Verkehr

3 Bilder

Air Berlin lebt weiter: Technikmuseum erwirbt Exponate der insolventen Fluggesellschaft

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 25.01.2018 | 100 mal gelesen

Berlin: Deutsches Technikmuseum | Am 27. Oktober 2017 gab es den letzten Flug einer Air-Berlin-Maschine. Die insolvente Fluggesellschaft ist Geschichte. An die aber weiter erinnert werden soll, fand das Deutsche Technikmuseum. Das Haus an der Trebbiner Straße erwarb jetzt mehr als 100 größere und kleine Exponate aus 40 Jahren Air Berlin. Zu ihnen gehören unter anderem die komplette Ausstattung des Kabinen-Showrooms mit zehn Sitzreihen der Business- und...

Mehr Sicherheit für Kinder: Verkehrslenkung ordnet Tempo 30 Am Kiesteich an

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 24.01.2018 | 48 mal gelesen

Vor der Kita St. Markus auf der Straße Am Kiesteich müssen Autofahrer künftig die Geschwindigkeit drosseln. Die Verkehrslenkung Berlin will dort Tempo 30 anordnen. Tempo 30 ist vor vielen Kitas bereits der Regelfall. Nicht so vor der Kita St. Markus, denn dort gilt bislang Tempo 50. Das wird sich jetzt ändern. Die Verkehrslenkung Berlin (VLB) will auf der Straße Am Kiesteich zwischen Falkenseer Chaussee und Im Spektefeld...

2 Bilder

Die ersten Bäume fallen: Umbau des Molkenmarktes beginnt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.01.2018 | 1078 mal gelesen

Berlin: Rotes Rathaus | Die seit Jahren geplante Rekonstruktion der einstigen Berliner Altstadt zwischen dem Roten Rathaus, der Parochialkirche und dem Alten Stadthaus beginnt. Im September 2016 wurde der Bebauungsplan (B-Plan 1-14) festgesetzt, der die städtebauliche Neustrukturierung rund um den Molkenmarkt auf historischem Stadtgrundriss vorsieht. Um Platz für das neue Klosterviertel mit Wohn- und Geschäftshäusern zu schaffen, soll der...

4 Bilder

Erste S-Bahnwache auf dem Bahnhof Gesundbrunnen eröffnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 24.01.2018 | 123 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Gesundbrunnen | Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen ist am 22. Januar die erste S-Bahnwache in Betrieb gegangen. Die Wachleute von der DB Sicherheit bestreifen 24 Stunden lang Bahnhof und Bahnsteige. Am Abend vor dem Pressetermin mit Staatssekretären, Bahn-Managern und Bundespolizisten hat ein Räuber den Presseshop im Empfangsgebäude auf dem Hanne-Sobek-Platz ausgeraubt. Wenige Stunden später wurde die neue S-Bahnwache eröffnet. Zweierteams...

Postfiliale schließt Ende Januar

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 24.01.2018 | 136 mal gelesen

Berlin: Biesdorf-Center | Biesdorf. Die Postfiliale an der Weißenhöher Straße 64 schließt am Mittwoch, 31. Januar. Auf Nachfrage der Berliner Woche erklärte die Post, dass der Vertrag mit dem Betreiber gekündigt worden sei. Dafür habe es „wichtige Gründe“ gegeben. Die Post bemühe sich, einen neuen Kooperationspartner im näheren Umfeld zu finden, der an der Übernahme von Postdienstleistungen in seinem Einzelhandelsgeschäft interessiert ist. Vorerst...

Weg zwischen Marzahn und Hellersdorf wieder frei

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 24.01.2018 | 38 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Wegeverdingung zwischen Marzahn und Hellersdorf über den Gottfried-Funeck-Weg ist wieder frei. Die Sanierungsarbeiten am Wuhlesteg wurden vorfristig abgeschlossen. Damit ist auch die Verbindung über den Wuhletalweg zwischen Eisenacher Straße und Cecilienstraße wieder geöffnet. Im Februar bleibt der bewaldete Bereich des Kienbergparks noch gesperrt. Hier finden Baumpflegearbeiten statt, die unter...

1 Bild

Der Rixdorfer Galgen: Eine Fußgängerbrücke sorgte lange für Ärger

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 22.01.2018 | 170 mal gelesen

Vor fast 150 Jahren, am 17. Juli 1871, wurde der erste Teil des heutigen S-Bahnrings, des „Verbinders“, in Betrieb genommen. Nun hatte auch Rixdorf einen Bahnhof, der sich heute schlicht „Neukölln“ nennt. Doch das löste damals nicht nur Freude aus. Gut war, dass nun jeder dort in die damals noch von einer Dampflokomotive gezogene Bahn steigen konnte, die anfangs nur zwischen Moabit und Schöneberg verkehrte - über...

Das Radfahren auf der Goerzallee soll sicherer werden

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 22.01.2018 | 30 mal gelesen

Die Goerzallee soll für Radfahrer in voller Länge sicherer werden. Dies fordert die Bezirksverordnetenversammlung und empfiehlt in einem Beschluss ein Paket an Maßnahmen. Danach soll sich das Bezirksamt gegenüber der Verkehrslenkung des Senates dafür stark machen, dass auf der Goerzallee ein 1,5 Meter breiter Radstreifen ab Bremer Straße bis zur Kreuzung Drakestraße in Fahrtrichtung Hindenburgdamm angelegt wird. Zudem...

Neuer Anlauf für Kiezinitiative

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 21.01.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Klausenerplatz-Kiez | Charlottenburg. Mit Unterstützung der Verkehrs-AG im Kiezbündnis Klausenerplatz soll die Initiative "Kreuzung Horstweg/Wundtstraße" wiederbelebt werden. Wer sich für den Prozess der Erweiterung des verkehrsberuhigten Bereichs und der Umgestaltung dieser Kreuzung einbringen möchte, ist zum ersten Treffen am Sonnabend, 27. Januar, von 14 bis 17 Uhr im Kiez-Büro, Seelingstraße 14, eingeladen. Ziel ist es, die Initiative des...

3 Bilder

Neue Trasse für Tram 21: Pläne liegen aus

Thomas Frey
Thomas Frey | Lichtenberg | am 21.01.2018 | 1723 mal gelesen

Berlin: Sradtplanungsamt Lichtenberg | Bis 2. Februar kann im Stadtplanungsamt Lichtenberg, Alt-Friedrichsfelde 60, Einsicht in die Planungsunterlagen für die Neubaustrecke der Straßenbahnlinie 21 genommen werden. Die künftig vorgesehene Streckenführung verläuft zwar auch durch den Nachbarbezirk, den größeren Stress gibt es aber in Friedrichshain. Konkret in der Sonntagstraße. Durch die soll die Straßenbahn auf dem Weg vom und in Richtung Ostkreuz fahren....

4 Bilder

Untergrundbahn mal oben: Vom Magistratsschirm zum Viadukt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 21.01.2018 | 229 mal gelesen

Er prägt die Schönhauser Allee, wie kein anderes Bauwerk: Der Magistratsschirm. ‚Was ist das?‘, werden sich viele fragen. Denn wenn von der Hochstrecke der U-Bahnlinie 2 die Rede ist, wird heute eher der Begriff Viadukt verwendet. Alte Kiezbewohner werden sich indes noch an die umgangssprachliche Bezeichnung für dieses Verkehrsbauwerk erinnern. Seinen Namen „Magistratsschirm“ erhielt das Viadukt, weil man dem Volksmund...

1 Bild

Leise Friesenstraße: Umbau beginnt im März

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 20.01.2018 | 51 mal gelesen

Berlin: Friesenstraße | Weniger Lärm in der Friesenstraße. Sie erhält einen neuen Belag. Die Sanierung soll im März beginnen und etwa ein Jahr dauern. Zunächst werden die Berliner Wasserbetriebe Arbeiten am Rohr- und Kanalnetz durchführen. Danach folgt der Asphalt. Während der gesamten Bauzeit ist die Friesenstraße Einbahnstraße. Sie kann nur nach Süden in Richtung Tempelhofer Feld befahren werden. In jeweils sechsmonatigen Bauabschnitten...

2 Bilder

Anwohner wollen eine transparente Lärmschutzwand

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 19.01.2018 | 398 mal gelesen

Derzeit wird im Bereich des S-Bahnhofs Wilhelmshagen eine Lärmschutzwand gebaut. Sie soll das bahnnahe Wohngebiet vor dem Lärm durchfahrender Züge schützen. Mit der Bauausführung sind nicht alle Bürger einverstanden. Wenn die Bahn die gegenwärtigen Pläne umsetzt, würden Trasse, Bahnsteig und Bahnhofsvorplatz durch eine fünf Meter hohe graue Wand optisch getrennt. Deshalb setzt sich der Bürgerverein Wilhelmshagen-Rahnsdorf...

Weitere Baumfällungen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 19.01.2018 | 12 mal gelesen

Moabit. Wegen zu geringer „Restwandstärke“, was zum Umkippen geführt hätte, musste eine 71 Zentimeter dicke Kastanie im Hof der Miriam-Makeba-Grundschule, Zinzendorfstraße 15, gefällt werden. Die Motorsäge wurde auch an eine Robinie in der Jagowstraße bei Hausnummer 39 angesetzt. Hier war der Kern des Baumes faul. KEN

Am Bahnhof Zehlendorf entsteht Berlins erstes Fahrradparkhaus

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 18.01.2018 | 83 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf | Das erste Fahrradparkhaus Berlins soll am S-Bahnhof Zehlendorf entstehen. Zusätzlich geplant sind Abstellanlagen an den S-Bahnhöfen Wannsee und Mexikoplatz sowie am U-Bahnhof Krumme Lanke. Das Bezirksamt hatte im November 2017 eine Ausschreibung für diese vier neuen Abstellmöglichkeiten veröffentlicht, die Abgabefrist für die Angebote endete am 22. Januar. Ende Februar sollen die Planungen beginnen. Mit der Fertigstellung...

1 Bild

BVG repariert Gleise

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.01.2018 | 31 mal gelesen

Mitte. Die Oranienburger Straße ist bis Ende Januar in Richtung Hackescher Markt zwischen Tucholskystraße und Monbijouplatz für den Autoverkehr gesperrt. Grund sind Gleisbauarbeiten der BVG. Die Straßenbahnen fahren weiter in beide Richtungen.

Baumfällung nach Pilzbefall

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.01.2018 | 9 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Moabit | Moabit. Austernseitlinge, die zumeist Laubhölzer befallen, haben einen Bergahorn an der Jugendverkehrsschule massiv geschwächt. Der Baum mit einem Stammumfang von stolzen 91 Zentimetern war nicht mehr standsicher und musste am 11. Januar von Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamtes gefällt werden. KEN

Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf erneuert

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 17.01.2018 | 58 mal gelesen

Die Sanierung der Buswendeschleife am S-Bahnhof Kaulsdorf ist abgeschlossen. Am Montag, 15. Januar, wurde sie offiziell in Betrieb genommen. Nach dem Einbau eines Fahrstuhls am S-Bahnhof im Jahr 2013 wurde auch die Gestaltung des Vorplatzes mit der Buswendeschleife ein dringliches Thema. Die Wege und auch die Fahrbahnen für die Busse waren ohnehin in einem schlechten Zustand. Die Beleuchtung war schlecht und nicht...

Gutachten: Tegel-Weiterbetrieb nur mit Umweltprüfung und Anwohner-Beteiligung

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 17.01.2018 | 79 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Der vom Berliner Senat bestellte Gutachter zur Zukunft des Flughafens Tegel sieht kaum Chancen, den Volksentscheid zur Offenhaltung Tegels politisch durchzusetzen. Der ehemalige Vorsitzende Richter am Bundesverwaltungsgericht, Dr. Stefan Paetow, sieht für eine Offenhaltung des Flughafens Tegel kaum Chancen, aber viele Risiken. Der Jurist verweist darauf, dass der von Berlin und Brandenburg 2003/2006 erlassene...

Neue Strategien des Luftverkehrs

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 17.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Landesverband NaturFreunde | Wilmersdorf. Die "NaturFreunde Berlin" haben am Dienstag, 23. Januar, in ihrer Geschäftsstelle in Wilmerdorf, Paretzer Straße 7, einen Vortrag aus der Rubrik "Politik konkret" organisiert. Er trägt den Titel "Neue Luftverkehrstrategien in Berlin" und beginnt um 19 Uhr. maz

3 Bilder

Anwohner diskutieren Vorschläge zur Verkehrsberuhigung im Samariterkiez 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.01.2018 | 407 mal gelesen

Berlin: Samariterkiez | Tempo-10-Zonen vor der Schule und an Kitas. Weitere Zebrastreifen. Und einige Pollersperren, die den Durchgangsverkehr abschrecken sollen. Mit diesen Ideen soll das Fahrzeugaufkommen im Samariterkiez spürbar reduziert werden. Diese haben Mitglieder der Bürgerinitiative, die sich seit vergangenem Jahr für eine Beruhigung einsetzt, zusammen mit der Straßenverwaltung im Bezirk erarbeitet. Am 15. Januar wurde das Konzept bei...

Wieder freie Fahrt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 16.01.2018 | 19 mal gelesen

Staaken. Der Seegefelder Weg ist zwischen Klosterbuschweg und Hackbuschstraße wieder für den Verkehr frei gegeben. Geöffnet wurde der Straßenabschnitt am Nachmittag des 16. Januar. Auf der Kreuzung Seegefelder Weg und Hackbuschstraße steht jetzt eine neue Ampel. Außerdem sind die Gehwege, Parktaschen, Fahrbahn und Radwege in diesem Bereich wieder uneingeschränkt nutzbar. Auch die Busse fahren wieder planmäßig die Haltestellen...

3 Bilder

Mit brüderlichem Dank: Seit 1874 trägt der Platz den Namen Anton

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 16.01.2018 | 225 mal gelesen

Für manche ist er das Tor nach Weißensee, für andere das Tor in die Innenstadt, je nachdem, welche Perspektive man einnimmt. Fakt ist aber: Der Antonplatz ist einer der prägnantesten Plätze in Weißensee. Doch nach welchem Anton ist dieser zentrale Weißenseer Platz eigentlich benannt? Die Antwort überrascht vielleicht ein wenig. Es ist Anton Matthias Schön. Dieser hatte Besitztümer in der Lausitz, war Mitglied des...

Michelangelostraße: Anwohner und Verwaltung diskutieren über das Thema Verkehr

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.01.2018 | 78 mal gelesen

Was ist bei den Themen Verkehr und Mobilität zu beachten, wenn das neue Wohngebiet an der Michelangelostraße geplant wird? Um diese Frage ging es bei der dritten Themenrunde im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum städtebaulichen Entwurf Michelangelostraße. Auch an dieser Themenrunde nahmen Vertreter der Anwohner, Vereine und Initiativen sowie der Verwaltung teil. Verantwortlich für die Begleitung der Bürgerbeteiligung...

Tempo für den Spree-Radweg: Daniel Buchholz hofft auf Koppelung mit Verkehrsprojekt 17

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 15.01.2018 | 146 mal gelesen

Radfahrer können in den kommenden Jahren mit besseren Verbindungen entlang der Spree rechnen. Noch im Dezember 2017 haben die Fraktionen von SPD, Linken und Grünen einen vom Spandauer SPD-Abgeordneten Daniel Buchholz formulierten Antrag ins Landesparlament eingebracht, der die schnellstmögliche Fertigstellung dieser Verbindung fordert. Der Spree-Radweg von den Flussquellen nach Berlin ist mit seinem östlichen Abschnitt von...