Büchereiausweise für Flüchtlinge

Wedding. Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) will Asylbewerbern den Weg in Mittes Bibliotheken erleichtern. Für sie gelten ab sofort neue Anmeldebedingungen. Wer noch keine amtliche Meldebescheinigung hat, braucht für einen Bibliotheksausweis lediglich seine Aufenthaltsgestattung (Residence Permit) oder Unterbringungsbescheinigung der Erstaufnahmestelle (Accommodation Certificate) vorlegen. Der kostenlose Bibliotheksausweis ist drei Monate gültig. Wie Weißler sagt, würden die Flüchtlinge in den Bibliotheken bereits eifrig das kostenfreie WLAN und die Computerarbeitsplätze nutzen. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.