Fotografien von Käthe Augenstein

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Liebermann-Villa am Wannsee, Colomierstraße 3, zeigt ab Sonntag, 15. Oktober, Fotografien von Käthe Augenstein. Die 1899 in Kessenich bei Bonn geborene Augenstein zählt zu den wenigen weiblichen Pressefotografinnen, die Ende der 1920er-Jahre in Berlin erfolgreich tätig waren. Ihre Fotos zeichnen sich dabei besonders durch ihre Ausdrucksstärke und die Nähe zu den Porträtierten aus. Ausgehend von der Liebermann-Porträtserie aus dem Jahr 1930 erhält der Besucher einen Überblick über das gesamte Schaffen der Fotografin. Die Ausstellung läuft bis 12. Februar 2018 und ist täglich außer dienstags, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt fünf Euro. min
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.