Polizei fahndet mit Bildern nach Tätern

Der teilmaskierte Täter soll zweimal die Tankstelle am Zabel-Krüger-Damm überfallen haben. (Foto: Polizei)

Waidmannslust. Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach Tankstellenräubern.

Ein Unbekannter steht im Verdacht, die Tankstelle am Zabel-Krüger-Damm zweimal überfallen zu haben. Der erste Raub, bei dem auch die Bilder entstanden, erfolgte am Sonntag, 15. Dezember 2013, gegen 21 Uhr. Damals betraten drei maskierte Männer den Verkaufsraum, bedrohten den 18-jährigen Verkäufer mit Pistolen und forderten Geld. Mit den Tageseinnahmen flüchteten sie über die Schluchseestraße in unbekannte Richtung.

Beim zweiten Raub am 9. März 2014, der ebenfalls gegen 21 Uhr erfolgte, betraten zwei Maskierte den Verkaufsraum und bedrohten eine Angestellte mit Schusswaffen. Sie erbeuteten die Tageseinnahmen und flohen. Aufgrund der Spurenauswertung und nach Aussagen von Zeugen war der abgebildete teilmaskierte Täter an beiden Taten beteiligt.

Hinweise nehmen das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1, Pankstraße 29 unter 46 64 17 31 00 und jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.