Angela Mewes wird das Kunstwerk für neue Schillerbibliothek schaffen

Wedding. Für die neue Schillerbibliothek, die neben dem Rathausturm in der Müllerstraße 147 gebaut wird, hat sich das Preisgericht für die künstlerische Arbeit von Angela Mewes entschieden.

Ihr Siegerentwurf ist ein selbstverfasstes Gedicht, das in 221 Eisenbuchstaben einzeln auf der Brandwand des kaskadenartigen Treppenhauses angebracht werden soll. Insgesamt hatten beim "Kunst am Bau"-Wettbewerb zur künstlerischen Gestaltung der zukünftigen Bibliotheksräume fünf Künstler ihre Entwürfe eingereicht. Sie werden bis zum 23. November in der ersten Etage der jetzigen Schillerbibliothek in der Müllerstraße 147 (Öffnungszeiten Montag und Freitag 13 bis 19.30 Uhr, Dienstag bis Donnerstag 12 bis 18 Uhr sowie Sonnabend 10 bis 14 Uhr) gezeigt. Die Kosten für das Siegerkunstwerk betragen 28 000 Euro. Die neue Schillerbibliothek soll Ende 2014 fertig sein. Der Glaspalast kostet 6,1 Millionen Euro und wird aus verschiedenen EU-, Bundes- und Länderprogrammen sowie aus der Bezirkskasse finanziert.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.