Kleidung und Spielsachen beim Goldnetz Sozialmarkt

Wedding. Am 7. Dezember veranstaltet der gemeinnützige Beschäftigungsträger Goldnetz zum achten Mal einen Weihnachtsmarkt für Hartz-IV-Familien und andere Bedürftige.

Beim Sozial-Weihnachtsmarkt auf dem Nettelbeckplatz vom Beschäftigungsträger Goldnetz werden an zahlreichen Ständen Spielsachen, Geschenkartikel, Kinderfahrräder, Kinderkleidung, Adventskränze, Weihnachtsschmuck und vieles mehr zu Niedrigstpreisen verkauft. Goldnetz ist ein gefördertes Beschäftigungsprojekt für ehemals Langzeitarbeitslose, die in den Werkstätten Produkte herstellen oder gespendete Fahrräder aufarbeiten.

Bei den Sozialmärkten verkaufen die Goldnetz-Mitarbeiter ihre selbst hergestellten Sachen. Einkaufen dürfen hier nur Bedürftige, die monatlich weniger als 900 Euro zur Verfügung haben. Die Käufer müssen dies mit ihrem Hartz-, Renten- oder Bafög-Bescheid oder einer Verdienstbescheinigung zusammen mit dem Personalausweis nachweisen. Bürgermeister Christian Hanke eröffnet am 7. Dezember um 14 Uhr den achten Goldnetz-Weihnachtsmarkt .

Es gibt Suppe aus der Gulaschkanone, eine Weihnachtsmarkttombola und ein Bühnenprogramm mit dem Songwriter Leon Ostrowski, dem Sinatra- und Elvis-Imitator Ad Chiren, Weihnachtsrock von Finalstair, Majorettentanz des TSV Wittenau und einer Weihnachtslesung mit Jürgen Metz.

Mehr Infos unter www.sozialmarkt-berlin.de.

Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.