Autoscheiben eingeschlagen

Wannsee. Der leichte Schlaf einer 46-Jährigen, führte in der Nacht zum Sonnabend, 14. September, in Wannsee zur Festnahme eines betrunkenen Einbrechers. Gegen 2.45 Uhr hatte eine Anwohnerin der Endestraße Geräusche gehört und gesehen, wie ein 24-jähriger Mann versuchte, die Scheibe eines Ford mit einem Pflasterstein einzuwerfen. Daraufhin alarmierte die Frau die Polizei. Sie nahm den 24-jährigen Täter wenig später in der Nähe des Tatorts fest. Der alkoholisierte junge Mann hatte an fünf parkenden Fahrzeugen Scheiben eingeworfen und teilweise die Außenspiegel abgetreten. Außerdem hatte er das Handschuhfach eines Mercedes durchwühlt und ein Taschenmesser entwendet.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.