Weiterbildung für Filmprofis: Neue Lehrgänge im Bereich Szenenbild und Kostümbild

Berlin: Osram-Höfe |

Gesundbrunnen. Im November beginnen amInstitut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe (iSFF) an der Volkshochschule Mitte die praxisorientierten Weiterbildungslehrgänge Szenenbild und Kostümbild.

In den zehnwöchigen Lehrgängen erlernen die Teilnehmer das gestalterische und organisatorische Fachwissen für diese Tätigkeiten im Bereich Film und Fernsehen sowie Werbe- und Internetproduktion. Die Dozentin für den Lehrgang Szenenbild, Annette Kuhn, verfügt über eine langjährige Berufserfahrung. Die Leiterin des Lehrgangs Kostümbild, Anja Niehaus, arbeitet seit 20 Jahren für Fernseh-, Kino-, Werbefilm- und Theaterproduktionen. Die Lehrgänge sind förderfähig und können für Arbeitslose auch komplett vom Arbeitsamt als Weiterbildungsmaßnahme finanziert werden.

Das iSFF an der Volkshochschule Mitte zählt zu den größten Weiterbildungsträgern der Kreativbranche. Seit 1997 werden hier Film- und Fernsehschaffende, Schauspieler und Musicaldarsteller fortgebildet. Das Angebot richtet sich an Profis. Die Lehrgänge werden von renommierte Profis der Branche geleitet. Zu den Dozenten gehören erfolgreiche Schauspieler, Regisseure, Produzenten und Experten aus allen möglichen Bereichen der Film-, Fernseh- und Theaterwelt. Die vier Kernbereiche des Instituts sind Film/TV, Synchron, Sprechtheater und Musiktheater. Seit 2000 ist das iSFF an die Volkshochschule Mitte angegliedert. Die Lehrgänge und Wochenendkurse finden in der Film- und Theateretage in den Osram-Höfen in der Oudenarder Straße 16 statt.

Insgesamt bietet das iSFF im zweiten Semester 2015 neun Lehrgänge an. Darüber hinaus sind zahlreiche Workshops im Programm. Dazu gehören zum Beispiel die Kurse Filmmontage, internationale Koproduktionen und Filmförderung. Die Wochenendkurse sind im Gegensatz zu den Lehrgängen, die sich ausschließlich an bereits Ausgebildete richten, für jedermann offen. Alle Informationen zum Institut und dem kompletten Weiterbildungsprogramm gibt es auf der Webseite des iSFF oder per E-Mail: info@isff-berlin.eu. Telefonisch kann man sich unter 901837443 beraten lassen. Aktuelles zum Institut und dem Kursangebot gibt es auch auch auf der Facebookseite des iSFF. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.