 551 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Jahrelang planten Berlin und Brandenburg getrennt voneinander bessere Verbindungen zwischen der Hauptstadt und dem Umland. Jetzt wollen die beiden Länder gemeinsam an einem Ausbau der Schienenwege arbeiten. Die Deutsche Bahn AG, die Senatsverkehrsverwaltung, das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg sowie der Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) haben eine Rahmenvereinbarung...

Modellbezirk für Luftreinhaltung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.10.2017 | 20 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt will Tempelhof-Schöneberg zum Modellbezirk für die sogenannten City Trees machen. Hersteller der moosbepflanzten Wände ist das Start-up-Unternehmen „Green City Solutions“ mit Sitz auf dem Euref-Campus. Eine Mooswand kostet rund 25 000 Euro und soll 70 Kilogramm Schadstoffe pro Jahr aus der Luft filtern. Gute Pflege ist wohl notwendig, sonst verrotten die Wände rasch, wie im Essener Bahnhof...

3 Bilder

Bleibt Tempo 30 ein Wunsch? Senat lehnt Begrenzung im Malchower Weg erneut ab

Berit Müller
Berit Müller | Alt-Hohenschönhausen | am 27.10.2017 | 125 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Seit geraumer Zeit wünschen sich Anwohner im Malchower Weg ein unbegrenztes Tempo-30-Limit. Doch jetzt ist ein erneuter Vorstoß der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gescheitert. Ohne Ampel oder Zebrastreifen wäre es in der Hauptverkehrszeit fast unmöglich, den Malchower Weg zu überqueren. Ununterbrochen fahren Pkw und Lastwagen durch die schmale Straße, die quasi als Verbindungsachse zwischen Neu-...

Verstärkerzüge entfallen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.10.2017 | 11 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Noch bis zum 20. Dezember entfallen in der Hauptverkehrszeit die Verstärkerzüge der S 1 zwischen Potsdamer Platz und Zehlendorf. Der Grund sind Sanierungsmaßnahmen, mit denen die Langlebigkeit der Züge erhöht werden soll. Unter anderem geht es um den planmäßig anstehenden Austausch von Radsätzen. Bei der Ersatzteilbeschaffung ist es zu erheblichen Verzögerungen gekommen, teilt die S-Bahn Berlin mit. Die...

Ordnungsämter, Polizei und BVG gehen gegen Falschparker vor

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 26.10.2017 | 57 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das rücksichtslose Falschparken nimmt überhand in den Innenstadtbezirken. Deshalb sind Ordnungsämter, BVG und Polizei gemeinsam über mehrere Tage hinweg gegen die Verkehrssünder vorgegangen. Besonders das verkehrswidrige Halten und Parken von Privatautos und gewerblichen Lieferfahrzeugen auf Rad- und Busspuren sowie in zweiter Reihe ist den Behörden ein Dorn im Auge. Berechtigte Nutzer würden...

Radeln in beiden Richtungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.10.2017 | 9 mal gelesen

Schöneberg. Nach Meinung der Bündnisgrünen in der BVV sollte die Cranachstraße zwischen Becker- und Thorwaldsenstraße von Radfahrern in beiden Richtungen befahren werden dürfen. Diese sind dort oft auf dem Gehweg unterwegs, was vor allem ältere Menschen und Kinder gefährdet. Ein entsprechender Antrag wurde in den Verkehrsausschuss zur weiteren Beratung überwiesen. KEN

Bäume müssen weg

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Mitte | am 26.10.2017 | 33 mal gelesen

Mitte. Im Bereich des Wilhelmine-Gemberg-Weges werden bis zum 8. November zwischen Rondell und Spree insgesamt sieben Bäume gefällt. Das Bezirksamt teilte mit, die Bäume seien durch die Bauvorhaben der letzten Jahre in den Wurzelbereichen stark beschädigt worden. Zudem sei die regelmäßige Pflege der Baumkronen nicht erfolgt und die Beschädigungen nicht mehr zu korrigieren. Aufgrund der Verkehrssicherungspflicht kam demnach...

Sichere Querung ermöglichen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: John-F.-Kennedy-Platz | Schöneberg. Allzuoft fahren Autofahrer sehr schnell an den Stufen zum Rathaus Schöneberg vorbei oder preschen zwischen den Parkplatzreihen auf dem John-F.-Kennedy-Platz hindurch. Das Überqueren des Platzes ist für Fußgänger riskant. Die CDU-Fraktion in der BVV will dagegen einschreiten lassen. Ihr Antrag fand Zustimmung. Lediglich die AfD-Verordneten stimmten dagegen. Die Linksfraktion enthielt sich. KEN

Weniger Flüge von Tegel aus

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 26.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Tegel. Die Air-Berlin-Krise hat sich auf den Flughafen Tegel ausgewirkt. Im September wurden dort 2.032.052 Fluggäste abgefertigt, was im Vergleich zum Vorjahresmonat einen Rückgang um 3,7 Prozent bedeutet. Die Zahl der Flugbewegungen ging laut Flughafengesellschaft auf 16.669 zurück. Die ist ein Rückgang um ein Prozent. CS