Klein-Glienicke zu Mauerzeiten

Wannsee. "Klein-Glienicke - Ort der deutschen Teilung" heißt ein Bildervortrag von Jens Arndt, der am Sonntag, 9. November, 11 Uhr im Schloss Glienicke, Königstraße 36, zu sehen ist. Der Vortrag von Jens Arndt vermittelt Interessantes aus der wechselvollen Geschichte des Ortes und gibt Einblick in die persönlichen und dramatischen Geschichten während der Zeit, als Klein-Glienicke zum Sperrgebiet wurde. Der Eintritt kostet acht, ermäßigt sechs Euro. Infos unter 0331/969 42 00 und info@spsg.de.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.