Zehn Verletzte bei Wohnungsbrand

Wedding. Bei einem Wohnungsbrand am 21. März gegen 16.30 Uhr in der Müllerstraße musste die Feuerwehr vier Personen mit Rettungshauben aus dem Haus bringen. Insgesamt zehn Menschen wurden durch den Qualm verletzt. Der 30-jährige Mieter konnte die Wohnung mit schweren Verletzungen selbst verlassen. Sein Hund starb in der Wohnung. Warum es in der Wohnung in der dritten Etage gebrannt hat, wird derzeit noch ermittelt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.