Mit Schusswunde in die Klinik

Wedding. Ärzte des Virchow-Klinikums hatten einen 35-Jährigen operiert, der am 15. Juni gegen 0.45 Uhr selbst in Begleitung mehrerer Bekannter in die Klinik gekommen war. Danach alarmierten sie die Polizei. Ermittlungen ergaben, dass die Polizei in der selben Nacht gegen 0.30 Uhr zum Lokal in der Müllerstraße/Ecke Triftstraße gerufen wurde, weil Zeugen einen lauten Knall gehört und etwa 30 Personen vor dem Lokal gesehen hatten. Beamte der Einsatzhundertschaft konnten jedoch keine Straftat feststellen, so die Polizei. Ob es einen Zusammenhang mit dem verletzten Mann gibt, wird noch ermittelt.DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.