Messerstich nach Raubüberfall

Wedding. Ein 19-Jähriger ist am 18. Februar gegen 16.40 Uhr von drei Räubern umzingelt und mit dem Messer verletzt worden. Er war gerade beim Urinieren auf dem Gehweg der Lynarstraße, als die Täter Geld und Wertsachen wollten. Das Opfer hat sich mit Schlägen und Tritten zur Wehr gesetzt und konnte flüchten. Kurz darauf bemerkte der Mann eine blutende Wunde am Bein. Er ging ins Krankenhaus und rief dort die Polizei. Die Kripo ermittelt. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.