Filiale jetzt auch in den Osram-Höfen

Monika und Markus Stratmann mit einem Teil ihrer Mitarbeiter und einigen Kindern. In Wedding gibt es seit März eine Filiale von "Ranzenfee & Koffertroll".
Von der beschaulichen Kleinstadt Rheda-Wiedenbrück nach Berlin hat es Markus und Monika Stratmann mit einer Filiale ihres Unternehmens "Ranzenfee & Koffertroll GmbH" gezogen. Nach einer Testphase haben sie im März in den unter Denkmalschutz stehenden Osram-Höfen in Wedding ein 800 Quadratmeter großes Geschäft eröffnet. Neben 10 000 Ranzen in rund 450 verschieden Ausführungen, Größen und Modellen gibt es dort ebenso wie im Stammhaus eine große Auswahl an Handtaschen, Koffern, Rücksäcken und Reisetaschen. "Wir sind selber Eltern von fünf Kindern und wissen, welchen körperlichen Belastungen Kinder bei den schwer bepackten Ranzen ausgesetzt sind", erzählt Geschäftsführerin Monika Stratmann. Geschultes Personal sorgt dafür, dass die Produkte für das Kind optimal angepasst werden. Viele Modelle, die gerade bei Kids angesagt sind, werden eigens für das Unternehmen entworfen. "Zahlreiche Modelle von Sammies by Samsonite, Ergobag oder Schoolmood gibt es nur bei uns. Wir haben die größte Auswahl deutschlandweit", so das Inhaberpaar. Ob die Stratmanns es schaffen, den bundesweiten informativen I-Männchentag, den es seit vier Jahren durch ihre Initiative in Rheda-Wiedenbrück in Zusammenarbeit mit vielen Institutionen gibt, nach Berlin zu holen, wissen sie noch nicht. "Aber möglich ist alles", schaut das Unternehmerpaar positiv in die Zukunft.

Infos im Internet unter: www.ranzenfee-koffertroll.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden