S-Bahnhof Wannsee: Scheiben und Vitrinen zerstört

Zerstörte Scheiben am S-Bahnhof Wannsee. (Foto: Bundespolizeidirektion Berlin)

Wannsee. Unbekannte Täter verursachten am Dienstag, 17. Februar, einen hohen Sachschaden am S-Bahnhof Wannsee.

Gegen 4.50 Uhr stellten alarmierte Bundespolizisten die Sachbeschädigung fest. 65 Scheiben am Bahnhofsgebäude sowie vier zerstörte Infovitrinen am Bahnsteig wurden zerstört.

Zudem sorgte eine durchtrennte Kabelführung für eine Störung im Betriebsablauf der Bahn. Das Resultat waren sechs Zugausfälle und 20 verspätete Züge.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungen wegen Sachbeschädigung ein und sucht nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise zur Tat sowie zu den Tätern nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 297 77 90 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.


Stefanie Roloff / sr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.