Achterbahn im Hinterhof

Wedding. Bei der neuen Reihe Kiezkino unterm Sternenhimmel, die von den Bewohnern des Hauses in der Malplaquetstraße 13 A monatlich organisiert wird, läuft am 5. September um 21 Uhr im zweiten Hinterhof der Dokumentarfilm "Achterbahn" (2009) von Peter Dörfler. Der Regisseur erzählt darin die Geschichte der Familie Witte. Der Unternehmer Norbert Witte wollte aus dem Plänterwald nach der Wiedervereinigung den größten Rummelplatz Deutschlands machen. Doch der König der Karusselle ging pleite, floh 2002 nach Peru und hinterließ der Stadt Berlin einen Berg Schulden. In Peru verwickelt Witte sich und seinen 20-jährigen Sohn in Drogengeschäfte. Beide landen im Gefängnis. Der Eintritt ist frei. Bei Regen wird der Film im Kellerkino gezeigt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.