Spurensuche am Leopoldplatz

Wedding. Die Jugendlichen Dua, Zeynep und Kujitim haben beim Projekt Route 65 wieder eine spannende Stadtteilführung zusammengestellt. Am 12. Oktober um 13 Uhr (Treffpunkt U-Bahnhof Leopoldplatz, oben bei Karstadt) nehmen die drei Stadtführer Interessenten auf eine zweistündige Tour rund um den Leopoldplatz mit. Unter dem Titel "Erst rot, dann braun, jetzt bunt?" haben die Jugendlichen eine Tour mit tragischen und mutmachenden Geschichten aus Wedding recherchiert. Vorgestellt werden zum Beispiel Reformpädagogen der Weimarer Republik, Kämpfer gegen das NS-Regime und kreative Kiezbewohner von heute. Die Tour ist kostenfrei. Über eine Spende freuen sich die jungen Leute.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.