Brutaler Raubüberfall

Wedding.Bei einem Raubüberfall auf ein Lokal in der Utrechter Straße am 17. Juni ist der 59-jährige Wirt von vier Männern brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt worden. Mehrere Anwohner hatten gegen 4.30 Uhr Hilferufe und lautes Gebrüll aus der Gaststätte gehört und die Polizei alarmiert. Die Beamten mussten die verschlossene Tür aufbrechen, um das Opfer in der Bar zu befreien. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei entdeckte aufgebrochene Spielautomaten. Zwei geflohene Täter konnten später von Zivilpolizisten in einem Wohnhaus in der Nähe gefasst werden. Sie hatten sich im Treppenhaus versteckt. Anwohner riefen die Polizei. Die Fahnder fanden bei dem 16-Jährigen sowie dessen 17 Jahre alten Begleiter die geraubten Sachen sowie zwei Messer. Die Brutalos werden bei der Polizei bereits als Intensivtäter geführt. Die Ermittlungen zu den beiden Komplizen dauern an.
Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.