Beleidigt und angegriffen

Wedding. Ein 28 Jahre alter Mann hat am 4. Januar gegen 21.30 Uhr einen Gleichaltrigen im U-Bahnhof Seestraße beschimpft und als "Nigger" beleidigt. Als das Opfer daraufhin den Mann zur Rede stellte und der Täter seine Beleidigungen wiederholte, spuckte der Beleidigte dem aggressiven Mann ins Gesicht. Der Fremdenhasser spuckte zurück, schlug dem 28-Jährigen mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht, bedrohte ihn mit einem Messer und schubste ihn ins Gleisbett. Alarmierte Polizisten konnten den alkoholisierten Angreifer vorübergehend festnehmen. Der Polizeiliche Staatschutz ermittelt.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.