Ausstellungen und Malworkshops im Sprengelkiez

Einer der zahlreichen Workshops im Wedding Art Atelier in der Tegeler Straße 40. (Foto: SiemenDallmann)

Wedding. Am 4. Mai um 18 Uhr wird in Galerie Wedding Art in der Tegeler Straße 40 die Ausstellung "10 Jahre Wedding Art" eröffnet.

Angefangen hat alles mit einem Aufruf des Quartiersmanagements Sparrplatz vor zehn Jahren. 18 Künstler aus dem Sprengelkiez hatten sich gemeldet. Sie wollten gemeinsam malen und Ausstellungen organisieren. "Nachbarn stellen aus" hieß die erste Gemeinschaftsausstellung im QM-Büro in der Burgsdorfstraße 13a, die am 15. April 2003 eröffnet wurde. Weitere Ausstellungen folgten. Die Kiezkünstler hatten schon nach wenigen Wochen einen Namen für ihr Kunstprojekt: Wedding Art.

Acht Mitglieder gründeten 2006 den Verein Wedding Art. Der eröffnete im Mai 2007 in der Tegeler Straße 40 den Laden "Atelier & Galerie Wedding Art". Seitdem finden dort regelmäßig Ausstellungen, Malworkshops und andere Veranstaltungen statt. Die Künstler stellen auch in Berlin und Umgebung aus. Es gab sogar schon Ausstellungen in New York. Das Kunstprojekt wurde in den ersten drei Jahren vom QM gefördert. Seit über sieben Jahren finanziert sich der Verein Wedding Art aus Beiträgen von Mitgliedern und Fördermitgliedern. Somit ist Wedding Art eines der seltenen Projekte, die es auch nach der Förderphase noch gibt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.