Fremdenfeindlich beleidigt und geschlagen: Drei Verletzte nach Angriff

Waidmannslust. Ein 35-jähriger Mann, der in Begleitung von zwei Frauen am 2. Juli am Oraniendamm unterwegs war, soll dort von drei Unbekannten zunächst fremdenfeindlich beleidigt und anschließend geschlagen und getreten worden sein.



Er gab an, dass er gegen 21.40 Uhr zusammen mit seinen 28-jährigen Begleiterinnen von drei Unbekannten zunächst fremdenfeindlich beleidigt wurde. Als er daraufhin erwiderte, dass sie ihn in Ruhe lassen sollen, griffen sie ihn mit Tritten und Schlägen an. Seine Begleiterinnen wollten ihm zur Hilfe kommen und sollen daraufhin auch geschlagen und getreten worden sein. Anschließend flüchteten die drei Männer in einem Auto vom Tatort.

Die Angegriffenen erlitten Verletzungen am Kopf, der 35-Jährige zusätzlich noch eine Verletzung an der Hand. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. CS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.