An Gottfried-Röhl-Schule wird geplanzt

Eltern und Schüler pflanzen einen Tag lang Sträucher auf dem Schulhof. (Foto: Gottfried-Röhl-Grundschule)
Berlin: Gottfried-Röhl-Grundschule |

Wedding. Der Schulhof der Gottfried-Röhl-Grundschule in der Ungarnstraße 75 ist grüner geworden. Die Optikerkette Fielmann hat eine rotblühende Kastanie und 174 Sträucher spendiert.

Einen Tag lang haben Schüler, Lehrer, Eltern und Bezirkspolitiker auf dem Hof der Schule gebuddelt. Auch Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) war für das Baumpflanzfoto gekommen und wollte sich die Grünoffensive anschauen. „Die weitläufigen Grünflächen der Gottfried-Röhl-Grundschule am Schillerpark sahen etwas trostlos aus“, schreibt Daniel Gollasch, Weddinger Grünen-Direktkandidat für die Abgeordnetenhauswahlen, auf seiner Homepage. Die Schule habe große Probleme mit Vandalismus. Immer wieder würden Leute über den Zaun springen und Sträucher herausreißen.

Die Optikerkette Fielmann hat der Schule den Kastanienbaum und 174 Sträucher für den Schulhof spendiert. Bereits im vergangenen Jahr hat Fielmann bei der Begrünung des Amphitheaters geholfen. Aus dem Senatsprogramm „Grün macht Schule“ konnte eine Gartenbaufirma für die fachliche Unterstützung finanziert werden. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.