Sport für Flüchtlinge

Wedding. Die Sportvereine sollen eine Initiative zur Integration von Flüchtlingen in das Vereinsleben gründen. Einen entsprechenden SPD-Antrag "Sportinitiative für Flüchtlinge" hat die BVV jetzt beschlossen. In der Initiative sollten neben den Vereinen auch das Willkommensbündnis, der Bezirkssportbund, der Landessportbund und weitere Institutionen wie zum Beispiel Religionsgemeinschaften und karitative Verbände eingebunden werden. Die Idee dazu hat die SPD in der BVV Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordneten dort wollen ebenfalls eine "Sportinitiative für Flüchtlinge", weil Sport verbindet und hilft, Vorurteile abzubauen.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.