Abenteuer mit Hörrohr: Theaterstück um eine 92-Jährige

Berlin: Mutter Fourage |

Wannsee. „Das Hörrohr“, ein Roman der surrealistischen Schriftstellerin Leona Carrington, ist am Sonnabend, 4. Juli, in der Galerie Mutter Fourage als Theaterstück zu erleben.

Es geht um eine 92-Jährige, die von ihrer Freundin ein Hörrohr geschenkt bekommt. Die erste Neuigkeit, die sie damit erfährt, ist die Tatsache, dass ihre Familie sie in ein Altersheim abschieben will. Was zunächst nach Katastrophe aussieht, wird für die alte Dame zur aufregendsten Entdeckungsreise ihres Lebens. Darin kommen unter anderem Schlittenhunde vor, Giftmischerinnen, vergrabene Schätze und Maschinenpistolen.

Die Schauspielerin Anna Böttcher übernimmt die Rolle der 92-jährigen Marian. Maja von Kriegenstein liefert die Musik, Boris von Poser führt Regie.
Beginn der Aufführung in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a, ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt 12 Euro.

Tickets unter: 805 23 11 oder per E-Mail an karten@mutter-fourage.de.

uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.