Stadtrat sagt Unterstützung zu

Wedding. Nach Protesten der Senioren aus der Begegnungsstätte Otawistraße 46 hat Sozialstadrat Stephan von Dassel (Grüne) den Besuchern dort seine Unterstützung zugesagt. Wie berichtet, will das Jobcenter viele neue gemeinnützige Stellen im Bezirk auf dem sogenannten zweiten Arbeitsmarkt nicht mehr finanzieren. In der Seniorenbegegnungsstätte Otawistraße 46 würden drei Betreuer wegfallen. Laut dem Arbeitskreis Stadtteilarbeit Berlin-Mitte gehen den Stadtteilzentren im Bezirk 100 Stellen verloren, die nicht mehr besetzt werden können. Wie von Dassel den Senioren jetzt mitteilte, erstellt das Bezirksamt derzeit eine Prioritätenliste, "um festzulegen, welche Einrichtungen unterstützt werden sollen, falls das Jobcenter in den nächsten Wochen doch noch finanziellen Spielraum hat." Die Einrichtung in der Otawistraße stehe dort ganz oben.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.