SPD lädt zum Diskussionsabend zu Schulen ein

Berlin: Krematorium Wedding |

Gesundbrunnen. Die SPD im Bezirk lädt am 10. Juni zu einem Diskussionsabend mit dem Titel "Schulräume und Schulqualität - alles bestens?" ein.

Was brauchen die Schulen in Mitte an Gebäudequalität? Wie müssen die Räume aussehen, um die Inklusion voranzubringen? Wie holt man die besten Lehrer nach Mitte? Was brauchen gute Grundschulen? Das sind einige Fragen, denen die Experten nachgehen wollen. Besucher können mitdiskutieren und ihre Forderungen artikulieren.

In mehreren thematischen Arbeitsgruppen sollen die wichtigsten Forderungen für die Zukunft der Bildung in Mitte erarbeitet werden und in das SPD-Wahlprogramm 2016 einfließen, heißt es in der Einladung.

Die Diskussionsveranstaltung findet ab 19 Uhr im Kuppelsaal des ehemaligen Krematoriums Wedding und heutigem Kulturquartier Silent Green, Gerichtstraße 35, statt. Als Experten des Abends stehen Schulstadträtin Sabine Smentek, der Oberschulrat und Leiter der Regionalen Schulaufsicht Berlin-Mitte, Detlev Thietz, der Leiter der Gottfried-Röhl-Schule, Michael Nové, und Orkan Özdemir vom Beruflichen Qualifizierungsnetzwerk für Migranten (BQN) zur Verfügung.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.