Designpreis für Wedding-Magazin

Wedding. Die Macher des nach eigenen Angaben deutschlandweit einzigen Magazins für Alltagskultur "Der Wedding" sind am 25. Oktober mit dem Designpreis in Silber in der Kategorie Kommunikationsdesign ausgezeichnet worden.

Der Preis ist Deutschlands höchste Design-Auszeichnung und wird seit 2006 vom Bundeswirtschaftsministerium verliehen. Im Juni hatte eine Jury aus hochkarätigen deutschen Designern und Hochschullehrern im Rahmen eines internationalen Designfestivals die diesjährigen Preisträger ausgewählt. Das Magazin "Der Wedding" beschäftigt sich monothematisch jeweils mit einem "Phänomen des alltäglichen Lebens", wie Axel Völcker sagt. Er gibt gemeinsam mit der Journalistin Julia Boek das einmal pro Jahr erscheinende Magazin heraus.

Das Redaktionsbüro hat seinen Sitz in der ehemaligen Druckmaschinenfabrik "ExRotaprint". Die aktuelle Ausgabe Nummer vier trägt den Titel "Westen". In dem Heft erzählen Menschen aus Westberlin, wie mit dem Fall der Mauer auch ihre Biografie zu Bruch ging. Ein Ostberliner Germanist erklärt den Unterschied von Plast (Ost) und Plastik (West) und eine Einkaufscenter-Managerin aus dem Marzahner Eastgate-Center die perfekt ausgeklügelten Erfolgsformeln der westlichen Konsumwelt. Westberliner Großstadtcowboys zeigen ihre Harley Davidsons und Weddinger ihr Zuhause.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden