41.000 Zigaretten beschlagnahmt

Wartenberg.Zivilfahnder der Bundespolizei verhinderten am 17. Juni die Übergabe von unversteuerten Zigaretten am Bahnhof Wartenberg. Gegen 22.45 Uhr beobachteten die Polizisten, wie ein Wagen am Bahnhof hielt und sechs Personen mit augenscheinlich leeren Taschen an den Kofferraum herantraten. Im Kofferraum entdeckten die Polizisten schwarze Pakete - unversteuerte Zigaretten, wie die Beamten vermuteten. Als sie sich zu erkennen gaben, flüchtete die Gruppe. Im Wagen saß eine 43-jährige, aus Vietnam stammende Frau. Im Kofferraum konnten die Polizisten rund 41 000 in Deutschland unversteuerte Zigaretten sowie eine hohe Summe Bargeld feststellen. Einen weiteren hohen Geldbetrag stellten die Polizisten bei der Wohnungsdurchsuchung der sicher. Die polizeibekannte Frau wurde festgenommen, ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung wird eingeleitet.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.