Wannseefähre erhält die „Goldene Klingel“

Die Fähre F10. (Foto: wiki/biberbaer)
Berlin: Anlegestelle Wannsee |

Wannsee. Die „Goldene Klingel“ ist erstmals an die Wannseefähre F 10 verliehen worden. Die Auszeichnung nahm die FahrradBande, ein Arbeitskreis der BUND-Jugend, vor.

Die F 10 verkehrt zwischen der Anlegestelle Wannsee an der Ronnebypromenade und der Imchenallee in Kladow. Die Stern- und Kreisschiffahrt betreibt die Fährlinie für die BVG. Besonders beliebt ist sie nicht nur bei Ausflüglern, sondern vor allem auch bei Radfahrern. Auf das 2014 in Dienst gestellte Schiff MS Wannsee passen pro Fahrt 300 Passagiere. Gleichzeitig können 60 Fahrräder transportiert werden. Erstmals können auch Tandems und Fahrrad-Gespanne über den Wannsee schippern. Von Mai bis September wurden geschätzte 40 000 bis 50 000 Räder befördert. Dies war ausschlaggebend für die Preisverleihung. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.