Bürgerdialog in Wartenberg

Wartenberg. Wie sich das Leben im Dorf Wartenberg noch besser gestalten lässt, das soll am 22. April von 18 bis 20 Uhr beim "Bürgerdialog in Wartenberg" mit den Anwohnern diskutiert werden: in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Wartenberg in der Dorfstraße 4. Die für die städtebauliche Entwicklung zuständige Mitarbeiterin im Bezirksamt, Ruth Pützschel, will die Anregungen der Anwohner aufnehmen und an die zuständigen Stellen weitergeben. Beim Bürgerdialog sollen auch Ideen gesammelt werden, wie das Dorf in die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen von Neu-Hohenschönhausen eingebunden werden kann. Zudem soll es um die Frage gehen, ob Wartenberg ein Dorfaktiv braucht. Denn das Dorf hat als einziges in Hohenschönhausen diese Form der Bürgerinteressenvertretung nicht.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.