Wohnungen für Flüchtlinge

Wedding. Die Zusammenarbeit zwischen dem Bezirksamt und dem Evangelischen Jugendfürsorgewerk (EJF) zur Beratung und Betreuung von Flüchtlingsfamilien bei der Wohnungssuche „ist ein großer Erfolg“, sagt Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Bündnis 90/Grüne). Mit Hilfe der Sozialkommission Wohnbegleitung konnten in den ersten vier Monaten 157 Flüchtlinge dauerhafte Mietverträge für 54 Wohnungen abschließen. Zudem wurden 177 Bedarfsgemeinschaften durch eine muttersprachliche Mietberatung für die eigene Wohnungssuche fit gemacht. Die Flüchtlingsfamilien werden nach Abschluss der Vertrages weiter durch das EJF beraten. eine weitere Beratung zu allen Fragen rund um das neue Mietverhältnis. 25 Ehrenamtliche der Sozialkommission Wohnbegleitung helfen bei der Eingewöhnung im Kiez, bei Möbelbeschaffung oder Kitaplatzsuche. Die Soko hatte von Dassel gegründet. „Durch die in Berlin einmalige Zusammenarbeit eines Bezirks mit dem EJF zur Wohnungsvermittlung spart die öffentliche Hand unter Berücksichtigung der 115 000 Euro Kosten für das EJF aufs Jahr hochgerechnet 2,5 Mio. Euro“, sagte der Stadtrat. DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.