Zusammen gegen Rassismus Moabit/ Wedding

Lokale Initiativen, Gruppen und Einrichtungen aus Moabit und Wedding laden ein: ZUSAMMEN GEGEN RASSISMUS im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus vom 10. bis 26. März 2017

Im Rahmen der diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus fanden sich verschiedene Organisationen, Initiativen und Einrichtungen aus Moabit und Wedding zusammen, um ein Zeichen gegen Rassismus und die wachsende Ausgrenzung in der Gesellschaft zu setzen. 50 verschiedene Veranstaltungen wollen während der zwei Wochen im März die lokale Bevölkerung für die Themen sensibilisieren und Diskussionen anregen.

Am Sonntag, den 12. März um 14:30 Uhr findet zum Auftakt eine Diskussionsveranstaltung „Zusammen(kommen) gegen Rassismus“ im Zille-Haus in Moabit statt, die von der Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Bürgerdienste Frau Dr. Obermeyer eröffnet wird.

Die sich anschließenden Aktivitäten sind bunt und vielfältig. Es findet unter anderem ein Workshop statt zum Thema „Umgang mit Rassismus“, eine Vorlese-Aktion für Kinder zum Thema Toleranz, eine Filmvorführung über die Fluchtgeschichte jüdischer Bürger*innen Moabits während des Nationalsozialismus und eine Ausstellung „Rassismus aus weiblicher Perspektive“ von jungen Frauen aus Wedding.

Bettina Pinzl von Demokratie in der Mitte sagt: “Gerade in diesen politischen Zeiten, in denen Menschen weltweit Politiker*innen wählen, die für Nationalismus und ausgrenzende politische und gesellschaftliche Konzepte stehen, ist es wichtig Solidarität zu zeigen und gemeinsam gegen Diskriminierung aktiv zu werden. Wir schaffen offene Räume für Begegnungen, Diskussionen und Kreativität. Wir bieten Möglichkeiten sich kennen zu lernen und Ideen, Meinungen und Überzeugungen auszutauschen.“

- Das komplette Programm finden Sie unter http://demokratie-in-der-mitte.de/zusammen-gegen-r...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.